Artikel-ID : 00104348 / Zuletzt geändert : 27/01/2015

Aufnahme von Landschaften und Blumen mit Ihrer Cyber-shot Kamera.

Relevante Produkte und Kategorien für diesen Artikel

Hier werden Techniken vorgestellt, mit denen Naturaufnahmen wie Frühlingsgrün, Herbstblätter und Blumen perfekt gelingen können.

Kameraeinstellungen:
Die Einstellung SteadyShot auf On (Ein) schalten.

HINWEISE

  • Wenn Sie ein Stativ verwenden, schalten Sie die Einstellung auf Off (Aus), um zu verhindern, dass die Funktion SteadyShot (Bildstabilisator) ausgelöst wird, wenn sie nicht verwendet wird.
  • Wenn Sie ein Stativ verwenden, stellen Sie den Selbstauslöser auf 2sec (2 Sek.), um beim Drücken des Auslösers ein Verwackeln des Bildes zu verhindern.

Empfohlener Aufnahmemodus:
Landscape (Landschaft, Querformat) in der SCN (Szenenwahl) für Tagesaufnahmen von Naturmotiven.
Mit der Einstellung Landscape (Landschaft, Querformat) erreichen Sie Aufnahmen mit hellen, klaren Farben im Vorder- und im Hintergrund.

 

Wahl des Bildausschnitts:

Beleuchtungsrichtung
Achten Sie auf den Stand der Sonne, wenn Sie Landschaftsaufnahmen (Landschaftsbilder) machen.
Der Eindruck, den der Fotografierende abbildet, unterscheidet sich je nach dem Lichteinfall auf das Motiv (direktes Licht, Seitenlicht, Gegenlicht).

Abbildung
[1] Aufnahmen mit direktem Licht
[2] Aufnahmen mit Seitenlicht
[3] Aufnahmen mit Gegenlicht

HINWEISE

  • "Direktes Licht" bedeutet, dass das Licht von vorn auf das Motiv trifft, die Sonne befindet sich hinter dem Fotografierenden. Dadurch können Sie lebendige und natürliche Fotos machen, die dem sehr nahe kommen, wie das Auge die Situation wahrnimmt, dabei sind die Aufnahmen meist eher flach, ohne den Eindruck räumlicher Tiefe.
  • "Seitenlicht" bedeutet, dass das Licht von der Seite oder in einem bestimmten Winkel auf das Motiv trifft. Dadurch entstehen Schatten, die Landschaftsfotografien den Eindruck räumlicher Tiefe geben.
  • "Gegenlicht" bedeutet, dass das Licht das Motiv von hinten beleuchtet, die Sonne befindet sich dem Objektiv des Fotografierenden gegenüber. Damit können Sie Aufnahmen machen, bei denen Blätter, durch die das Licht scheint, wie angestrahlt erscheinen.
Fotografieren aus einem anderen Blickwinkel:
Machen Sie, wenn Sie Blumen am Wegesrande aufnehmen, die Aufnahmen von oben, um den Gesamteindruck des Ortes einzufangen, wie im roten Rahmen unten gezeigt wird?
Abbildung

Fotos von oben sind nicht schlecht, aber wenn Sie etwas Neues probieren, wie zum Beispiel Nahaufnahmen oder eine Änderung des Blickwinkels, gelingen Ihnen Bilder wie nie zuvor.
Abbildung

 

Fotografieren mit unterschiedlichen Kameraeinstellungen:


Hintergrund-Unschärfe:
Durch die Verwendung der Funktion Background Defocus (Hintergrunddefokussierung) wird der Hintergrund unschärfer.

HINWEIS: Einige Modelle sind nicht mit der Funktion Background Defocus (Hintergrunddefokussierung) ausgestattet.

Durch eine Änderung im Weißabgleich können Sie Aufnahmen mit verschiedenen Farbnuancen machen. Sie können den Weißabgleich nicht im Aufnahmemodus Scene Selection (Motivprogramm) oder Intelligent Auto (Intelligenter Automodus) ändern, daher müssen Sie den Aufnahmemodus auf P (Programmautomatik) stellen.

Abbildung