Artikel-ID : 00135713 / Zuletzt geändert : 20/11/2015

Der Blickwinkel ändert sich deutlich, wenn Aufnahmen mit AF-C (Continuous Auto focus (Stetiger Autofokus)) aufgezeichnet werden.

Relevante Produkte und Kategorien für diesen Artikel

Um das Objektiv in Ihrer Kamera zu verkleinern, wird das Fokusobjektiv unmittelbar vor dem Bildsensor platziert. Dies verursacht eine breitere Abweichung des Blickwinkels, die durch die Bewegung des Fokusobjektivs verursacht wird, als bei vorhergehenden Kameras. Auf diese Weise entsteht eine größere Schwankung in dem auf dem Monitor angezeigten Bild, während der Auslöser halb gedrückt wird.

Darüber hinaus nimmt die Tiefenschärfe zu, insbesondere, wenn der Blendenwert (F-Wert) höher ist. Aus diesem Grund muss das Fokusobjektiv während der Kontrastspitzenerkennung weiter bewegt werden. In diesem Zustand ist die Schwankung des Blickwinkels tendenziell ausgeprägter.

Die Bewegung des Fokusobjektivs und die darauffolgende Schwankung des Blickwinkels auf dem Monitor werden durch die Bewegung beim Versuch der Fokussierung auf das Motiv verursacht. Das bedeutet, dass Probleme wie eine Fokusverschiebung auf den aufgezeichneten Bildern nicht auftreten.