Eine Braut geht am Strand auf ihren Bräutigam zu

Erinnerungen in Schwarzweiß

Jorge Miguel Jaime

Jorge Miguel Jaime ist professioneller Hochzeitsfotograf und dank seiner Sony Alpha 7 IV immer bereit, die schönsten Momente dieses wichtigen Ereignisses zu dokumentieren. „Ich versuche vorauszusehen, welche Situationen eintreten werden, und sorge dann dafür, dass ich bereit bin, sie in Sekundenschnelle einzufangen. Deshalb ist es für mich auch wichtig, ein Paar vor der Hochzeit kennenzulernen. Nicht richtig intensiv, aber gut genug, um diesen nächsten Schritt in ihrer Liebesgeschichte festhalten zu können.“

Lächelndes Brautpaar

© Jorge Miguel Jaime | Sony α7 IV + FE 85mm f/1.8 | 1/400s @ f/1.8, ISO 320

Die meisten seiner Arbeiten sind zwar in Farbe, doch Jorge weiß, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um zu Schwarzweiß zu wechseln.

„Schwarzweiß hat für mich nichts mit der Vereinfachung oder Reduzierung von Farben zu tun, sondern mit dem Licht“, erklärt er. „Es sind also Aufnahmen, bei denen das Licht die Hauptkomponente darstellt, für die ich dieses Format wähle. In gewisser Weise wird durch die Arbeit in Schwarzweiß auch der dokumentarische Aspekt meiner Arbeit verstärkt. Nichts ist inszeniert, die Authentizität liegt klar auf der Hand. Ich habe schon immer die Schwarzweiß-Bilder von Fotografen bewundert, die ihr Leben dafür gegeben haben, um Geschichten über die Menschheit zu erzählen. Diese analogen Bilder, ihre Bewegung, Unschärfe und Körnung haben eine unverwechselbare Magie – und das ist etwas, was ich mir auch für meine Bilder wünsche.“
Blumenmädchen steht allein in der Ecke

© Jorge Miguel Jaime | Sony α7 IV + FE 24mm f/1.4 GM | 1/2000s @ f/2.2, ISO 2500

Ein gutes Beispiel für diese Herangehensweise ist dieses Bild eines kleinen Mädchens, das darauf wartet, einen Blumenstrauß zu tragen. „Denn es geht an diesem Tag nicht nur um die Braut und den Bräutigam“, meint Jorge. „Das Paar möchte auch die kleinen Momente erleben, die sich abseits des Trubels abspielen. Hier wollte ich im Treppenhaus eigentlich ein Foto von der Braut machen, als mir dieses kleine Mädchen auffiel, das einen Moment lang ganz allein war. Instinktiv passte ich die Belichtung an, um zu sehen, ob etwas passierte, und tatsächlich: Sie lehnte in den sich kreuzenden Linien der Ecke und sagte mit ihrem niedlichen kleinen Gesicht: ‚Ihr habt mich vergessen.‘ Wann immer Kinder bei einer Hochzeit dabei sind, passiert etwas Emotionales und ich liebe es, solche Momente festzuhalten.“

Braut und Bräutigam in einem ruhigen Moment im Wald

© Jorge Miguel Jaime | Sony α7 IV + FE 85mm f/1.8 | 1/250s @ f/1.8, ISO 64

„Bei Fotos wie diesem, bei dem es ausschließlich um das Licht geht, kann eine Schwarzweiß-Aufnahme sehr viel zufriedenstellender und wirkungsvoller sein“, fährt er fort. „Das Foto wurde am Rande eines Flusses aufgenommen, wobei das Paar direkt in einem Sonnenstrahl stand. Durch den starken Kontrast waren die Blätter im Vordergrund nicht mehr zu erkennen, also habe ich mit Blitzlicht nachgeholfen, um die Balance zu wahren.“ Eingehüllt in den Wald und die Zuneigung des anderen: „Das Bild ist die Verkörperung einer unverfälschten Liebesgeschichte“, erklärt Jorge. „Und ich finde, die unscharfen Blätter sehen aus wie Schmetterlinge, die um das Paar herumflattern.“

