Ein einsames Auto auf einem Parkplatz mit einer zerrissenen Plane
Massimo Siragusa

Massimo Siragusa | Italien

„Für mich ist Fotografie in erster Linie eine Ausdrucksmöglichkeit.“

Der in Catania auf Sizilien geborene Massimo Siragusa arbeitet als professioneller Fotograf in Rom und unterrichtet Fotografie am Istituto Europeo di Design (IED). Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Museen und Galerien in Italien und anderen Ländern ausgestellt, darunter die Polka-Galerie in Paris, die Forma-Galerie in Mailand, das Museo di Roma in Trastevere, das Auditorium Parco della Musica in Rom, die Galleria del Credito Valtellinese in Florenz, das Centro de la Fotografia auf Teneriffa, die Coalface-Galerie in Genk, die Photo Vernissage in Sankt Petersburg, das Certosa di S. Giacomo auf Capri und die Galleria del Cembalo in Rom. Zu seinen Unternehmenskunden zählen Lavazza, Eni, Moleskin, der Flughafen Mailand, Bosch, A2A, Autostrada Pedemontana, F2I, MyChef, AgustaWestland, Versace, Bisazza, Kartell, Conad, Unipol, Bianca, Telecom Italia, Poste Italiane und Ef Solare. Siragusa wurde mit vier World Press Photo Awards, drei Sony World Photography Awards und zwei MIFA Awards ausgezeichnet. Er hat mehrere Bücher veröffentlicht, darunter „Il Vaticano“, „Il Cerchio Magico“, „Credi“ und „Teatro D’Italia“.

Massimos Ausrüstung

Massimos Geschichten