Zum Inhalt springen
α9 MIT MEHRSCHICHTIGEM VOLLFORMAT-CMOS-SENSOR

Vollständige technische Daten und Funktionen

ILCE-9

Objektivkompatibilität
E-Mount-Objektive von Sony
Objektivhalterung
E-Objektiv
Bildseitenverhältnis
3:2
Anzahl der Pixel (effektiv)
Ca. 24,2 Megapixel
Anzahl der Pixel (gesamt)
Ca. 28,3 Megapixel
Typ
35 mm EXMOR® RS CMOS-Vollformatsensor (35,6 mm x 23,8 mm)
Anti-Staubsystem
Optischer Filter mit Beschichtung zum Schutz vor Aufladung und Bildsensor-Shift-Mechanismus
Aufnahmeformat
JPEG-kompatibel (DCF Version 2.0, Exif Version 2.31, MPF Baseline-kompatibel), RAW (Sony ARW 2.3 Format)
Bildgröße (Pixel) [3:2]
35-mm-Vollformat L: 6.000 x 4.000 (24 MP), M: 3.936 x 2.624 (10 MP), S: 3008 x 2000 (6,0 Mio.), APS-C L: 3936 x 2624 (10 Mio.), M: 3008 x 2000 (6,0 Mio.), S: 1968 x 1312 (2,6 Mio.)
Bildgröße (Pixel) [16:9]
35-mm-Vollformat L: 6.000 x 3.376 (20 Mio.), M: 3.936 x 2.216 (8,7 Mio.), S: 3.008 x 1.688 (5,1 Mio.), APS-C L: 3.936 x 2.216 (8,7 Mio.), M: 3.008 x 1.688 (5,1 Mio.), S: 1.968 x 1.112 (2,2 Mio.)
Bildgröße (Pixel) [Schwenkpanorama]
Bildqualitätsmodi
JPEG Extra Fine, JPEG Fine, JPEG Standard, RAW, RAW und JPEG
Bildeffekte
Poster (Farbe), Poster (S/W), Pop Color, Retro, Teilfarbe (R/G/B/Y), Hochkontrast-Mono, Spielzeugkamera (Normal/Kalt/Warm/Grün/Magenta), Soft High Key
Kreatives Design
Standard, Lebendig, Neutral, Clear, Deep, Light, Porträt, Landschaft, Sonnenuntergang, Nachtaufnahme, Herbst, Schwarzweiß, Sepia, Style Box (1-6), (Kontrast (Schritte von -3 bis +3), Sättigung (Schritte von -3 bis +3), Schärfe (Schritte von -3 bis +3))
Bildprofil
Funktionen des Dynamikbereichs
Aus, Dynamikbereichsoptimierung (Auto/Level (1-5)), Automatische High Dynamic Range Funktion (Automatische Belichtungsunterschiede, Belichtungsunterschiede (Belichtungswert 1 - 6 in Schritten von 1,0))
Farbumfang
sRGB-Standard (mit sYCC-Gamut) und RGB-Standard, kompatibel mit TRILUMINOS Color
14bit RAW
Ja
Unkomprimiertes RAW
Ja
Aufnahmeformat
XAVC S, kompatibel mit AVCHD-Format Version 2.0, MP4
Videokomprimierung
XAVC S: MPEG-4 AVC/H.264, AVCHD: MPEG-4 AVC/H.264, mp4: MPEG-4 AVC/H.264
Audioaufnahmeformat
XAVC S: LPCM, 2 Kanäle, AVCHD: Dolby® Digital (AC-3) 2 Kanäle, Dolby® Digital Stereo Creator, mp4: MPEG-4 AAC-LC 2 Kanäle
Farbumfang
xvYCC Standard (x.v. Color bei Anschluss über ein HDMI Kabel) kompatibel mit TRILUMINOS Color
Bildeffekte
8 Arten: Poster (Farbe), Poster (S/W), Pop Color, Retro, Teilfarbe (R/G/B/Y), Hochkontrast-Mono, Spielzeugkamera (Normal/Kalt/Warm/Grün/Magenta), Soft High Key, Rich-Tone-Mono
Kreatives Design
Standard, Lebendig, Neutral, Clear, Deep, Light, Porträt, Landschaft, Sonnenuntergang, Nachtaufnahme, Herbst, Schwarzweiß, Sepia, Style Box (1-6), (Kontrast (Schritte von -3 bis +3), Sättigung (Schritte von -3 bis +3), Schärfe (Schritte von -3 bis +3))
Bildprofil
Bildgröße (Pixel), NTSC
XAVC S 4K: 3840 x 2160 (30p, 100 M), 3840 x 2160 (24p, 100 M), 3840 x 2160 (30p, 60 M), 3840 x 2160 (24p, 60 M), XAVC S HD: 1920 x 1080 (120p, 100 M), 1920 x 1080 (120p, 60 M), 1920 x 1080 (60p, 50 M), 1920 x 1080 (30p, 50 M), 1920 x 1080 (24p, 50 M), AVCHD: 1920 x 1080 (60p, 28 M, PS), 1920 x 1080 (60i, 24 M, FX), 1920 x 1080 (60i, 17 M, FH), 1920 x 1080 (24p, 24 M, FX), 1920 x 1080 (24p, 17 M, FH), AVC MP4: 1920 x 1080 (60p, 28 M), 1920 x 1080 (30p, 16 M), 1280 x 720 (30p, 6 M)
Bildgröße (Pixel), PAL
XAVC S 4K: 3840 x 2160 (25p, 100 M), 3840 x 2160 (25p, 60 M), XAVC S HD: 1920 x 1080 (100p, 100 M), 1920 x 1080 (100p, 60 M), 1920 x 1080 (50p, 50 M), 1920 x 1080 (25p, 50 M), AVCHD:1920 x 1080 (50p, 28 M, PS), 1920 x 1080 (50i, 24 M, FX), 1920 x 1080 (50i, 17 M, FH), 1920 x 1080 (25p, 24 M, FX), 1920 x 1080 (25p, 17 M, FH), AVC MP4:1920 x 1080 (50p, 28 M), 1920 x 1080 (25p, 16 M), 1280 x 720 (25p, 6 M)
Bildwiederholrate
NTSC-Modus: 1, 2, 4, 8, 15, 30, 60, 120 Bilder pro Sekunde, PAL-Modus: 1, 2, 3, 6, 12, 25, 50, 100 Bilder pro Sekunde
Videofunktionen
Audiopegelanzeige, Audio-Aufnahmefunktion, PAL/NTSC-Auswahlassistent, doppelte Aufnahmefunktion, TC/UB (TC Preset/UB Preset/TC Format/TC Run/TC Make/UB Time Rec), Tracking-Dauer des Autofokus, Reaktionszeit des Autofokus, Auto Slow Shutter, REC Control, HDMI Clean-Info. (Ein/Aus wählbar)
