E 16–55 MM F2.8 G

Produktbewertungen

UVP

1.299,00 €

(Preisangaben inkl. MwSt)
23

4.7 basierend auf 23 Kundenbewertungen

17
5
1
0
0
Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

23 Kundenbewertungen

0

Lichtstark und klar

SEL1655G 09.02.2021 von Rubi1957

Vor einigen Wochen gekauft und nicht bereut, sehr scharfe Bilder bis in die Ecken

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Gut

Design

Gut

Benutzerfreundlichkeit

Gut

0

0

0

Scharfe Leistung

SEL1655G 03.02.2021 von Snwtrl21

Super immer-drauf Linse, die Spaß macht! Sehr scharfe Bilder!

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

0

0

0

Top Objektiv

SEL1655G 21.01.2021 von Stephan1312

Seit zwei Monaten dauerhaft in Benutzung, super scharfe Fotos. Top Produkt mit 100% Kaufempfehlung

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

0

0

0

Für mich die beste Sony APSC Linse

SEL1655G 16.01.2021 von Tobi6500

Für mich die beste APSC Linse die es gibt. Vorausgesetzt man hat eine A6500 oder 6600. Ohne steady shot ist der Preis dann einfach zu hoch. Aber wenn man Ibis hat dann ok. Die Fotos sind um einiges schärfer als mit dem 16-70z. Um unteren Bereich verzeichnet das Objektiv sehr stark aber die automatische Korrektur bekommt das gut geregelt. Das ist bei einem Zoom Objektiv leider oft so. Unterm Strich für mich das perfekte immer drauf Objektiv.

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

1

0

0

Gut jedoch kein Wow Effekt

SEL1655G 22.12.2020 von HeSXD15

Kapp 2.000 Bilder nun gemacht. Die Starke Vignette bei 16mm stört extrem. Gerade bei Timelaps Aufnahmen regt es extrem auf dass man bei jedem Bild die Objektiv Korrektur anwenden muss. Schärfe ist echt der Wahnsinn und Autofokus ist beeindruckend. Jedoch das mit der Starken Vignette finde ich bei einem So hohen Preis unakzeptabel. Schade eigentlich....

Bildqualität

Adäquat

Funktionen

Gut

Design

Durchschnitt

Benutzerfreundlichkeit

Durchschnitt

0

2

Antwort von Sony
29.12.2020

Hi HeSXD15,
danke für dein Feedback. Es ist zu empfehlen, die Blende um 1 bis 2 zu stellen, um die Vignettierung zu verringern. Weitere Informationen dazu findest du unter dem folgenden Link: http://bit.do/fMegW (kopiere den Link und füge ihn in ein neues Browserfenster ein).
Sony Support DE

0

Das beste APS-C Objektiv

SEL1655G 09.12.2020 von Wolfgang Deutsch

Fotografiere schon jahrelang mit verschiedenen Objektive der Sony APS-C Serie (1018, 1855, 1670, 18105, 55210), dieses ist eindeutig das Beste, was ich bisher besessen habe.

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

2

0

0

Super Zoom für APS-C

SEL1655G 06.11.2020

Ich habe lange überlegt auf Vollformat zu wechseln. Mit dem 16-55mm 2.8 und dem 70-350mm Telezoom gibt es jetzt keinen Grund mehr. Alles bleibt Kompakt und leicht zu verstauen. Als Amateur mit a 6400 oder 6600 vollkommen ausreichend. Freistellen geht auch gut. Mehr braucht man nur als Profi.

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Gut

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

2

0

0

Perfektes Standardzoom

SEL1655G 24.09.2020 von SEL1655G28

Ideales Standardzoom auf der a6600. Nicht zu groß/schwer, super scharf, schnell im Fokus, und sehr lichtstark. Es ist den (höheren) Preis definitiv wert.

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

1

0

0

Tu das was es soll zu 100%

SEL1655G 26.08.2020 von Mario Frigge

Hochwertig verarbeitet. Gestochen Scharf! Mehr gibts dazu nicht zu sagen. Man könnte sagen, der perfekte Allrounder für die a1000 Serie :)

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

0

0

0

Verschärft!

