a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor
a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor

Originalgarantie von Sony

Kostenlose Lieferung

Rückgabe & Recycling

Zahlungsmöglichkeiten

Alpha 9 Vollbildkamera mit Stacked-CMOS-Sensor

ILCE9.CEC

Beeindruckender Geschwindigkeit und Bedienbarkeit, die professionelle Aufnahmen revolutioniert

Diese Kompaktkamera erweitert mit der High-Speed-Serienaufnahmefunktion mit 20 Bildern pro Sekunde, unterbrechungsfreien Aufnahmen und neuen Funktionen mit dem aktuellen Software-Update

  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
mit 1/32000 Sek. Ihre Möglichkeiten des fotografischen Ausdrucks
  1. Nur im S- und M-Modus auswählbar
. Anti-Distortion Shutter und leise Auslösung ohne Vibrationen.

3.899,00 €
Lieferung innerhalb von 1 bis 3 Werktagen

Nicht auf Lager

Originalgarantie von Sony

Kostenlose Lieferung

Rückgabe & Recycling

Zahlungsmöglichkeiten

Das könnte Ihnen auch gefallen ...

Highlights

Neuer mehrschichtiger Vollformat-CMOS-Sensor mit integriertem Speicher

Die spiegellose α9 mit High-Speed-Leistung der nächsten Generation übertrifft die SLR-Kameras um Längen. Sie ist mit dem weltweit ersten

  1. Der weltweit erste mehrschichtige CMOS 35-mm-Vollformatsensor mit integriertem Speicher, Stand: Februar 2017, basierend auf Studien von Sony
mehrschichtigen CMOS-Vollformatsensor (35 mm) mit integriertem Speicher für eine bis zu 20-mal schnellere allgemeine Auslesegeschwindigkeit
  1. Im Vergleich zum von vorn belichteten CMOS-Bildsensor in der α7 II.
ausgestattet. Dieser rückwärtig belichtete Bildsensor mit 24,2 MP
  1. Effektive Pixel (ungefähre Angabe)
erreicht eine hohe Empfindlichkeit von bis zu ISO 204800 (erweitert)
  1. Die ISO-Bereiche lauten wie folgt: - Mechanische Verschlusssteuerung für Fotos: ISO 100-51200 (erweiterbar auf ISO 50-204800) - Elektronische Verschlusssteuerung für Fotos: ISO 100–25600 (erweiterbar auf ISO 50-25600) - Videoaufnahmen: ISO 100-51200 (erweiterbar auf ISO 100-102400)
. (1) Pixelbereich (2) Integrierter Speicher (3) Hochgeschwindigkeits-Signalverarbeitung (4) Bildprozessor

BIONZ X Hochgeschwindigkeitsprozessor

Die Bildverarbeitungsalgorithmen der Kamera wurden mit dem neuesten Software-Update aktualisiert

  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
, sodass nun höhergradige natürliche Farbabstufungen und ein stabilerer Weißabgleich bei Serienaufnahmen möglich sind.

Serienaufnahmen mit 20 Bildern pro Sekunde

  1. “Hi” Serienbildmodus. Bei kürzeren Verschlusszeiten als 1/125 Sek. Im AF-C-Modus hängt die maximale kontinuierliche Bildwiederholrate vom Aufnahmemodus und dem verwendeten Objektiv ab. Für einige Objektive ist ggf. ein Software-Update erforderlich. Weitere Informationen zur Kompatibilität der Objektive erhatlen Sie auf der Website von Sony. http://support.d-imaging.sony.co.jp/www/support/ilc/products/ilce9/continuousshooting/index.php?id=pdt
mit AF/AE-Tracking
  1. Die Fokussierung verfolgt das Motiv bei kleineren Blendenöffnungen als F11 nicht nach (F-Werte höher als F11). Das Messfeld wird im ersten Bild festgelegt.

