Artikel-ID : 00235821 / Zuletzt geändert : 10/12/2019

Willkommen bei Android™ 9 Pie (zutreffende TV-Modelle von 2019)

    Diese Seite bietet eine Einführung in die wichtigsten Merkmale des neuesten Android-Betriebssystems Bitte beachten Sie, dass diese Seite nur für die Serien AG9, ZG9, XG85/XG87 und XG95 gilt.

    Optimierte Einstellungen-Menüs: Android-P

    Unterstützung von Apple AirPlay/HomeKit: Android-P Dolby Atmos: Android-P

    Optimierte Einstellungen-Menüs

    1. Optimierte Einstellungen: Alle Einstellungen sind nun in sieben Kategorien unterteilt, wodurch Sie einfacher finden, was Sie wollen.
    2. Sie können nun die Anzeigereihenfolge des Menüs Schnelleinstellungen ändern. Markieren Sie eine Einstellung und drücken und halten Sie dann die Eingabe-Taste auf der Fernbedienung, um die Reihenfolge zu ändern.

    Unterstützung von Apple AirPlay/HomeKit


    Über Apple AirPlay können Sie Filme, Musik, Spiele und Fotos von Ihrem iPhone, iPad oder Mac direkt auf Ihren Fernseher streamen.

    Integrierte Dolby-Atmos-Unterstützung über die integrierten Lautsprecher des Fernsehers’


    Sie können Dolby Atmos nun mit unkomprimiertem Klang direkt über den Fernseher genießen.
    Darüber hinaus wechseln
    Audiomodus-kompatible Modelle automatisch zu Dolby Audio, sodass Sie Inhalte mit Dolby Atmos genießen können.

    Zusätzliche Vorteile


    Änderungen am Menü und an der Benutzeroberfläche

    Neue Funktionen

    Sonstige Änderungen


    Änderungen am Menü und an der Benutzeroberfläche


    Optimiertes Einstellungen-Menü

    Alle Einstellungen sind jetzt in sieben Kategorien eingeteilt.

    • Fernsehen: Übertragungseinstellungen wie z. B. Kanaleinstellung, Aufnahme, Untertitel, Kindersicherung, Kabel-/Satelliten-Box
      (nur Kabel-/Satelliten-Box-kompatible Modelle) usw.
    • Anzeige & Audio: Einstellungen für Bild- und Tonanpassungen
    • Netzwerk & Internet: Einstellungen für Internet- und Heimnetzwerkverbindungen
    • Accounts & Sign In (Konten und Anmeldung): Google Assistant Einstellungen
    • Apps: Einstellungen für Apps
    • Voreinstellungen des Geräts: Andere Geräteeinstellungen, wie z. B. Datum und Uhrzeit, Sprache, Bedienungshilfen, Chromecast built-in usw.
    • Remotes & Accessories (Fernbedienungen und Zubehör): Einstellungen für die Fernbedienung und Verbindungen mit Bluetooth-Geräten

    Außerdem wurden Vorschläge hinzugefügt, mit denen Einstellungen geändert werden können, die bei der Erstkonfiguration übersprungen wurden.


    Neustart-Menü wurde hinzugefügt

    Rufen Sie das Neustart-Menü auf dem Fernsehbildschirm auf, indem Sie die Ein-/Aus-Taste auf der Fernsehfernbedienung einige Sekunden lang gedrückt halten.

    Eingänge-Menü kann jetzt personalisiert werden

    Sie können Ihre Apps jetzt im Eingänge-Menü neu anordnen. Markieren Sie eine App und drücken und halten Sie dann die Eingabe-Taste auf der Fernbedienung, um die Reihenfolge zu ändern.

    Personalisierbare Eingänge: Android-P

    Neue Funktionen

    Verwenden Sie Ihre Kabel-/Satelliten-Box mit der mitgelieferten Fernsehfernbedienung

    Eine Option zur Kabel-/Satelliten-Box-Einrichtung wurde im Einstellungsmenü unter Fernsehen – Externe Eingänge hinzugefügt.
    Nach Abschluss der Kabel-/Satelliten-Box-Einrichtung können Sie Ihre Kabel-/Satelliten-Box (Set-Top-Box) mit der mitgelieferten Fernsehfernbedienung verwenden.

    HINWEIS: Nur in Frankreich, Polen, Italien und Spanien

    Sonstige Änderungen

    Öffnen Sie einen kleinen Vorschaubildschirm, um weiterhin fernsehen zu können, während Sie auf den Programmführer zugreifen

    Sie können Ihre aktuelle Sendung in einem kleinen Bildschirm/Fenster weiterhin sehen, während Sie durch den Programmführer navigieren



    Die Beleuchtungs-LED zeigt nun an, dass die „Ok Google“-Erkennung am integrierten Mikrofon aktiv ist, wenn das Fernsehgerät eingeschaltet ist oder sich im Standby-Modus befindet

    Das Blinken der Beleuchtungs-LED (Gelb) bei “Ok Google”-Erkennung mit dem integrierten Mikrofon erfolgt nun nicht nur im Standby-Modus, sondern auch, wenn das Fernsehgerät eingeschaltet ist (außer bei der Serie XG85/XG87).



    Pass-Through-Modus wurde hinzugefügt

    Der Pass-Through-Modus kann komprimierten Ton an Audiosysteme und Soundbars ausgeben.
    HINWEIS: Wenn der Pass-Through-Modus eingestellt ist, werden Töne wie z. B. Tastentöne des Fernsehers oder Sprachausgabe möglicherweise nicht ausgegeben und die Spracherkennungsfunktion des integrierten Mikrofons könnte weniger effizient sein.


    Die Option Bevorzugter Satellit zeigt nun die Namen der Anbieter an

    Die Elemente, die zuvor als Bevorzugter Satellit im TV-Menü angezeigt wurden, erscheinen für eine einfachere Identifizierung nun unter dem Namen der Anbieter.


    *iPhone, iPad, Mac, AirPlay und HomeKit sind Warenzeichen von Apple Inc., eingetragen in den USA und in anderen Ländern.