SEL1655G 10.08.2020 von Wolfgang5151

Von der Schärfe bis zum Rand und der AF-Geschwindigkeit bin ich restlos begeistert. Ein spürbarer Fortschritt (für mich) im Vergleich zum 16-70/4.0 Zeiss. Weiterhin werden nach meinem Empfinden die Farben natürlicher wiedergegeben. ABER warum in aller Welt hat ein Objektiv dieser Preisklasse keinen optical Steady-Shot? Deshalb ein Punkt Abzug. Schade!

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Gut

Design

Gut

Benutzerfreundlichkeit

Gut

0

0

0

Ein tolles Objektiv

SEL1655G 08.08.2020 von PeterKAB

Das 16-70er war mein Standardobjektiv für Reisen, Wanderungen, Familie. Allerdings fehlte mir doch manchmal die Lichtstärke. Das 16-55er ist zwar größer und schwerer, aber von der Qualität um einiges besser. die fehlenden mm am langen Ende kann ich croppen und die Qualität ist dennoch besser als das 16-70er. Das Objektiv kann ich uneingeschränkt weiteremfehlen. Der fehlende Stabi im Objektiv fehlt mir nciht da ich es an der A6500 verwende.

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

1

0

0

Scharf wie eine Rasierklinge

SEL1655G 05.08.2020 von Dieter_Kretschmer

Ich besitze bereis das Full Frame Pendant aus der G-Master Serie (24-70 f2.8). Diese APS-C Variante aus der G Serie steht dem großen Bruder in nichts nach. Die Offenblende von 2.8 spricht für sich selbst - die Bilder sind damit bereits bis an die Räder gestochen scharf. Abgeblendet liefert das Objektiv noch dazu sehr schöne Sonnensterne und die frei belegbare Objektivtaste sowie den manuellen AF/MF Schalter habe ich bereits auf allen hochwertigen Sony Objektiven lieb gewonnen. Die Haptik des Objektives ist tadellos, es fühlt sich fantastisch an, Fokus- und Zoomring bieten für meine Ansprüche genau den richtigen Drehwiderstand - nicht zu leicht, nicht zu fest. Auf Reisen bleibt meine Full Frame Ausrüstung meistens aus Gewichtsgründen zu Hause. Ich verwende da lieber meine APS-C a6600. Gemeinsam mit dem 16-55 mm f2.8 G und dem 70-350 mm G ergibt dies eine nicht zu toppende Reisekombi im Gewichts / Qualitäts Verhältnis bei einem immens großem Brennweiten Range. Da beide Objektive auch noch den gleichen Filterdurchmesser (67mm) haben, genügt hier auch noch ein Satz Filter im Rucksack. Vorbildlich!