HDMI® Ausgang
3840 x 2160 (25p), 1920 x 1080 (50p), 1920 x 1080 (50i), 1920 x 1080 (24p), 1920 x 1080 (60p), 1920 x 1080 (60i), 3840 x 2160 (30p), 3840 x 2160 (24p), YCbCr 4:2:2 8 Bit / RGB 8 Bit
Link mit Speicherinformation vom Smartphone
Ja
Speichermedien
Memory Stick PRO Duo, Memory Stick PRO-HG Duo, Memory Stick Micro (M2), SD-Speicherkarte, SDHC-Speicherkarte (UHS-I/II-konform), SDXC-Speicherkarte (UHS-I/II-konform), microSD-Speicherkarte, microSDHC-Speicherkarte, microSDXC Speicherkarte
Speicherkartensteckplatz
STECKPLATZ1:Steckplatz für SD-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I/II), STECKPLATZ2: Mehrfach-Steckplatz für Memory Stick Duo™/SD-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I)
Aufnahmemodus auf zwei Speicherkarten
Simulierte Aufnahme (Foto), simulierte Aufnahme (Video), simulierte Aufnahme (Foto/Video), Sortieren (JPEG/RAW), Sortieren (Foto/Video), Kopieren
Rauschunterdrückung
Langzeitbelichtungswert: Ein/Aus, verfügbar bei Verschlusszeiten länger als 1 Sek., hohe ISO-Werte: Normal/Niedrig/Aus
Rauschunterdrückung mehrere Bilder
Weissabgleich-Modi
Automatisch / Tageslicht / Schatten / Bewölkt / Kunstlicht / Neonlicht (warmweiß, weiß, Tageslichtweiß, Tageslicht) / Blitz/ Unterwasser/Farbtemperatur (2500 bis 9900K) & Farbfilter (G7 bis M7 (57 Schritte), A7 bis B7 (29 Schritte))/ Benutzerdefiniert
AWB-Mikroeinstellung
Ja (G7 bis M7, 57-stufig) (A7 bis B7, 29-stufig)
Weißabgleich eingestellte Priorität
Ja
Belichtungsreihe
3 Bilder, H/L wählbar
Fokustyp
Schneller Hybrid-Autofokus (AF-Phasendetektion/AF-Kontrastdetektion)
Fokussensor
Exmor RS CMOS Sensor
Messfeld
35-mm-Vollformat 693 Punkte (AF-Phasendetektion), APS-C-Modus mit FF-Objektiv: 299 Punkte (AF-Phasendetektion), mit APS-C-Objektiv: 221 Punkte (AF-Phasendetektion)/25 Punkte (AF-Kontrastdetektion)
Empfindlichkeitsbereich des Autofokus
Belichtungswert -3 bis 20 EV (entspricht ISO 100 mit F2,0 Objektiv)
Fokussiermodus
AF-S (Einzelbild-Autofokus), AF-C ( Kontinuierlicher AF), DMF (Direct Manual Focus), Manueller Fokus
Fokusfeld
Weiter AF (693 Punkte (AF-Phasendetektion), 25 Punkte (AF-Kontrastdetektion)/Zonen-AF/Zentraler AF/Flexible Spot AF (S/M/L)/Erweiterter flexibler Spot/Scharfstellung per Autofokus (Weiter AF/Zonen-AF/Zentraler AF/Flexible Spot AF (S/M/L)/Erweiterter flexibler Spot)
Weitere Funktionen
Eye-Start-Autofokus (nur mit befestigtem LA-EA2 bzw. LA-EA4 (separat erhältlich)), Scharfstellung per Autofokus, Eye-AF, AF-Mikroeinstellung (separat erhältlich), mit LA-EA2 bzw. LA-EA4, intelligente Steuerung, Fokussperre, AF-Tracking-Sensor, Neigung V/H AF-Bereich, AF-Bereichsspeicherung
Autofokus-Hilfslicht
Ja (mit integrierter LED)
Reichw. Autofokus-Hilfslicht
Ca. 0,3 - 3,0 m (mit befestigtem FE 28 - 70 mm F3,5 - 5,6 OSS)
Fokustyp für LA-EA3 (separat erhältlich)
Auswählbar (Phasendetektion, Kontrastdetektion)
Messtyp
1200-Zonen-Bewertungsmessung
Messsensor
Exmor RS CMOS Sensor
Messempfindlichkeit
EV -3 bis EV 20 (entspricht ISO 100 mit befestigtem F2,0 Objektiv)
Messmodus
Multi-Segment, mittenbetont, Spot Standard/Groß, Durchschn. Gesamtes Display, Highlight
Belichtungskompensation
+/-5,0 EV (Schritte von 1/3 und 1/2 wählbar) (zusammen mit der Belichtungsteuerung: ±3 EV (Schritte von 1/3))
Belichtungsreihe
Belichtungsreihe: Serie/Belichtungsreihe: Einzel, 3/5/9 Bilder auswählbar: Mit 3 oder 5 Bildern, in 1/3, 1/2, 2/3, 1,0, 2,0 oder 3,0 EV-Schritten, mit 9 Bildern in 1/3, 1/2, 2/3 oder 1,0 EV-Schritten.
Automatische Belichtungssperre
Sperre wird aktiviert, sobald der Auslöser zur Hälfte gedrückt wird. Über AE-Sperrtaste. (Ein/Aus/Auto)
Belichtungsmodi
AUTO (iAuto), Programmierte AE (P), Blendenpriorität (A), Verschlusszeiten-Priorität (S), Manuell (M), Video (Programmierte AE (P) / Blendenpriorität (A)/ Verschlusszeiten-Priorität (S)/ Manuell (M) ), Zeitraffer und Zeitlupe (Programmierte AE (P) / Blendenpriorität (A) / Verschlusszeiten-Priorität (S)/ Manuell (M) )
ISO-Empfindlichkeit (Recommended Exposure Index, REI)
