Artikel-ID : 00266243 / Zuletzt geändert : 27/08/2021

Welche Videospezifikationen haben die SD- und CFexpress-Kartenformate?

    Digitalkameras und Camcorder werden immer fortschrittlicher und können Standbild- und Videoinhalte mit immer höheren Pixel- und Farbauflösungen aufnehmen. Entsprechend haben auch die SD™- und CFexpress®-Kartenformate an Kapazität, Geschwindigkeit und Datenübertragungsfähigkeiten zugenommen.
    Deshalb ist es wichtig, die Anforderungen Ihres Geräts zu verstehen und es mit der richtigen Speicherkarte auszustatten. Außerdem sollte beim Kauf von Speicherkarten berücksichtigt werden, ob und wie die Videoinhalte auf dem Computer nachbearbeitet werden sollen.

    Die folgenden Tabellen enthalten die vollständigen Videospezifikationen für SD-, SDHC™-, SDXC™- und CFexpress-Karten. Die Tabellen zeigen jeweils Informationen zu den Modi für normale und langsame/schnelle Aufzeichnungen Ihres Geräts. Die genauen Funktionen finden Sie im Produkthandbuch.
    Auf der Website der SD Association finden Sie ausführlichere Erklärungen zu den SD-Kartentypen.

    Definitionen für die Videoformattabellen

    • Format: Jede Videodatei umfasst zwei Elemente: ein CODEC-Programm (Komprimierung/Dekomprimierung), mit dem das Video komprimiert wird, und das Format, in dem die Datei komprimiert wird. Beispiele für die Komprimierung sind H. 264 und HEVC, Beispiele für das Format sind MKV, AVCHS und MP4.
    • Auflösung: Die Gesamtanzahl der Pixel, die auf dem Bildschirm und in jedem Einzelbild angezeigt werden. Full High Definition wird als 1920 x 1080 Pixel definiert, 4K hingegen als 3840 x 2160.
    • Long-GOP- (Group of Frame) oder Intra-Frame-Komprimierung: – Long-GOP-Komprimierung liegt vor, wenn nur bestimmte Einzelbilder individuell aufgezeichnet werden. Wenn sich die Einzelbilddaten nicht ändern, wird das Einzelbild nicht aufgezeichnet. Bei der Intra-Frame-Komprimierung werden die Einzelbilder unabhängig von den anderen aufgezeichnet.
    • Long GOP ergibt kleinere Dateien und eine geringere Auflösung und ist auf einem Computer schwieriger zu bearbeiten. Intra-Frame hingegen ergibt große Dateien und eine bessere Auflösung und die Bearbeitung auf einem Computer ist viel einfacher zu handhaben.
    • Erfasste BpS (Bilder pro Sekunde): Wie viele Videoeinzelbilder pro Sekunde aufgenommen werden. Beispielsweise bedeutet 30 BpS, dass die Kamera 30 Einzelbilder pro Sekunde aufnimmt. Je höher der BpS-Wert, desto gleichmäßiger läuft das Video. Das ist besonders bei Zeitlupenaufnahmen wichtig.
    • Aufgezeichnete BpS: Wie viele Videobilder das Gerät pro Sekunde erfasst und als Aufzeichnung produziert. 24 BpS bedeutet, dass die Kamera 24 Einzelbilder in einer Sekunde aufnimmt und bei der Wiedergabe als kontinuierliches Video darstellt.
    • Abtastrate/Bits: Die Abtastrate (Chroma-Sub-Sampling) ermöglicht die Reduzierung der Farbinformationen in einem Signal, wodurch die Bandbreite reduziert werden kann, ohne dass die Bildqualität erheblich beeinträchtigt wird. Eine Abtastrate von 4:4:4 hat keine Komprimierung, eine von 4:2:0 enthält noch ein Viertel der verfügbaren Informationen.
      Wenn Sie beispielsweise einen Computer an einen Fernseher anschließen, könnten Sie bei Text Unschärfen feststellen, die bei der Anzeige von Videos und Fotos weniger auffallen. 8-Bit-Farben ermöglichen die Darstellung von 256 Schattierungen jeder Komponente (rot, grün, blau) des RGB-Farbspektrums, was insgesamt 16,7 Millionen Kombinationen ergibt. 10-Bit-Farben hingegen lassen 1,024 Schattierungen jeder RGB-Farbe zu, was insgesamt 1,07 Milliarden Kombinationen ergibt. Wenn auf Farbe besonderer Wert gelegt wird, kann dies eine wichtige Spezifikation sein.
    • Datenrate: Die Menge der kodierten (konvertierten) Daten pro Sekunde bei der Aufnahme eines Videos. Je höher die Bitrate, desto höher die Qualität des Videos. Andererseits sind die Dateien größer.
    • Speicherkartentypen: SDHC-Karten (High Capacity) können bis zu 32 GB Daten speichern, SDXC-Karten (Extended Capacity) bis zu 2 Terabyte (2000 GB) Daten. Ältere Geräte können die SDXC-Karten möglicherweise nicht nutzen. Neuere Geräte benötigen möglicherweise die höheren Kapazitäten, die SDHC-Karten nicht besitzen. CFexpress-Karten sind eine Neueinführung bei bestimmten Kameras; sie bieten höhere Geschwindigkeiten.

    Tabellen für Videospezifikationen

    Spezifikationen für den normalen Aufnahmemodus

    Spezifikationen für den langsamen und schnellen Aufnahmemodus