Grundkenntnisse → Serienaufnahmemodus

    Serienaufnahmemodus

    Mit den Serienaufnahmemodi können Sie zwischen Aufnahmeoptionen wie Serienaufnahmen oder Selbstauslöser auswählen. Welche Modi zur Verfügung stehen, ist vom Modell der Kamera abhängig. In diesem Abschnitt werden die gängigen Serienaufnahmemodi erläutert, die für die meisten α Kameras verfügbar sind.

    Einzelbildaufnahme

    Dies ist der normale Aufnahmemodus. Beim Drücken des Auslösers wird ein Bild aufgenommen.
    (Wenn Sie Mehrfachaufnahmen machen, z B. im Superior Auto-Modus, kann der Auslöser pro Aufnahme mehrfach heruntergedrückt werden.)

    Serienaufnahmen

    Serienaufnahmen werden durch Drücken und Halten des Auslösers erstellt. Je nach Modell können Sie auch die Geschwindigkeit für Serienaufnahmen auswählen.

    Selbstauslöser

    Mit dem Selbstauslöser wird ein Bild entweder 10 oder 2 Sekunden nach dem Drücken des Auslösers aufgenommen. Der 10-Sekunden-Selbstauslöser ist praktisch, da er dem Fotografen Zeit gibt, sich vor der Kamera zu platzieren. Der 2-Sekunden-Selbstauslöser eignet sich, um Verwacklungen der Kamera während der Aufnahme zu reduzieren, z. B. bei Nachtaufnahmen mit einem Stativ.

    Fernbedienung

    Dieser Modus wird für Aufnahmen mit der kabellosen Fernbedienung (separat erhältlich) verwendet.

    Wenn Ihre Kamera über weitere Serienaufnahmemodi verfügt, finden Sie in der Bedienungsanleitung oder im Handbuch weitere Informationen.