[Fotos] Mechanische Verschlusssteuerung: ISO 100 - 51200 (ISO ab ISO 50 bis ISO 204800 im erweiterten ISO-Bereich), AUTO (ISO 100 bis 6400, untere bzw. obere Grenze wählbar), Elektronische Verschlusssteuerung: ISO 100 bis 25600 (ISO ab ISO 50 im erweiterten ISO-Bereich), AUTO (ISO 100 bis 6400, untere Grenze bzw. obere Grenze wählbar), [Filme] Entspricht ISO 100 bis 51200 (ISO bis ISO 102400 im erweiterten ISO-Bereich.), AUTO (ISO 100 bis 6400, untere bzw. obere Grenze wählbar)
Anti-Flimmer-System
Suchertyp
1,3 cm (0,5") großer elektronischer Sucher (Farbe), Quad-VGA OLED
Anzahl der Bildpunkte
3 686 400 Bildpunkte
Helligkeitsregler (Sucher)
Automatisch/Manuell (5 Stufen zwischen -2 und +2)
Steuerung der Farbtemperatur
Manuell (5 Stufen)
Sichtfeldabdeckung
100 %
Vergrößerung
ca. 0,78fach (mit 50-mm-Objektiv bei unendlich, -1 m-1)
Dioptrienausgleich
-4,0 bis +3,0 m-1
Eyepoint
ca. 23 mm vom Okular, 18,5 mm vom Okularrahmen bei -1 m-1 (CIPA-Standard)
Sucher-Bildwiederholrate
STD 60 Bilder pro Sekunde / HI 120 Bilder pro Sekunde
Displayinhalte
Anzeige aller Informationen, Digitalanzeige, Für den Sucher, Grafik-Display, Histogramm, Keine Anzeige von Informationen,
Typ
7,5 cm (3") großes TFT
Anzahl der Bildpunkte
1.440.000 Bildpunkte
Touchscreen
Ja
Helligkeitsregler
Manuell (5 Stufen zwischen -2 und +2 ), Sonnenschein-Modus
Verstellbarer Winkel
Ca. 107 Grad nach oben, ca. 41 Grad nach unten
Display-Auswahl (Sucher/LCD)
Ja (Auto/Manuell)
Anzeige der Bildanpass. in Echtzeit
Ein/Aus
Schnellnavigation
Ja
Fokusvergrößerung
Ja (35-mm-Vollformat: 4,7fach, 9,4fach, APS-C: 3,1fach, 6,2fach)
Zebra
Ja (wählbare Stärke + Bereich oder unterer Grenzwert als benutzerdefinierte Einstellung)
Peaking MF
Ja (Pegeleinstellung: Hoch/Mittel/Niedrig/Aus; Farbe: Weiß/Rot/Gelb)
Sonstige
WhiteMagic, Grid Line (Drittel-Regel-Rasterlinie/Quadrat-Rasterlinie/Diagonale + Quadrat-Rasterlinie), Movie Marker (Mitte/Aspekte/Sicherheitszone/Hilfsrahmen)
Displayanzeige
Grafik-Display, Anzeige aller Informationen, keine Anzeige von Informationen, Digitalanzeige, Histogramm
PlayMemories Camera Apps™
Clear Image Zoom
Fotos: ca. 2fach, Videos: ca. 2fach
Digitalzoom
Smart Zoom (Fotos):35-mm-Vollformat: M: ca. 1,5fach; S: ca. 2fach, APS-C: M: ca. 1,3fach, S: ca. 2fach, Digitaler Zoom (Fotos): 35-mm-Vollformat: L: ca. 4fach, M: ca 6,1fach , S: ca. 8fach;, APS-C: L: ca. 4fach, M: ca. 5,2fach, S: ca. 8fach, Digitaler Zoom (Video): 35-mm-Vollformat: ca. 4fach, APS-C: ca. 4fach
Gesichtserkennung
Modes:Ein/Ein (Regist. Gesichter)/Aus, Gesichtsregistrierung, Gesichtsauswahl, max. Anzahl erkennbarer Gesichter: 8
Selbstauslöser für Selfies
Sonstige
Touch-Fokus: Ja (verfügbar mit LC-Display-Betrieb), ISO AUTO Min. SS, Helligkeitssteuerung, Dateiname festlegen, FTP-Übertragungsfunk., Bedienhilfe, Bereichseinstellung, Demo-Modus, Videoleuchten-Modus, Zoomring drehen
Eye-Fi fähig
-
Typ
Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Auslösertyp
Automatische/Mechanische Verschlusssteuerung/Elektronische Verschlusssteuerung
Verschlusszeit
[Fotos, Einzelaufnahme], Mechanische Verschlusssteuerung:1/8000 bis 30 Sek., Langzeit, AUTO: 1/32000 bis 30 Sek., Langzeit, Elektronische Verschlusssteuerung: 1/32000 bis 30 Sek., [Fotos, Serienaufnahme], Mechanische Verschlusssteuerung:1/8000 bis 30 Sek., AUTO: 1/32000
Blitzsynchronisierungs- Geschwindigkeit
1/250 Sek.
Elektronischer Front-Verschlussvorhang
Ja (EIN/AUS)
Geräuschlose Aufnahme
Ja (elektronische Verschlusssteuerung)
Typ
Bildsensor-Shift-Mechanismus mit 5-Achsen-Kompensation (Kompensation ist abhängig von den Objektivspezifikationen)
Kompensationseffekt
5,0 Schritte (basierend auf CIPA-Standard. Nur Neigen/Schwenken. Mit befestigtem Planar T * FE 50 mm F1.4 ZA Objektiv. Langzeitbelichtung NR deaktiviert.)
Typ
Leitzahl
Blitzbereich
Steuerung
TTL-Vorblitz
Blitzkompensation
Belichtungswert von +/-3,0 (umschaltbar zwischen 1/3- und 1/2-Schritten)
Flash-Bracketing
3/5/9 Bilder auswählbar. Mit 3 oder 5 Bildern, in 1/3, 1/2, 2/3, 1,0, 2,0 oder 3,0 EV-Schritten, mit 9 Bildern in 1/3, 1/2, 2/3 1,0 EV-Schritten.
Blitzmodi
Blitz aus; Automatischer Blitz, Aufhellblitz, Langsame Synchronisierung, Synchronisierung auf 2. Vorhang, Rote-Augen-Korrektur (ein/aus wählbar), kabellose Steuerung, Hochgeschwindigkeitssynchronisierung
Komp. mit externen Blitzgeräten