Die Kombination aus einem bahnbrechenden Exmor RS CMOS High-Speed-Vollformatsensor und einem BIONZ X High-Speed-Prozessor ermöglicht Serienaufnahmen mit 20 Bildern pro Sekunde

  1. “Hi” Serienbildmodus. Bei kürzeren Verschlusszeiten als 1/125 Sek. Im AF-C-Modus hängt die maximale kontinuierliche Bildwiederholrate vom Aufnahmemodus und dem verwendeten Objektiv ab. Für einige Objektive ist ggf. ein Software-Update erforderlich. Weitere Informationen zur Kompatibilität der Objektive erhatlen Sie auf der Website von Sony. http://support.d-imaging.sony.co.jp/www/support/ilc/products/ilce9/continuousshooting/index.php?id=pdt
ohne Unterbrechung für bis zu 362 Aufnahmen
  1. Mit JPEG-Serienaufnahmemodus „Hi“ 241 Aufnahmen im „RAW“-Modus
. Dank der äußerst realistischen Darstellung von Objekten im elektronischen Sucher können Sie Ihre Bildideen mit dem Verhalten der Kamera „synchronisieren“.

KI-basiertes Echtzeit-Tracking

  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
  1. „Tracking“ im Menü. „Tracking“ muss vorher über die Menüs aktiviert werden.

Sobald das zu verfolgende Motiv ausgewählt ist, wird der Fokus automatisch präzise beibehalten, solange Sie den Auslöser halb gedrückt halten. So können Sie den Bildausschnitt festlegen und sich auf die Komposition konzentrieren. Positionsveränderungen werden über einen neu entwickelten Motiverkennungsalgorithmus mit herausragender Genauigkeit verfolgt.

  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.

Aufnahmen ohne Blackout

  1. Elektronische Verschlusssteuerung Die Fokussierung verfolgt das Motiv bei kleineren Blendenöffnungen als F11 nicht nach (F-Werte höher als F11). Das Messfeld wird im ersten Bild festgelegt. Die Display-Aktualisierung ist bei längeren Verschlusszeiten langsamer.

Dank dem nicht mechanischen Verschlusssystem können Sie die Szenen, die Sie aufnehmen, sogar bei Serienaufnahmen im Sucher betrachten – und das ohne Blackout-Unterbrechungen, wie sie bei optischen Suchern wegen der Auf- und Abbewegung des Spiegels typischerweise auftreten. Dank der verbesserten Geschwindigkeit des Bildsensors gehören Anzeigeverzögerungen im elektronischen Sucher bei Serienaufnahmen der Vergangenheit an. Dies ermöglicht Ihnen eine angenehm natürliche Bildkomposition, als ob Sie die Szene mit eigenen Augen betrachten. (A) Aufnahme ohne Blackout (B) Aufnahme mit Blackout

Bis zu 60 AF/AE-Berechnungen pro Sekunde

  1. Bei kürzeren Verschlusszeiten als 1/125 Sek. Die Anzahl der AF-Berechnungen hängt von den Kameraeinstellungen und dem verwendeten Objektiv ab.

Der AF/AE wird bis zu 60 Mal pro Sekunde berechnet

  1. Bei kürzeren Verschlusszeiten als 1/125 Sek. Die Anzahl der AF-Berechnungen hängt von den Kameraeinstellungen und dem verwendeten Objektiv ab.
und ist nicht nur bei der Bildkomposition sondern auch beim Betätigen des Auslösers praktisch unterbrechungsfrei. Sie können sich darauf verlassen, dass dieser kontinuierliche AF/AE – der auf dem Bildsensor betrieben wird – sich ziellos bewegende Objekte äußerst schnell, präzise und zuverlässig fokussiert und nachverfolgt. (1) AF/AE-Berechnungen (2) 60 Mal pro Sekunde (3) 20 Bilder/Sekunde

Schneller Auslöser bei 1/32000 Sek.

  1. Nur im S- und M-Modus auswählbar
, leise

Entdecken sie die Vorteile eines vollständig digitalen leisen Hochgeschwindigkeits-Verschlusses – ohne physischen Mechanismus. Dank der innovativen Bildsensortechnologie von Sony erreicht dieser Verschluss Verschlusszeiten von bis zu 1/32000 Sek.

