Artikel-ID : 00144255 / Zuletzt geändert : 09/11/2017

Bei einigen 3D-Inhalten befinden sich doppelte Bilder, Umrisse, Schatten oder Halos um das Motiv

Relevante Produkte und Kategorien für diesen Artikel

Die 3D-Bildqualität kann durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden. Dazu gehören die Signalquelle und Art der Verbindung zu dem Fernseher. Weitere Faktoren umfassen die Einstellungen auf dem Fernseher, die extrem niedrige Temperatur in einem Raum, Sonnenlicht und die Raumbeleuchtung, elektrische Geräte in der Nähe des Fernsehers und Verbindungsprobleme mit der Signalquelle.

WICHTIG: Der Anbieter von Inhalten kann die Qualität des von Ihnen empfangenen 3D-Programms steuern. Einige Anbieter von 3D-Filmen prüfen den 3D-Film sorgfältig auf Artefakte und führen Nachbesserungen durch. Wir können nicht garantieren, dass alle Anbieter von Inhalten bei jeder Programmierung dasselbe 3D-Qualitätsniveau bereitstellen. Die vom Dienstanbieter verwendete Methode zur Dekomprimierung oder Änderung der 3D-Inhalte zur Verteilung führt u. U. zu Block-Rauschen, wodurch unnötige Konturlinien oder Doppelbilder verursacht werden.

Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um die Probleme im Zusammenhang mit der 3D-Bildqualität oder dem 3D-Sync-Verlust zwischen Brille und Fernseher zu beheben. Da jeder der Schritte eine mögliche Lösung für dieses Problem darstellt, muss der Status des 3D-Bilds nach jedem Schritt geprüft werden. 

HINWEIS: Falls Sie zur Ausführung eines Lösungsschrittes modellspezifische Informationen benötigen, schlagen Sie im Handbuch des Fernsehers nach.

  1. Beim ersten Einschalten benötigen Fernseher und Komponentenquelle einige Minuten zur Stabilisierung. Warten Sie einige Minuten, bis die Geräte die Synchronisierung durchgeführt haben, dann wird das 3D-Bild korrekt angezeigt.
  2. Legen Sie die Ausgabeauflösung des Quellgeräts auf das entsprechende Bildformat für die 3D-Wiedergabe fest; 1080i, 1080p oder 720p.
  3. Um die richtige 3D-Tiefe einzustellen und doppelte Bilder zu verhindern, sollte Ihr Kopf horizontal ausgerichtet sein; Ihre Augen müssen horizontal zum Fernseher ausgerichtet sein. Das sichtbare Licht des Fernsehbilds ist polarisiert. Die 3D-Shutter-Brillen erzeugen zusammen mit dem polarisierten Licht des Fernsehers das 3D-Bild. Die 3D-Wiedergabe ist am besten, wenn Ihr Kopf und Ihre Augen horizontal an der Mittellinie des Bildschirms ausgerichtet sind. Erfahren Sie mehr über den empfohlenen Ort oder die Position für die Wiedergabe von 3D-Inhalten .
  4. Setzen Sie bei aktiven 3D-Brillenmodellen die 3D-Brillen-Helligkeit auf niedrig. Die Anpassung der 3D-Brillenhelligkeit kann über die Taste ACTIONMENU oder über das Menü Optionen aufgerufen werden. Durch die Steuerung einer Kombination aus 3D-Brillen-Shutter und Hintergrundbeleuchtung passt die Einstellung 3D-Brillenhelligkeit die durch die 3D-Brille gesehene Helligkeit an.

    HINWEIS: Die Bildqualität wird durch diese Einstellung nicht erheblich verbessert, wenn der Kopf geneigt ist. Sie dient nur der Feinabstimmung des Bildes, wenn der Kopf und die Augen, wie oben erwähnt, horizontal ausgerichtet sind.