Kompatibel mit Sony α Blitzgeräten über Multi Interface-Zubehörschuh, Adapterschuh für mit selbstarretierendem Zubehörschuh kompatiblen Blitz befestigen.
Blitzbelichtungsspeicherung
Ja
Drahtlose Steuerung
Ja (Lichtsignal/Funksignal)
Serienaufnahmemodi
Einzelaufnahme, Serienaufnahme (Hi/Hi/Mid/Lo wählbar), Selbstauslöser, Selbstauslöser (Serienaufn.), Belichtungsreihe: Einzeln, Belichtungsreihe: Serienaufnahme, Weißabgleich, DRO-Bracketing
Kontinuierliche Treibergeschwindigkeit (ca. Max.
AUTO/Elektronische Verschlusssteuerung: Serienaufnahme: Hoch: max. 20 Bilder pro Sekunde, Mittel: max. 10 Bilder pro Sekunde, Niedrig: max. 5 Bilder pro Sekunde , Mechanische Verschlusssteuerung: Serienaufnahme: Hoch: max. 5 Bilder pro Sekunde, Mittel: max. 5 Bilder pro Sekunde, Niedrig: max. 2,5 Bilder pro Sekunde:
Anzahl der aufnehmbaren Bilder (ca.)
JPEG Extra Fine L: 362 Bilder , JPEG Fine L: 362 Bilder , JPEG Standard L: 362 Bilder , RAW: 241 Bilder , RAW und JPEG: 222 Bilder , RAW (unkomprimiert): 128 Bilder , RAW (unkomprimiert) und JPEG: 118 Bilder
Selbstauslöser
10 Sek. Verzögerung/5 Sek. Verzögerung/2 Sek. Verzögerung/Serienbildfolge mit Selbstauslöser (3 Bilder nach 10 Sek. Verzögerung/5 Bilder nach 10 Sek. Verzögerung/3 Bilder nach 5 Sek. Verzögerung/5 Bilder nach 5 Sek. Verzögerung/3 Bilder nach 2 Sek. Verzögerung/5 Bilder nach 2 Sek. Verzögerung)/Belichtungsreihe mit Selbstauslöser
Fotoaufnahmen
Ja
Modi
Einfach (mit oder ohne Angabe der Aufnahmedaten, RGB-Histogramm und Angabe zu hellen/dunklen Stellen), 9/25-Frame Indexanzeige, Vergrößerter Anzeigemodus (L: 15,0fach, M: 9,84fach, S: 7,52fach), Automatische Anzeige (10/5/2 Sek., Aus), Bildausrichtung (Automatisch/Manuell/Aus wählbar), Diashow, Ordnerauswahl (Datum/Standbild/MP4/AVCHD/XAVC S HD/XAVC S 4K), Vor- und Zurückspulen (Video), Löschen, Schützen
PC-Schnittstelle
Massenspeicher, MTP, PC Fernbedienung
Multi-/Micro-USB-Anschluss
Ja
NFC
Ja (kompatibel mit Typ-3-Tag von NFC Forum), One-touch Fernbedienung, One-touch Sharing
Integriertes Wireless LAN
Kompatibel mit Wi-Fi®, IEEE 802.11b/g/n (2,4–GHz-Band)), Anzeige auf dem Smartphone Ja, An Computer senden: Ja, Auf Fernseher anzeigen: Ja
Bluetooth®
Ja (Bluetooth® Standard Ver. 4.1 (2, 4 GHz-Band))
HD-Ausgang
HDMI Mikrostecker (Typ D), BRAVIA Sync (Steuerung für HDMI); PhotoTV HD; 4K Video-Wiedergabe, 4K Bildwiedergabe
Multi Interface-Zubehörschuh
Ja
Selbstarretierender Zubehörschuh
Zubehöranschluss 2
Mikrofonanschluss
Ja (3,5-mm-Stereo-Mini-Buchse)
Gleichstromanschluss
Synchronisationsanschluss
Ja
Kopfhöreranschluss
Ja (3,5-mm-Stereo-Mini-Buchse)
Anschluss für Hochformatgriff
Ja
PC Fernbedienung
Ja
LAN-Anschluss
Ja
Mikrofon
Integriertes Stereomikrofon oder XLR-K2M/XLR-K1M/ECM-XYST1M (separat erhältlich)
Lautsprecher
Integriert, Mono
Kompatible Standards
Exif Print, Print Image Matching III, DPOF-Einstellung
Kameratyp
Benutzerdefinierte Tastenbelegung, Personalisiertes Menü, Programmierbare Einstellung (Gehäuse 3 Sets/Speicherkarte 4 Sets), Speicherung benutzerdefinierter Aufnahmeeinstellungen
Einstellung
Randschattierung, Abbildungsfehler, Verzerrungen
Mitgelieferter Akku
Ein Akkusatz NP-FZ100
Akkulaufzeit (Fotos)
Ca. 480 Aufnahmen (Sucher) / ca. 650 Aufnahmen (LC-Display) (CIPA-Standard)
Akkulaufzeit (Film, tatsächliche Aufnahme)
Ca. 105 Min. (Sucher) / ca. 120 Min. (LC-Display) (gemäß CIPA-Standard)
Akkulaufzeit (Film, ununterbrochene Aufnahme)
Ca. 185 Min. (Sucher) / ca. 195 Min. (LC-Display) (gemäß CIPA-Standard)
Interne Akkuladung
Ja
Externe Stromversorgung
Stromverbrauch mit Sucher
Fotos: ca. 4,1W (mit FE 28–70 mm F3,5-5,6 OSS Objektiv), Videos: ca. 5,3W (mit FE 28–70 mm F3,5-5,6 OSS Objektiv), Videos:
Stromverbrauch mit LC-Display
Fotos: ca. 3,0 W (mit befestigtem FE 28-70 mm F3.5-5.6 OSS Objektiv), Videos: ca. 5,0 W (mit befestigtem FE 28-70 mm F3.5-5.6 OSS Objektiv)
Stromversorgung über USB
Ja
Betriebstemperatur
32 - 104 Grad F / 0 - 40 Grad C
Gewicht (inklusive Akku und Speicherkarte)
ca. 673 g
Abmessungen (BxHxT)
ca. 126,9 x 95,6 x 63,0 mm/ ca. 126,9 x 95,6 x 63,0 mm/
  • Netzkabel
  • Akku NP-FZ100
  • Kabelschutz
  • Netzteil. AC-UUD12
  • Schultergurt
  • Gehäusekappe
  • Zubehörschuhkappe
  • Okularkappe
  • Micro-USB-Kabel