  1. Nur im S- und M-Modus auswählbar
und sprengt die Grenzen mechanischer Systeme.

Verschluss mit Anti-Verzerrungsfunktion

Die hohe Vorhanggeschwindigkeit des elektronischen Verschlusses unterdrückt Rolling Shutter-Effekte

  1. Unter manchen Aufnahmebedingungen können leichte Verzerrungen auftreten. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Sony Support Website. http://support.d-imaging.sony.co.jp/www/support/ilc/shutter/electronicshutter/index.php?id=pdt
und sorgt für eine hervorragende Leistung bei der Aufnahme sich schnell bewegender Motive wie beispielsweise bei der Sportfotografie. (1) Herkömmlicher elektronischer Sucher (2) Elektronischer Sucher der α9

Beeindruckende Anzahl an Phasendetektions- und AF-Kontrastdetektionspunkten

Die insgesamt 693 Phasendetektionspunkte (die ca. 93 % des Bildbereichs abdecken) werden nun durch 425 AF-Kontrastdetektionspunkte

  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
ergänzt (gegenüber bisher 25), damit Motive auch bei wenig Licht ultrapräzise erkannt werden – denn unter diesen Bedingungen ist die AF-Kontrastdetektion am wirksamsten.

Verbesserter Echtzeit-AF mit Augenerkennung

  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.

Die Augen eines Motivs werden erkannt, sobald der Auslöser oder die AF-EIN-Taste halb gedrückt wird, und dann im AF-S- oder AF-C-Modus durchgängig verfolgt

  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
. So wird die Motivverfolgung der Kamera zusammen mit dem Echtzeit-Tracking weiter optimiert. Auch die AF-Reaktionszeit beim Drücken der benutzerdefinierten Taste wurde verbessert. Zudem können Sie nun das linke oder rechte Auge des Motivs verfolgen.

Effektiver präziser AF bis zu einer Helligkeit von EV-3

  1. Im AF-S-Modus.

Die AF-Detektion bei schlechten Lichtverhältnissen bis EV-3

  1. Im AF-S-Modus.
bei ISO 100 wurde erreicht. Das präzise AF-System funktioniert auch bei schwachem Licht einwandfrei. Dadurch werden Ihnen fantastische neue Möglichkeit für Aufnahmen bei schlechtem Licht und bei Nacht eröffnet.

AF/AE-Tracking-Serienaufnahmen mit A-Mount-Objektiven

Der AF mit 693-Punkt-Brennebene und Phasendetektion bietet eine großflächige Abdeckung, schnelle Reaktion und hohe Nachverfolgungsleistung, und das nicht nur für E-Mount- sondern auch für A-Mount-Objektive

  1. Nur A-Mount-Objektive mit SSM oder SAM. Im AF-Systemmenü können Benutzer AF-Phasendetektion oder AF-Kontrastdetektion auswählen. „AF mit Kontrastdetektion" ist nicht bei Videoaufnahmen verfügbar.
mit einem Objektivadapter (LA-EA3)
  1. Voraussichtliche Veröffentlichung einer Softwareaktualisierung im Mai 2017.
. Serienaufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde
  1. Die maximale Bildwiederholrate hängt vom verwendeten Objektiv ab. Weitere Informationen zur Kompatibilität der Objektive erhatlen Sie auf der Website von Sony. http://support.d-imaging.sony.co.jp/www/support/ilc/products/ilce9/continuousshooting/amount.php?id=pdt
mit AF-Tracking sind möglich.

My Dial-Funktion

  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.

Dem vorderen und hinteren Drehrad des Einstellrads können nun benutzerdefinierte Funktionen zugewiesen werden. Die den Drehrädern zugewiesenen häufig genutzten Funktionen sind verfügbar, solange Sie eine benutzerdefinierte Taste gedrückt halten. Die Belegung kann ebenfalls über eine benutzerdefinierte Taste aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Bewertungsfunktion zum Aussortieren von Aufnahmen vor Ort

  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.

Für Bilder können Bewertungen von 1 bis 5 Sternen vergeben werden. Diese bleiben auch erhalten, wenn Sie die Bilder in die neue Softwaresuite Imaging Edge von Sony oder PlayMemories Home von Sony für PCs importieren. Diese Bewertungsfunktion oder eine Funktion zum Schutz von Fotos gegen versehentliches Löschen können einer Taste zur individuellen Belegung (standardmäßig C3 für Löschschutz) zugewiesen werden. Sie können beim Sichten der Aufnahmen über das Display Bewertungen oder Schutzfunktionen aktivieren. Serienbilder können Sie noch vor Ort oder unterwegs ansehen, schützen oder löschen.