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

7

0

0

Das Beste

SEL1655G 02.08.2020 von simon tumpach

Nach langem hin und her habe ich es endlich getan. Ich habe mir das Sony Sel 16-55 zugelegt. Ich war lange zeit Skeptisch habe mir das Video von Fototrainer angeschaut wo das Objektiv in den höchsten Tönen gelobt wird und habe das Video von Valuetech angeschaut wo die sehr starke Vignette kritisiert wurde. Nun zu meiner Rezension. Als erstes kommen wir zum Design/Verarbeitung: Die Verarbeitung ist wie von der Sony G-Reihe gewohnt sehr hoch. Das gesamte Objektiv ist aus Metall gearbeitet und meiner Meinung nach hat das Objektiv die Selbe Magnesium Legierung wie die Sony A6400 fühlt sich zumindest danach an und schaut so aus. Die Fokushalte Taste ist aus Kunststoff und Der Fokusring und Zoomring sind aus geriffeltem Gummi. Haptik: Das Objektiv liegt sehr gut in der Hand trotz dem etwas höheren Gewicht in Vergleich zu den Sigma und Sony Festbrennweiten. Der AF/MF Schalter lässt sich sehr gut bedienen. Jetzt zu dem Für euch wahrscheinlich wichtigsten Teil, die Schärfe/Farben/Dynamikumfang: Ich habe mir das 16-55 G aus ein paar guten Gründen gekauft. Ich hatte keine Lust ständig zwischen den Sigma Trio's herum zu wechseln. Ich habe Hunde da ist man mit einem Zoom 16-55 deutlich besser dran als mit 3 Festbrennweiten. Nun zur schärfe es ist Gigantisch scharf bis in die Ecken und das bereits ab Blende 2.8. Einzig im Bildzentrum ist das Sigma 56mm ein bisschen schärfer. Im großen und ganzen würde ich sagen, dass Sel 16-55 ist im Bildzentrum etwa gleich scharf wie das Sigma Trio (16,30 und 56 mm je f.1.4) jedoch zu den Ecken hin ist das Sel 16-55 schärfer. Die Farben beim Sony wirken besser bzw. Natürlicher und echter. Der Dynamikumfang des Sony ist auch besser. Mein Fazit zur Bildschärfe, das Sigma 56mm F 1.4 ist im Bildzentrum minimal schärfer doch zu den Ecken hin hat es keine Chance mehr. Im allgemeinen ist das Sony im Vergleich zu den 3 Sigmas im Bildzentrum gleich scharf, zu den Ecken hin schärfer, die Farben sind besser wirken natürlicher und der Dynamikumfang ist besser. Nun zum entscheidenden Preisfaktor also Preis/Leistung: Es wurde mehrmals der Preis bemängelt das Objektiv wäre zu Teuer. Aktuell liegt es bei ca. 1170 €. Doch was bekomme ich dafür? Das Objektiv hält im allgemeinen mit der Teureren GM Standard Zoom Serie mit was Verarbeitung und schärfe angeht. Das Sony SEL-2470GM G Master kostet knapp 2000€ und hebt sich nicht viel vom 16-55 G ab. Das 16-55 schlägt sämtliche Zeiss Objektive sei es das 16-70Z, das 16-35z oder das 24-70 Z. Mit dem 16-55 ersetzt Ihr 6 Objetive, das 16mm SIgma, 20mm Sony, 30mm Sigma, 35mm Sony, 50 mm Sony und das 56mm Sigma. Zusammen liegen die Objektive bei ca 2100€. Im Prinzip spart ihr knapp 1000€ und müsst nur noch 1 Objektiv benutzten und nicht zwischen 6 Objektiven hin und her wechseln. Habe diesen Vergleich gemacht, da man mit dem 16-55 all diese Brennweiten abdeckt und wenn man es Vergleicht man mit dem 16-55 Billiger ist, da jeder meint es wäre so Teuer. Leistung hat Ihren Preis. Fazit: Ich empfehle das Objektiv jedem der keine Lust hat die 6 oben genannte Objektive ständig auszuwechseln, selbst wenn ich es nur mit dem Sigma Trio Vergleiche würde ich es Empfehlen, da ich Fan von durchgehender Schärfe und Natürlichen Farben bin. Wenn ihr dieses Objektiv kauft seit ihr von Weitwinkel bis Potrait's komplett abgedeckt und benötigt nur noch ein Gutes Zoom z.b. das Sony Sel 70-350 G. Mit dem 16-55 sind auch gute Makros möglich, da du bis auf 33 cm an das Motiv kannst.

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

7

0

0

Lichtstarkes Allround-Objektiv

SEL1655G 22.06.2020 von Leuner

Perfekt geeignet für meine Bedürfnisse bei der Landschafts- und Portraitfotographie.

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Gut

Design

Gut

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

0

0

0

Gute Schärfe schneller Focus

SEL1655G 19.06.2020 von rkrk

Hat sehr gute Schärfe auch am Rand Autofucus sehr gut

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Gut

Design

Gut

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

0

0

0

Top

SEL1655G 09.06.2020 von Xandl

Sehr gutes Objektiv mit sehr scharfen Rändern. Klein und Kompakt genug um es leicht zu Transportieren. Autofokus ist sehr gut, kommt bei einem Laufenden Hund auch ohne Probleme mit. Leider sehr teuer und für diesen Preis wünscht man sich einen Bildstabilisator. Wer jedoch bereit ist, soviel Geld auszugeben wird nicht enttäuscht.