Ausstattung

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Neuer mehrschichtiger Vollformat-CMOS-Sensor mit integriertem Speicher

Die spiegellose Kamera α9 bietet eine High-Speed-Leistung der nächsten Generation, die die von SLR-Kameras bei Weitem übertrifft. Sie ist mit dem weltweit ersten mehrschichtigen CMOS 35-mm-Vollformatsensor mit integriertem Speicher für eine bis zu 20 Mal schnellere allgemeine Auslesegeschwindigkeit ausgestattet. Dieser rückwärtig beleuchtete Bildsensor mit 24,2 MP erreicht eine hohe Empfindlichkeit von bis zu ISO 204800 (erweitert). (1) Pixelbereich (2) Integrierter Speicher (3) Hochgeschwindigkeits-Signalverarbeitung (4) Bildverarbeitungs-Engine

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

BIONZ X Hochgeschwindigkeitsprozessor

Die BIONZ X Bildverarbeitungs-Engine übertrifft die Verarbeitungsgeschwindigkeiten der Vorgängermodells und ist auf eine hohe Geschwindigkeit abgestimmt, um zuverlässige Aufnahmen sich schnell bewegender Motive und Serienaufnahmen mit bis zu 20 Bildern pro Sekunde zu ermöglichen. Dank dem neu entwickelten Bildverarbeitungsalgorithmus können Sie Aufnahmen mit hoher Bildqualität und weniger Bildrauschen im gesamten Empfindlichkeitsbereich erstellen, ohne dass natürliche Details verloren gehen.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Serienaufnahmen mit 20 Bildern pro Sekunde mit AF-/AE-Tracking

Die Kombination aus einem bahnbrechenden Exmor RS CMOS High-Speed-Vollformatsensor und einem BIONZ X High-Speed-Prozessor ermöglicht Serienaufnahmen mit 20 Bildern pro Sekunde ohne Unterbrechung für bis zu 362 Aufnahmen. Dank der äußerst realistischen Darstellung von Objekten im elektronischen Sucher können Sie Ihre Bildideen mit dem Verhalten der Kamera „synchronisieren“.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Aufnahmen ohne Blackout

Dank dem nicht mechanischen Verschlusssystem können Sie die Szenen, die Sie aufnehmen, sogar bei Serienaufnahmen im Sucher betrachten – und das ohne Blackout-Unterbrechungen, wie sie bei optischen Suchern wegen der Auf- und Abbewegung des Spiegels typischerweise auftreten. Dank der verbesserten Geschwindigkeit des Bildsensors gehören Anzeigeverzögerungen im elektronischen Sucher bei Serienaufnahmen der Vergangenheit an. Dies ermöglicht Ihnen eine angenehm natürliche Bildkomposition, als ob Sie die Szene mit eigenen Augen betrachten. (A) Aufnahme ohne Blackout (B) Aufnahme mit Blackout

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

AF/AE-Berechnungen bis zu 60 Mal/Sek.