Quad-VGA OLED Tru-Finder™ mit hoher Auflösung

Ein helles, klar erkennbares Motiv für natürliche, unterbrechungsfreie Aufnahmen. Der Quad-VGA OLED Tru-Finder™ bietet eine hohe Auflösung von ca. 3.686.000 Punkten mit 0,78facher Suchervergrößerung

  1. Mit 50-mm-Objektiv auf unendlich, -1m-1
, Klarheit bis an den Bildrand und eine ZEISS® T* Beschichtung zur Reflexionsreduzierung. Der Anzeigemodus mit einer Bildwiederholrate von 120 Bildern pro Sekunde
  1. Wenn die automatische oder elektronische Verschlusssteuerung ausgewählt ist, beträgt die Bildwiederholrate des Suchers bei Serienaufnahmen unveränderliche 60 Bilder pro Sekunde.
sorgt für ein flüssiges Bild mit geringstmöglicher Unschärfe bei der Aufnahme bewegter Objekte. Die Linse ganz außen ist zum Schutz vor Verschmutzungen mit Fluor beschichtet.

Im Gehäuse integrierte 5-Achsen-Bildstabilisierung

Das im Gehäuse integrierte Bildstabilisierungssystem ist darauf abgestimmt, Verwacklungen der Kamera 5-achsig auszugleichen, um stabile handgeführte Aufnahmen zu gewährleisten. Dies bietet Ihnen bei Aufnahmen mit längeren Brennweiten sowie bei Nah- oder Nachtaufnahmen eine äußerst hohe Foto- und Filmleistung. Die Bildstabilisierung entspricht einer um 5,0 Schritte

  1. CIPA-Standards. Nur Nicken/Gieren-Stabilisierung. Planar T* FE 50 mm F1.4 ZA Objektiv. Langzeitbelichtung NR deaktiviert.
kürzeren Verschlusszeit und erlaubt stabile Bildkompositionen bei Aufnahmen von sich schnell bewegenden Motiven. Echtzeiteffekte können mithilfe von Live View überwacht werden. (1) Schwenken (2) Neigen (3) Rollen

Zwei UHS-II-kompatible Steckplätze

  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.

Diese Kamera verfügt über zwei Mediensteckplätze für SD-Karte (UHS-II-kompatibel für schnelle Datenverarbeitung) bzw. SD-Karte/Memory Stick. Verwenden Sie zwei Karten gleichzeitig, um Aufnahmen oder Relaisaufnahmen zu speichern,

  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
RAW- von JPEG-Daten oder Fotos von Videos zu trennen oder Daten von einer auf die andere Karte zu kopieren. Die Speicherkartenabdeckung lässt sich verriegeln, um ein versehentliches Öffnen zu vermeiden.

Unterstützung für FTP-Hintergrundübertragung

  1. Software-Update (Version 4.0 oder höher) erforderlich.

Ab sofort wird die FTP-Dateiübertragung im Hintergrund

  1. Software-Update (Version 4.0 oder höher) erforderlich.
unterstützt, sodass Profis den Anspruch nach direkter Bildbereitstellung erfüllen und gleichzeitig weiter fotografieren können. Um die Bildauswahl zu erleichtern, wurden Übertragungsverfahren und Filterung optimiert. Mit dem neuen Transfer & Tagging add-on
  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich. Möglicherweise nicht in allen Regionen verfügbar.
für mobile Anwendungen können Sie Dateien zudem auch von einem Smartphone oder Tablet an einen Server übertragen.

Überarbeitete Bedienbarkeit und personalisiertes Menü

Richten Sie Ihre Kamera genau so ein, wie Sie möchten. Über die persönliche Menüfunktion können Sie Funktionen und Einstellungen für eine schnelle Wiederherstellung speichern und Ihr eigenes benutzerdefiniertes Menü konfigurieren. Mit den benutzerdefinierten Tastenzuweisungen können Sie außerdem die Benutzeroberfläche der Kamera ideal auf Ihre individuellen Aufnahmeanforderungen anpassen. Sie können bis zu 112 Funktionen zuweisen

  1. Einige Funktionen können nur bestimmten Tasten zugewiesen werden.
. Zudem wurde das Display der benutzerdefinierten Tasteneinstellungen um Abbildungen der ausgewählten Funktionen ergänzt
  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
. Darüber hinaus erlauben Serienaufnahmemodus- und Fokussiermodus-Drehräder mit mehreren Ebenen den schnellen Zugriff. Über die AF-EIN-Taste aktivieren Sie den Autofokus bei Foto- oder Videoaufnahmen per Tastendruck, über die Mehrfachauswahl verschieben Sie effizient AF-Punkte.