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Gut

0

0

0

Das erste Zoomobjektiv welches den Sensor ausreizt

SEL1655G 24.05.2020

Ich habe bereits langjährige Erfahrungen mit dem 1650-Kitzoom (klein, leicht, günstig, zwischen 16-35 gut), dem 1670 (schönes Bokeh, leider nur in der Bildmitte sehr scharf, teuer, begrenzte Freistellung bei 70mm/f4), dem 18105 (toll für Reisen, schöne Farben, staubdicht, Videozoom, schöne Freistellung im Tele möglich, leider im Weitwinkel nur 19-20mm effektiv und nicht so randscharf unter 35mm, Verzerrung nicht perfekt korrigiert). Das 1655 ist in meinen Augen das erste Zoomobjektiv für die Sony-APSC-Kameras, welche den 24Mpx-Sensor richtig ausreizt. Das Objektiv liegt gut in der Hand, fühlt sich sehr wertig an. Ich habe Vergleiche zu den Sigma Festbrennweiten 16/1.4 und 56/1.4 gemacht und das 1655 spielt in einer ähnlichen Liga. Die Bildschärfe ist bereits bei Blende 2.8 über das ganze Bild hervorragend, die Verzerrung ist gering. Das Gewicht (leider das schwerste Sony-Standardzoom für APSC) von 494g lässt die Kombination mit der A6600 trotzdem noch knapp unter einem Kilo bleiben, und damit mindestens 200g unter entsprechenden Vollformat-Kombinationen. Das Fehlen von OSS ist in Verbindung mit der A6600 kein Problem. An der A6000 und natürlich auch A6400 wird automatisch eine entsprechende Verschlusszeit gewählt, so dass Verwackeln für die Fotografie nicht das Problem ist. Manche vergleichen das Objektiv zum Fujinon 1655/2.8. Das SEL1655G ist etwas teurer, dafür aber leichter und kompakter bei gleichen Bildqualitäten. OSS haben beide nicht. Ich persönlich denke dass der Preis trotz kleinerer Punkte angemessen ist. Bei Verarbeiten von RAW-Dateien kann man zumindest in Capture One noch über den Bildausschnitt von 16mm hinausgehen und annähernd 15 mm Weitwinkel erreichen. Bei 16mm ist die Vignettierung in den Bildecken etwas sichtbar, dies kann in RAW ausgeglichen werden. Bei 16mm ist auch eine gewisse Verzerrung in den Bildecken erkennbar, was aber sicher zum erheblichen Teil am Superweitwinkel liegt. Mein Fazit: Wer es sich leisten kann, ein Standardzoom sucht mit 16mm, guten Freistellungsmöglichkeiten und hervorragender Bildschärfe bereits bei Offenblende, der sollte zugreifen. Ich habe das Objektiv bereits erfolgreich auch für Hochzeitsfotografie eingesetzt. Beispielbilder: Sonnenstern, Freistellung bei 16 und 55 mm, Bildschärfe und Farben.

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

6

1

0

Eigentlich 5 Sterne, aber...

SEL1655G 14.04.2020 von GRADEXT Foto Film

Wir haben das Objektiv gekauft um in der Stadt-und Architekturfotografie mit einem variablen und lichtstarken Objektiv unterwegs zu sein. Das Fazit nach einer Woche, das Objektiv macht riesig Spaß. Die Bildschärfe-und Quaität ist überragend. Die Verarbeitung Top. So wie man es für ein Objektiv dieser Preisklasse erwarten kann/muß. Nun zum fünften Stern der nicht gegeben werden kann. Bei 16mm F2.8 "leidet" das Objektiv an extrem deutlicher Randabdunklung. Dies ist äußerst ärgerlich. Für den Einsatz z.B. Kirchen und Museen ist es daher nur bedingt geeignet. So müssen wir für solche Einsätze weiterhin unser Sigma 16mm 1.4 nutzen. Das Objektiv, zugegeben eine Festbrennweite, leidet darunter nicht. Das ist leider Schwach von Sony.