Natürliches Porträt einer Braut

© Jorge Miguel Jaime | Sony α7 IV + FE 85mm f/1.8 | 1/2000s @ f/1.8, ISO 64

Zwei Hauptaspekte seiner Sony Alpha 7 IV kommen Jorge bei seinen schwarzweißen Hochzeitsaufnahmen zugute. So sagt er über das Bild am Flussufer: „Ich habe mich sehr auf den Dynamikumfang der Kamera verlassen. Obwohl ich das Bild unterbelichtet habe, blieben viele Details in den Schatten erhalten. Ich muss also keine Angst davor haben, die Belichtung auf die hellsten Lichter einzustellen und dann später Details aus den Schatten zu retten. Als ich das erste Mal eines der Bilder entwickelt habe, war ich schwer beeindruckt!“

Braut, die mit ihren Freunden lacht

© Jorge Miguel Jaime | Sony α7 IV + FE 24mm f/1.4 GM | 1/1000s @ f/2.2, ISO 2000

Zum Zweiten sorgt der beispiellose Autofokus mit Augenerkennung von Sony dafür, dass selbst der flüchtigste Schnappschuss scharf gestellt wird. „Um bei schwachem Licht schärfere Ergebnisse zu erzielen und Hintergründe sauberer und Kompositionen wirkungsvoller zu gestalten, fotografiere ich gerne bei fast offener Blende“, so Jorge. „Deshalb ist das AF-Echtzeit-Tracking der Alpha 7 IV so entscheidend. Mit dem Fokus kann ich mit sehr lichtstarken Objektiven bei Blendenwerten wie f/1.4 fotografieren und weiß, dass ich einen schönen cineastischen Effekt erziele und die Kamera mich nicht im Stich lässt.“

Braut und Bräutigam küssen sich über einen Tisch hinweg

© Jorge Miguel Jaime | Sony α7 IV + FE 35mm f/1.4 ZA | 1/2000s @ f/1.4, ISO 64

Was die Wahl der Objektive angeht, „so ist das FE 35mm f/1.4 ZA das Paradeobjektiv für den Hochzeitstag. Es bietet eine für dokumentarische Aufnahmen perfekte Perspektive und ist schnell genug, um die Verschlusszeit hoch zu halten und Ablenkungen vor oder hinter dem Motiv aus dem Fokus zu nehmen. Wenn eine Hochzeitsfeier in einem kleinen Raum stattfindet oder ich nah an die Leute herankommen muss, ergänze ich es häufig mit dem breiteren FE 24mm f/1.4 GM“, erklärt Jorge weiter. „Für Porträts aus nächster Nähe verwende ich das FE 85mm f/1.8. Es ist sehr leicht und bietet eine hervorragende Qualität, während die längere Brennweite immer noch die gewünschte geringe Schärfentiefe liefert.“

Nahaufnahme von Braut und Bräutigam kurz vor einem Kuss

© Jorge Miguel Jaime | Sony α7 IV + FE 35mm f/1.4 ZA | 1/1000s @ f/1.6, ISO 100

Letztendlich entspringt Jorges Herangehensweise an die Hochzeitsfotografie seiner persönlichen Erfahrung und Kenntnis: „Ich weiß, welche Erinnerungen für meine Frau Maria und mich wichtig sind. Ich kann mich also voll und ganz in die Lage des Paares hineinversetzen. Als wir zum Beispiel zum zweiten Mal geheiratet haben, war das ein so intimes, persönliches und freudiges Erlebnis mit unserer Familie und unseren Freunden, dass es Momente gab, in denen ich überwältigt war und nicht sprechen konnte. Dies sind die Momente, die uns am meisten bedeutet haben – und wenn die Erinnerungen daran verblassen, so bleiben doch die Fotos. Die Fotografie an sich ist reine Nostalgie und unsere Paare verdienen die bestmöglichen Erinnerungen. Dafür brauche ich die besten Arbeitsmittel – und genau die bietet mir meine Sony Ausrüstung.“

Vorgestellte Produkte

Jorge Miguel Jaime Báez

Jorge Miguel Jaime Báez | Spain

„Geschichte wird von Menschen, ihren Leidenschaften und ihren Emotionen geschrieben.“

Ähnliche Beiträge

Für α Universe-Newsletter registrieren

Glückwunsch! Sie haben sich erfolgreich für den α Universe-Newsletter angemeldet.

Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Entschuldigung! Es ist etwas schief gelaufen.

Glückwunsch! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.