3,0-Zoll-LC-Display mit 1.440.000 Bildpunkten mit Touchfunktion

Das 3-Zoll-LC-Display der α9 zeigt Aufnahmen dank der Auflösung von 1.440.000 Bildpunkten detailreich an. Mit der praktischen Touch-Fokusfunktion legen Sie den Fokuspunkt durch einfaches Berühren des Displays fest. Mit dem Touchpad

  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
können Sie den Fokus mühelos verändern. Und über das Touch Tracking
  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
 
  1. Bei Verwendung des Suchers nicht verfügbar. Die Touch Tracking-Menüeinstellung muss aktiviert sein.
 wählen Sie das Motiv aus, das Sie verfolgen möchten. Das Display ist um 107° nach oben und 41° nach unten neigbar, sodass Sie den Bildausschnitt flexibel festlegen können.

Abrufbare Standortinformationen über Bluetooth

  1. Kann via Bluetooth mit Smartphones verbunden werden, die wie folgt ausgestattet sind (Stand: Erscheinungsdatum): - Android (Android 5.0 oder später, Bluetooth 4.0 oder später) - iOS (Bluetooth 4.0 oder später)

Mithilfe abrufbarer Standortinformationen schöpfen Sie das Potenzial der α9 optimal aus. Die Kamera kann mit der Imaging Edge Mobile App

  1. Der Nachfolger von PlayMemories Mobile™. Nutzer von PlayMemories Mobile können diese App nach einem Update von PlayMemories Mobile verwenden.
auf einem kompatiblen Mobiltelefon oder Tablet gekoppelt werden, um Standortdaten abzurufen, sie in Fotodateien zu speichern und die Einstellungen bezüglich Datum/Uhrzeit und Standort zu korrigieren.

Dateinameneinstellung für eine einfache Organisation

Die ersten drei Zeichen des Dateinamens sind an der Kamera anpassbar. Der Dateiname beginnt standardmäßig mit „DSC“, doch sie können ihn ändern und drei Zeichen Ihrer Wahl registrieren. Dies ermöglicht Fotografen eine einfache Dateiverwaltung, vor allem wenn an Einsatzorten mit mehreren Kameras gearbeitet wird.

One-touch Fernsteuerung und One-touch Sharing

Mit der One-touch Fernsteuerung wird Ihr Smartphone oder Tablet zum Sucher/zur Fernbedienung. Mit One-touch Sharing übertragen Sie Ihre Fotos/Videos auf Ihr Gerät, um sie in sozialen Netzwerken zu teilen. Installieren Sie einfach die Imaging Edge Mobile App

  1. Der Nachfolger von PlayMemories Mobile™. Nutzer von PlayMemories Mobile können diese App nach einem Update von PlayMemories Mobile verwenden.
über Wi-Fi auf Ihrem NFC-fähigen Android-Gerät. Berühren Sie dann die Kamera mit dem Gerät, um eine Verbindung herzustellen. Wenn Ihnen keine NFC-Funktion zur Verfügung steht, koppeln Sie die Geräte über die QR-Code-Kompatibilität.

Unterstützt das unkomprimierte 14-Bit-RAW-Format

Bei Aufnahmen im RAW-Format tragen die 16-Bit-Bildverarbeitung und die 14-Bit RAW-Ausgabe zu größtmöglichem Detailreichtum und zu Bildern höchster Qualität mit satten Farbabstufungen bei. Dank 14-Bit RAW-Format (Sony ARW) wird für die spätere Bildanpassung (über Image Data Converter oder eine andere Software) eine hervorragende Qualität sichergestellt.

Verbesserte P-TTL-Blitzmessung

  1. Die a9 ist nicht mit einem integrierten Blitz ausgestattet. Die P-TTL Blitzmessung funktioniert, wenn eine optionale Blitzeinheit an der Kamera angebracht wird. Weitere Informationen zur Kompatibilität erhalten Sie auf der Website von Sony.

