Zoomobjektive und Objektive mit Festbrennweite

    Objektive gibt es als Zoom oder mit Festbrennweite. Bei ersterem ist die Brennweite einstellbar, bei letzterem ist sie fest.

    Sehen wir uns an, welche Funktionen die einzelnen Typen bieten.

    Zoomobjektive

    Bei einem Zoomobjektiv können Sie die Brennweite ändern.
    Bei einem Objektiv mit 18-135 mm kann beispielsweise die Brennweite auf eine beliebige Länge zwischen 18 mm und 135 mm eingestellt werden. Bei gleicher Entfernung zum Motiv können Sie mit vielen verschiedenen Sichtwinkeln aufnehmen.

    Foto
    18 mm
    Foto
    135 mm

    F-Zahlen

    Bei einigen Objektiven variiert die F-Zahl je nach Zoomposition, bei anderen ändert sie sich nicht. Sie erkennen das an dem Objektivnamen, wie zum Beispiel bei F4.5-5.6 oder F2.8.

    Beim Objektiv SEL70300G (FE 70-300 mm F4.5-5.6 G OSS) reicht die F-Zahl von 4.5 bei einer Brennweite von 70 mm bis 5.6 bei 300 mm.

    Bei den SEL1655G (E 16-55 mm F2.8 G) beträgt die F-Zahl hingegen bei allen Brennweiten 2.8.

    Hohe Vergrößerung

    Weitwinkel-Zoomobjektive verfügen über einen Weitwinkelbereich, Standard-Zoomobjektive über einen Standardwinkelbereich und Telezoom-Objektive über einen Tele-Bereich.
    Zoomobjektive, die einen Weitwinkel- bis Tele-Bereich abdecken, wie das SEL18135 (E 18-135 mm F3.5-5.6 OSS), werden als Zoomobjektive mit hoher Vergrößerung beschrieben. Diese sind praktisch, da Sie mit einem einzigen Objektiv mit vielen Sichtwinkeln fotografieren können.

    Objektive mit leistungsstarkem Zoom

    Objektive mit leistungsstarkem Zoom unterscheiden sich durch Modellnummern, die mit SELP beginnen, wie in SELP18105G (E PZ 18-105 mm F4 G OSS). Für ein gleichmäßiges Zoomen sind diese Objektive mit einem Zoom-Hebel ausgestattet.

    Szenen und Motive zum Ausprobieren von Objektiven

    Mit einem einzigen Objektiv aus vielen Sichtwinkeln fotografieren zu können, ist praktisch, wenn Sie nicht viel mit sich tragen können. Diese Objektive werden auch in Situationen empfohlen, in denen es schwierig ist, sich während der Aufnahme zu bewegen, zum Beispiel bei Feuerwerken oder Sportveranstaltungen.

    Reisen
    Foto
    Feuerwerk
    Foto
    Kirschblüten
    Foto
    Sport
    Foto
    Training
    Foto

    Festbrennweiten

    Objektive mit Festbrennweite haben eine feste Brennweite. Ein Beispiel hierfür ist ein Makroobjektiv.
    Viele lichtstarke (kleine F-Zahl) Objektive stehen zur Verfügung und Sie können Aufnahmen mit ihrem schönen Bokehgenießen. Da lichtstarke Objektive mehr Licht einlassen, können Sie in Innenräumen oder bei schlechten Lichtverhältnissen mit weniger Verwacklungen und Bildrauschen fotografieren.

    Im Gegensatz zu Zoomobjektiven müssen Sie sich dem Motiv nähern oder sich von diesem entfernen, um die Bildkomposition zu ändern. Damit sind sie hervorragend für Anfänger geeignet, die bessere Fotografen werden möchten. Sie lernen die Grundlagen kennen, wie zum Beispiel den richtigen Abstand zu Motiven zu finden oder routinemäßig darüber nachzudenken, wie Sie Aufnahmen ausrichten und komponieren können.

    Foto

    Brennweite: 50 mm/F-Zahl: 2,0/Verschlusszeit: 1/1.250 Sek.

    Aufgenommen mit einem Objektiv mit Festbrennweite. Kleine F-Zahlen können so eingestellt werden, dass der Hintergrund stark unscharf wird und Motive besonders hervorstechen.

    Szenen und Motive zum Ausprobieren von Objektiven

    Empfohlen für Fotos mit Bokeh-Effekt wie Blumen oder beleuchtete Veranstaltungen sowie für Aufnahmen von Lebensmitteln oder anderen Motiven in Innenräumen.

    Beleuchtete Ereignisse
    Foto
    Porträts
    Foto
    Blumen
    Foto
    Lebensmittel
    Foto
    Haustiere
    Foto