Artikel-ID : 00141016 / Zuletzt geändert : 28/01/2016

Hintergrundbeleuchtete Motive aufnehmen

Relevante Produkte und Kategorien für diesen Artikel

Wenn sich hinter Ihrem Motiv eine starke Lichtquelle befindet, erscheint das Motiv dunkler im Vergleich zu anderen Teilen der Szene.

Bild

Dies ist bei solchen Aufnahmebedingungen normal, aber unter Verwendung der folgenden Methoden ist es möglich, die gewünschte Belichtung zu erzielen:

  • Verwenden eines Blitzes
  • Einstellen der Belichtungskorrektur
  • Verwendung einer Reflexionstafel
  • Verwenden einer Blitzverstärkung

Wenn Sie in Richtung einer hellen Lichtquelle aufnehmen, die Ihr Motiv schattiert erscheinen lässt, können Sie versuchen, zur Kompensierung einen  Blitz zu verwenden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen in die Kamera  eingebauten oder um einen externen Blitz handelt, solange er dazu beiträgt, Ihr Motiv zu beleuchten.

Belichtungskorrektur

Eine weitere Möglichkeit ist die Einstellung der Belichtungskorrektur. In den automatischen Aufnahmemodi und den P/A/S-Modi wird die automatische Belichtungsfunktion (AE) aktiviert, sodass die Kamera die optimale Belichtung bestimmt und Blende, Verschlusszeit und ISO-Empfindlichkeit entsprechend einstellt. Durch die Nutzung dieser AE-Funktion können Sie Fotos aufnehmen, für die die Kamera automatisch eine geeignete Helligkeit auswählt.

Abhängig von der jeweiligen Situation kann sich jedoch die von der Kamera als geeignet erachtete Helligkeit von Ihren Erwartungen unterscheiden. Bei dem nachfolgenden Foto, das mit der AE-Funktion aufgenommen wurde, basiert die Belichtung auf der Helligkeit zwischen der hellen Wolke und dem dunklen Gebäude. Wenn Sie jedoch die sich auftürmende Wolke betonen wollen, ist das dunklere Bild besser. Wenn Sie dagegen das Gebäude klarer darstellen wollen, ist das hellere Bild besser.

Bild
Mit einer Belichtungskorrektur von +0,7 / 0 / -0,7

Die Belichtungskorrektur ist eine Anpassung der von der Kamera als geeignet erachteten Helligkeit, sodass sie der von Ihnen gewünschten Helligkeit besser entspricht. Wie im obigen Beispiel gezeigt, variiert die geeignete Helligkeit eines Fotos abhängig von dem Motiv und Ihrem persönlichen Geschmack. Wenn Sie es heller machen wollen, passen Sie es in Richtung der positiven Seite (+) an, wenn Sie es dunkler machen wollen, passen Sie es in Richtung der negativen Seite (-) an.

Blitz und Reflektor

Falls möglich, sollten Sie die Verwendung einer Reflexionstafel in der Nähe Ihres Motivs in Erwägung ziehen. Eine Reflexionstafel wirft einfach einen Teil des Lichts auf die Vorderseite Ihres Motivs zurück, sodass die dunkleren Schatten aufgehellt werden, die durch die starke Lichtquelle im Hintergrund verursacht werden.

In einigen Situationen kann die Verwendung einer Blitzverstärkung praktisch sein. Eine Blitzverstärkung wird an Ihren externen Blitz angeschlossen und verstärkt die Blitzleistung. Dies ist vorteilhaft für die Aufnahme weit entfernter Motive.