Der AF/AE wird bis zu 60 Mal pro Sekunde berechnet und ist nicht nur bei der Bildkomposition sondern auch beim Betätigen des Auslösers praktisch unterbrechungsfrei. Sie können sich darauf verlassen, dass dieser kontinuierliche AF/AE – der auf dem Bildsensor betrieben wird – sich ziellos bewegende Objekte äußerst schnell, präzise und zuverlässig fokussiert und nachverfolgt. (1) AF/AE-Berechnungen (2) 60 Mal pro Sekunde (3) 20 Bilder/Sekunde

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Schneller Auslöser bei 1/32000 Sek., leise

Entdecken sie die Vorteile eines vollständig digitalen leisen Hochgeschwindigkeits-Verschlusses – ohne physischen Mechanismus. Dank der innovativen Bildsensortechnologie von Sony erreicht dieser Verschluss Verschlusszeiten von bis zu 1/32000 Sek. und sprengt die Grenzen mechanischer Systeme. Die hohe Vorhanggeschwindigkeit des elektronischen Verschlusses unterdrückt Rolling Shutter-Effekte und sorgt für eine hervorragende Leistung bei der Aufnahme sich schnell bewegender Motive wie beispielsweise bei der Sportfotografie.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

AF mit 693-Punkt-Brennebene und Phasendetektion

Die α9 bietet Ihnen 693 Phasendetektions-Autofokuspunkte in einem Brennebenen-AF-System mit hoher Dichte, das eine großflächige und dichte AF-Abdeckung von ca. 93 % des Bildbereichs ermöglicht. Dadurch können Objekte im Bildbereich präziser, effizienter und zuverlässiger fokussiert werden.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Verbesserter AF mit Augenerkennung

Der AF mit Augenerkennung kann faszinierende Gesichtsausdrücke mit erhöhter Genauigkeit einfangen, da die Präzision der Augenerkennung um 30 % verbessert wurde. Diese erweiterte Funktion stellt die Augen automatisch scharf und verfolgt sie, wenn sich ein Gesicht bewegt oder in eine 3/4-Ansicht dreht. So können Sie sich ganz auf die Bildkomposition konzentrieren.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Effektiver präziser AF bis zu einer Helligkeit von EV-3

Die AF-Detektion bei schlechten Lichtverhältnissen bis EV-3 bei ISO 100 wurde erreicht. Das präzise AF-System funktioniert auch bei schwachem Licht einwandfrei. Dadurch werden Ihnen fantastische neue Möglichkeit für Aufnahmen bei schlechtem Licht und bei Nacht eröffnet.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

AF/AE-Tracking-Serienaufnahmen mit A-Mount-Objektiven

Der AF mit 693-Punkt-Brennebene und Phasendetektion bietet eine großflächige Abdeckung, schnelle Reaktion und hohe Nachverfolgungsleistung, und das nicht nur für E-Mount- sondern auch für A-Mount-Objektive mit einem Objektivadapter (LA-EA3). Serienaufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF-Tracking sind möglich.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Fokusfeld-Registrierungsfunktion

Eine häufig verwendete Fokusbereich-Einstellung kann über benutzerdefinierte Tastenzuweisungen gespeichert und bei Bedarf bequem per Tastendruck abgerufen werden. Dies kann sehr praktisch sein, wenn sich das ideale Messfeld häufig ändert, beispielsweise bei einem Tennisschlag. Neben dem Messfeld kann auch der Fokusbereich nach Bedarf eingestellt werden, um eine optimale Scharfstellung des fotografierten Motivs zu gewährleisten.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Abrufen benutzerdefinierte Einstellungen während des Haltens

Gespeicherte Belichtungseinstellungen (Verschlusszeit, Blende, AF-Bereich usw.) können benutzerdefinierten Tasten zugewiesen und per Tastendruck vorübergehend abgerufen werden. Wenn Sie beispielsweise bei einem Sportereignis im Stadion filmen, möchten Sie möglicherweise kurz die Spielstandsanzeige aufnehmen (was eine Änderung der Belichtung erfordert) und dann wieder zurück zum Spielgeschehen schwenken.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Quad-VGA OLED Tru-Finder™ mit hoher Auflösung

Ein helles, klar erkennbares Motiv für natürliche, unterbrechungsfreie Aufnahmen. Der Quad-VGA OLED Tru-Finder™ bietet eine hohe Auflösung von ca. 3.686.000 Punkten mit 0,78facher Suchervergrößerung, Klarheit bis an den Bildrand und eine ZEISS® T* Beschichtung zur Reflexionsreduzierung. Der Anzeigemodus mit einer Bildwiederholrate von 120 Bildern pro Sekunde sorgt für ein flüssiges Bild mit geringstmöglicher Unschärfe bei der Aufnahme bewegter Objekte. Die Linse ganz außen ist zum Schutz vor Verschmutzungen mit Fluor beschichtet.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Im Gehäuse integrierte 5-Achsen-Bildstabilisierung

Das im Gehäuse integrierte Bildstabilisierungssystem ist darauf abgestimmt, Kameraverwacklungen 5-achsig auszugleichen, um stabile handgeführte Aufnahmen zu gewährleisten. Dies bietet Ihnen bei Aufnahmen mit längeren Brennweiten, bei Nah- oder Nachtaufnahmen eine äußerst hohe Foto- und Filmleistung. Die Bildstabilisierung entspricht einer um 5,0 Schritte kürzeren Verschlusszeit und eine stabile Bildkomposition bei Aufnahmen von sich schnell bewegenden Motiven. Echtzeiteffekte können mithilfe von Live View überwacht werden. (1) Schwenken (2) Neigen (3) Rollen