Ihre Bildkompositionen können von reflektiertem Licht durch einen Vorblitz kurz vor der genauen Messung des Hauptblitzes erheblich profitieren. Darüber hinaus wird mithilfe von Entfernungsdaten aus dem verwendeten Objektiv eine äußerst präzise Beleuchtungssteuerung um den Motivbereich gewährleistet, die kaum von den Hintergrungbedingungen beeinflusst wird. Daraus ergibt sich eine stabile Beleuchtungssteuerung, die einer Unterbelichtung entgegenwirkt, wie sie häufig bei weißer Kleidung und weißen Wänden auftritt, und auch Überlichtungen verhindert, die die Ausleuchtung von schwarzer Kleidung oder eines Nachthimmels beeinträchtigen könnten.

Synchronisationsanschluss

Kompatible externe Biltzgeräte mit standardmäßigen Synchronisierungsanschlüssen können für eine bequeme Blitzsynchronisation und mehr direkt angeschlossen werden. Durch die Möglichkeit, einen Blitz einzusetzen, haben Sie mehr kreative Freiheiten.

Robustes Gehäuse aus Magnesiumlegierung

Das Gehäuse der α9 wurde auf Zuverlässigkeit, stabile Handhabung Haltbarkeit im Einsatz optimiert. Seine interne Struktur und die oberen, vorderen und hinteren Abdeckungen bestehen aus einer soliden, robusten Magnesiumlegierung. Das robuste Gehäuse und die Objektivhalterung bieten eine besonders stabile Basis und Widerstandfähigkeit für die Verwendung von großen und schweren Objektiven wie Tele- oder Filmobjektive.

Zuverlässiges, gegen Staub und Feuchtigkeit geschütztes Design

  1. Das staub- und feuchtigkeitsabweisende Design garantiert nicht, dass Staub und Feuchtigkeit nicht in das Kameragehäuse eindringen.

Mit dem staub- und feuchtigkeitsabweisenden Gehäuse

  1. Das staub- und feuchtigkeitsabweisende Design garantiert nicht, dass Staub und Feuchtigkeit nicht in das Kameragehäuse eindringen.
können Sie auch in rauen Umgebungen sorglos aufnehmen, da das Gehäuse vor Wasser oder Staub geschützt ist. Dafür sorgen die Dichtungen um Tasten und Drehräder, eine Abdeckung des Medienanschlusses und die Gehäusekanten mit einer Nut-Feder-Verbindung für doppelten Schutz, um Abdeckungen und Komponenten fest zu verschließen.

Hochauflösende 4K Videoaufnahmen

Die Kamera ist mit Funktionen für Aufnahmen bei hohen Bitraten (bis 100 Mbit/s) und volle Pixelauslesung ohne Pixel-Binning ausgestattet. Dank der Übertastung durch die Verdichtung der ca. 2,4-fachen

  1. Bei 24p-Aufnahmen. Ca. 1,6fach bei Aufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde.
erforderlichen Datenmenge für 4K (entspricht 6K) für die 4K Ausgabe sind detailreiche Vollformat-Videos möglich (QFHD: 3840 x 2160). Darüber hinaus ist das XAVC S Format für 4K Aufnahmen verfügbar, das für minimales Komprimierungsrauschen und größere Detailfülle sorgt.

Verbesserter schneller Hybrid-Autofokus für Videoaufnahmen

4K-Filmaufnahmen mit scharfen und klaren Bildern. Der schnelle Hybrid-Autofokus für Filmaufnahmen wurde verbessert, und sein AF-Bereich wurde so erweitert, dass er nahezu dem für Fotoaufnahmen entspricht. Somit ist ein äußerst schneller und präziser AF im gesamten Bildbereich möglich. Außerdem ermöglicht eine weitere Reduktion der Geschwindigkeit am „unteren“ Ende der Autofokusgeschwindigkeit deutlichere Effekte bei einer langsamen Fokussierung.