Bildqualität

Gut

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

2

2

0

Randscharf ab Offenblende

SEL1655G 27.02.2020 von CacheUpHH

Dank Alpha 6500 vermisse ich die Stabilisierung (OSS) nicht. 1Sternchen Abzug wegen des Preises in Relation zum SEL24105 Vollformatobjektiv. Ansonsten uneingeschränkt empfehlenswert.

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Gut

1

1

0

Bestes Objektiv im APS C Bereich

SEL1655G 23.02.2020 von MisterM09

Habe das SEL-1655G Objektiv von 2 Wochen gekauft und bin wirklich beindruckt. Die Verarbeitung des Objektives ist wirklich perfekt, die Bilder werden extrem scharf und die hohe Lichtstärke 2.8 ist ebenfalls klasse. Damit erhält man an einer APS-C Kamera (A6500) ähnliche Ergebnisse als mit einer Kombination aus Sony Vollformatkamera und dem SEL24105G FE 24-105mm f/4 G, jedoch deutlich Kompakter was für mich entscheidend ist. Verwende das SEL-1655G nun als mein Immer drauf objektiv. Daher 5/5 Sterne, klare Kaufempfehlung. Nur der Preis ist ein wenig hoch , Qualität kostet aber Geld, das war schon immer so. Neben diesem Objektiv verwende ich noch das SEL 10-18 für Landschaftsaufnahmen welches ebenfalls gute Resultate bringt. Was mir von Sony im APS-C Bereich jedoch fehlt ist ein sehr Lichtstarkes 16/24/35 Objektiv mit Lichtstärke 1.4 oder sogar 1.2 . Zwar gibt es von SIGMA das 16/30/56 1.4 finde aber vor allem den Autofokus des 30er 1.4 Objektives sehr schlecht. Hier müsste Sony unbedingt nachziehen. Mein Wunsch wäre ein Sony SEL 24 / 1.2 (G-Master) für APS-C. Dann wäre das APS-C Objektiv Lineup für mich perfekt.

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

3

1

0

ein super Objektiv

SEL1655G 18.01.2020 von wernerch

Von der Qualität der Aufnahmen auch bei offener Blende bin ich sehr beeindruckt

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Gut

2

1

0

Endlich ein brauchbares natives APS-C-Objektiv

SEL1655G 05.01.2020 von Botaniker2

Hatte meine geliebte Alpha 6500 bisher mit vollformattauglichen Canon- und Tamron-Obektiven (über den Sigma MC-11-Adapter) betrieben. Optisch natürlich 1A, aber schwer, voluminös und mit Einbußen bei der Fokussiergeschwindigkeit. Aufgrund zahlreicher Meinungen aus dem Netz hatte ich kein Vertrauen in das 18-105G, 18-135 oder 16-70Zeiss. Bin seit einem Jahr von der Olympus EM1 Mk2+Oly 12-100mm, f4, pro, oder dem Oly 60mm, Makro, sehr verwöhnt Meine Tests mit dem neuen SEL1655G ergaben den subjektiven Eindruck, dass es hinsichtlich Schärfe den Oly-Linsen nahe kommt. Haptik, Abmessungen, Gewicht und Bedienmodus empfinde ich angenehm. Den Stabi wegzulassen war klug, da der Nachteil für Alpha 6500/6600-Nutzer gravierender gewesen wäre als für 6000/6100/6300 oder 6400-Nutzer.

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Hervorragend

Benutzerfreundlichkeit

Hervorragend

2

1

0

Sehr beeindruckende Leistung

SEL1655G 19.12.2019 von Kulik

Bislang habe ich in dem Zoombereich dieses Objektives Festbrennweiten eingesetzt. Es waren z.B. das 24er 1,8 Zeiss, das 30er 1,4 Sigma oder das 55er 1,8 Zeiss. Von diesen nun wirklich guten Objektiven habe ich mich getrennt, da das 16-55 2,8 ähnlich ausgezeichnete optische Leistung aufweist und die genannten Festbrennweiten vollständig ersetzen kann.

Bildqualität

Hervorragend

Funktionen

Hervorragend

Design

Gut

Benutzerfreundlichkeit

Gut

2

1