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Zwei Steckplätze für eine praktische Datenverwaltung

Es stehen Ihnen zwei Mediensteckplätze zur Verfügung: Einer für SD-Karten und einer für SD/Memory Stick™-Karten. Der untere Steckplatz unterstützt UHS-II-Karten und ist für eine schnelle Übertragungsgeschwindigkeit verfügbar. Foto- oder Videodaten können zur Sicherung gleichzeitig auf beiden Karten aufgenommen werden, oder RAW/JPEG-Bilder können auf unterschiedlichen Karten aufgenommen werden. Die Daten können auch von einer Karte auf die andere kopiert werden.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Übertragung an FTP über LAN-Anschluss am Kameragehäuse

Über einen neuen WLAN-Anschluss können Sie Fotodateien bequem an einen angegebenen FTP-Server übertragen, um sie dort nach Bedarf anzuzeigen und zu verwalten. Dank der WLAN-Verbindung profitieren Sie von den schnellstmöglichen Übertragungsgeschwindigkeiten für große Bilddateien – eine ideale Lösung für die Studiofotografie. Des Weiteren können Bilddateien dank FTPS-Unterstützung (File Transfer Protocol over SSL/TLS) bei der Übertragung mit SSL oder TLS verschlüsselt werden, wodurch eine höhere Sicherheit gewährleistet ist.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Überarbeitete Bedienbarkeit und personalisiertes Menü

Nutzen Sie die Spitzenleistung und Sofortfunktion Ihrer Kamera, und fangen Sie einzigartige Momente ein. Über die persönliche Menüfunktion können Funktionen und Einstellungen für eine schnelle Wiederherstellung gespeichert werden, und Sie können auch Ihr eigenes benutzerdefiniertes Menü gemäß Ihren Anforderungen erstellen. Mit den benutzerdefinierten Tastenzuweisungen können Sie außerdem die Benutzeroberfläche der Kamera ideal auf Ihre individuellen Aufnahmeanforderungen anpassen. Es können bis zu 72 Funktionen zugewiesen werden. Darüber hinaus bieten mehrschichtige Aufnahmemodus- und Fokussiermodus-Drehräder einen schnellen Zugriff, über die AF-EIN-Taste kann der Autofokus bei Foto- oder Videoaufnahmen einfach per Tastendruck aktiviert werden und über die Mehrfachauswahl können AF-Punkte effizient verschoben werden.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

3,0" LC-Display mit 1.440.000 Bildpunkten

Über den 3,0" LCD-Touchscreen mit 1 440 000 Bildpunkten für eine verbesserte Auflösung und detailreiche Motivanzeige steuern Sie die Leistung der α9. Mithilfe der praktischen Touch-Fokus-Funktion können Sie das Fokusfeld einfach durch Berühren des Displays frei wählen. Das Display ist um 107° nach oben und 41° nach unten neigbar, was eine flexible Handhabung und Bildausschnittwahl ermöglicht.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Standortinformationen über Bluetooth®

Abrufbare Standortinformationen schöpft das Potenzial der α9 optimal aus. Die Kamera kann mit der PlayMemories Mobile App auf einem kompatiblen Mobiltelefon oder Tablet gekoppelt werden, um Standortdaten abzurufen, sie in Fotodateien zu speichern und die Einstellungen bezüglich Datum/Uhrzeit und Standort zu korrigieren. Mit der PlayMemories Home App können dann auf einen PC importierte Fotos in einer Übersicht organisiert werden.

Dateinameneinstellung für eine einfache Organisation

Die ersten drei Zeichen des Dateinamens sind an der Kamera anpassbar. Der Dateiname beginnt standardmäßig mit „DSC“, doch sie können ihn ändern und drei Zeichen Ihrer Wahl registrieren. Dies ermöglicht Fotografen eine einfache Dateiverwaltung, vor allem wenn an Einsatzorten mit mehreren Kameras gearbeitet wird.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

One-touch Fernsteuerung und One-touch sharing

Mit der One-touch Fernsteuerung wird Ihr Smartphone oder Tablet zum Sucher/zur Fernbedienung. Mit One-touch Sharing übertragen Sie Ihre Fotos/Videos auf Ihr Gerät, um sie in sozialen Netzwerken zu teilen. Installieren Sie einfach die PlayMemories Mobile™ App über Wi-Fi® auf Ihrem NFC-fähigen Android-Gerät, und berühren Sie die Kamera mit dem Gerät, um eine Verbindung herzustellen. Wenn Ihnen keine NFC-Funktion zur Verfügung steht, koppeln Sie die Geräte über die QR-Code-Kompatibilität.

Unterstützt das unkomprimierte 14-Bit-RAW-Format

Bei Aufnahmen im RAW-Format tragen die 16-Bit-Bildverarbeitung und die 14-Bit RAW-Ausgabe zu größtmöglichem Detailreichtum und zu Bildern höchster Qualität mit satten Farbabstufungen bei. Dank 14-Bit RAW-Format (Sony ARW) wird für die spätere Bildanpassung (über Image Data Converter oder eine andere Software) eine hervorragende Qualität sichergestellt.

Verbesserte P-TTL-Blitzmessung

Ihre Bildkompositionen können von reflektiertem Licht durch einen Vorblitz kurz vor der genauen Messung des Hauptblitzes erheblich profitieren. Darüber hinaus wird mithilfe von Entfernungsdaten aus dem verwendeten Objektiv eine äußerst präzise Beleuchtungssteuerung um den Motivbereich gewährleistet, die kaum von den Hintergrungbedingungen beeinflusst wird. Daraus ergibt sich eine stabile Beleuchtungssteuerung, die einer Unterbelichtung entgegenwirkt, wie sie häufig bei weißer Kleidung und weißen Wänden auftritt, und auch Überlichtungen verhindert, die die Ausleuchtung von schwarzer Kleidung oder eines Nachthimmels beeinträchtigen könnten.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Synchronisationsanschluss

Kompatible externe Biltzgeräte mit standardmäßigen Synchronisierungsanschlüssen können für eine bequeme Blitzsynchronisation und mehr direkt angeschlossen werden. Durch die Möglichkeit, einen Blitz einzusetzen, haben Sie mehr kreative Freiheiten.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Robustes Gehäuse aus Magnesiumlegierung

Das Gehäuse der α9 wurde mit dem Schwerpunkt auf Zuverlässigkeit und stabile Handhabung entwickelt und hält den Anforderungen von Außenaufnahmen stand. Seine interne Struktur und die oberen, vorderen und hinteren Abdeckungen bestehen aus einer soliden, robusten Magnesiumlegierung. Das robuste Gehäuse und die Objektivhalterung bieten eine besonders stabile Basis und Widerstandfähigkeit für die Verwendung von großen und schweren Objektiven wie Tele- oder Filmobjektive.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Zuverlässiges, gegen Staub und Feuchtigkeit geschütztes Design

Mit dem staub- und feuchtigkeitsabweisenden Gehäuse können Sie auch in rauen Umgebungen sorglos aufnehmen, da das Gehäuse vor Wasser oder Staub geschützt ist. Dafür sorgen die Dichtungen um Tasten und Drehräder, eine Abdeckung des Medienanschlusses und die Gehäusekanten mit einer Nut-Feder-Verbindung für doppelten Schutz, um Abdeckungen und Komponenten fest zu verschließen.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Hochauflösende 4K-Videoaufnahmen

Mit dieser aktuellen Vollformat-Kamera gelingen Ihnen beeindruckende, hochwertige 4K-Videoaufnahmen. Dank der vollen Pixelauslesung ohne Pixel-Binning für hochauflösende 4K-Videoaufnahmen und der Übertastung durch die Verdichtung der ca. 2,4-fachen erforderlichen Datenmenge für 4K (entspricht 6K) für die 4K-Ausgabe sind detailreiche Vollformat-Videos möglich (QFHD: 3.840 x 2.160). Darüber hinaus wird der Rolling Shutter-Effekt durch die hohe Geschwindigkeit des neu entwickelten Bildsensors reduziert.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Verbesserter schneller Hybrid-Autofokus für Videoaufnahmen

4K-Filmaufnahmen mit scharfen und klaren Bildern. Der schnelle Hybrid-Autofokus für Filmaufnahmen wurde verbessert, und sein AF-Bereich wurde so erweitert, dass er nahezu dem für Fotoaufnahmen entspricht. Somit ist ein äußerst schneller und präziser AF im gesamten Bildbereich möglich. Außerdem ermöglicht eine weitere Reduktion der Geschwindigkeit am „unteren“ Ende der Autofokusgeschwindigkeit deutlichere Effekte bei einer langsamen Fokussierung.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

XAVC S für Aufnahmen mit hoher Bitrate

Das XAVC S Format wird für 4K- und HD-Aufnahmen verwendet. Hohe Bitraten von bis zu 100 Mbit/s für 4K-Aufnahmen mit 30p (25p)/24p und bis zu 50 Mbit/s für Full HD-Aufnahmen mit 60p (50p)/30p (25p)/24p gewährleisten detailreiche Aufnahmen mit minimalem Komprimierungsrauschen. Da Aufnahmen mit 100 Mbit/s selbst bei 120 Bildern pro Sekunde in Full HD möglich sind, können bei der Nachbearbeitung hochwertige Zeitlupensequenzen erstellt werden.

Zeitlupe und Zeitraffer

Für mehr Interesse und Spaß können Sie die Geschwindigkeit des Filmmaterials variieren. Der direkt über ein Drehrad wählbare „S&Q“-Modus unterstützt Zeitlupen- und Zeitrafferaufnahmen, dabei kann zwischen Bildraten von 1 bis 120 Bildern pro Sekunde (100 Bildern pro Sekunde) in acht Schritten für einen bis zu 60fachen (50fachen) Zeitraffer und eine 5fache (4fache) Zeitlupenaufnahme in Full-HD (50 Mbit/s) ausgewählt werden. Sie können „mit der Zeit spielen“, indem Sie die Bewegung in einer kurzen Sequenz komprimieren oder verlängern. Verleihen Sie mit diesen Zwischenspielen Ihrem normalen Filmmaterial eine komische oder dramatische Note.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Zebra-Funktionen

Einfachere Belichtungskontrolle dank Zebra. Streben Sie eine Videohelligkeit von 0-109 % an, wählen Sie einen Bereich zwischen +10 % und -10% dafür, überprüfen Sie das Zebra-Muster im Bereich, und Sie können die Mindesthelligkeit erkennen, um überbelichtete Highlights zu vermeiden.

Bild von α9 mit mehrschichtigem Vollformat-CMOS-Sensor

Unterstützt Capture One Express (for Sony)

Capture One Express (for Sony) ist einer der weltbesten RAW-Konverter, der eine präzise Farb- und hervorragende Detailwiedergabe ermöglicht. Er umfasst flexible digitale Bestandsverwaltung, alle essentiellen Anpassungstools sowie eine schnelle, reaktionsschnelle Leistung in einer einzigen individuell anpassbaren, integrierten Lösung. Hinweis: Bitte setzen Sie sich bei allen Fragen zu Verwendung, Support und Kompatibilität der Funktionen von Capture One Express (for Sony) mit Phase One in Verbindung.

Kostenloser Download (Link zu Go to Phase One Website)