Vielseitige Funktionen zur Filmaufnahme

Die α9 ist mit zahlreichen Funktionen ausgestattet, die auch die Arbeit professioneller Filmemacher vereinfachen. Dazu zählen die unkomprimierte HDMI-Ausgabe, Zeitcode und Stempel (TC/UB), Aufnahmesteuerung, Markierungsanzeige/Vorlageneinstellung, Zebrafunktion, Zeitlupe und Zeitraffer

  1. Ohne Tonaufnahme. SDHC-/SDXC-Speicherkarte Klasse 10 oder höher erforderlich.
, gleichzeitige Proxyfilmaufnahme, Erstellen und separates Speichern eines Standbilds aus einem Video sowie Gamma Display Assist.

Unterstützung von IPTC-Informationen

  1. Der IPTC-Metadatenstandard für Digitalbildmetadaten wurde vom IPTC entwickelt (International Press Telecommunications Council).

Die α9 ist mit dem im Fotojournalismus gängigen IPTC-Fotometadatenstandard (XMP) kompatibel.

  1. Software-Update (Version 2.0 oder höher) erforderlich.
Mit der IPTC Metadata Preset-Software von Sony können Sie eine vorkonfigurierte Datei inklusive IPTC-Metadaten in der Bilddatei auf einer Speicherkarte speichern. Und mit dem Transfer & Tagging add-on
  1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich. Möglicherweise nicht in allen Regionen verfügbar.
für mobile Apps können Sie IPTC-Metadaten auf einem Mobilgerät hinzufügen.

Capture One (for Sony)

  1. Bitte setzen Sie sich bei allen Fragen zu Verwendung, Support und Kompatibilität der Funktionen von Capture One Express (for Sony) und Capture One Pro (for Sony) mit Phase One in Verbindung.

Capture One Express (for Sony) ist eine kostenlose Software für die hochwertige Verarbeitung von RAW-Daten. Capture One Pro (for Sony) kann für kompatible Funktionen wie lokale Einstellungen und PC-gesteuerte Aufnahmen erworben werden.

Imaging Edge™ Remote, Viewer und Edit

Erweitern Sie Ihren Gestaltungsspielraum mit den Desktopanwendungen von Imaging Edge. Mit „Remote“ steuern und überwachen Sie Aufnahmen in Echtzeit über den PC-Bildschirm. Mit „Viewer“ können Sie Aufnahmen in großen Bildbibliotheken anzeigen, bewerten und auswählen. Verwenden Sie „Edit“, um RAW-Daten in qualitativ hochwertige Fotos für Ihre Kunden umzuwandeln. Schöpfen Sie die Möglichkeiten von Sony RAW-Dateien voll aus und verwalten Sie Ihre Bestände effizient.

  1. Bei einigen Kameramodellen werden nicht alle Funktionen unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Support-Seite von Sony: https://www.sony.net/disoft/help

Kompatibel mit iMovie & Final Cut Pro X

Dieses Produkt ist mit Final Cut Pro X und iMovie kompatibel.

  1. Final Cut Pro, iMovie und Mac® sind Marken der Apple Inc. in den USA und anderen Ländern. Das Mac Logo ist eine Marke der Apple Inc.

Technische Daten

Mikrofon
  • Integriertes Stereomikrofon oder XLR-K2M/XLR-K1M/ECM-XYST1M (separat erhältlich)
Lautsprecher
  • Integriert, Mono
Kameratyp
  • Benutzerdefinierte Tastenbelegung, programmierbare Einstellung (Gehäuse 3 Sets/Speicherkarte 4 Sets), persönliche Menüfunktion, My Dial
    1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
    , Speicherung benutzerdefinierter Aufnahmeeinstellungen
Kontinuierliche Treibergeschwindigkeit (ca. Max.
  • AUTO/Elektronische Verschlusssteuerung: Serienaufnahme: Hoch: max. 20 Bilder pro Sekunde, Mittel: max. 10 Bilder pro Sekunde, Niedrig: max. 5 Bilder pro Sekunde
    1. Wenn ein A-Mount-Objektiv mit einem Objektivadapter verwendet wird, variiert die Geschwindigkeit der Serienaufnahmen je nach dem verwendeten Objektiv.
    2. Wenn der Fokussiermodus auf AF-C (Permanenter Autofokus) eingestellt ist, variiert die Geschwindigkeit der Serienaufnahmen je nach dem verwendeten Objektiv. Informationen zur Kompatibilität finden Sie auf der Support-Seite von Sony.
    3. Bei Aufnahmen im unkomprimierten RAW-Format können maximal 12 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden.
    , Mechanische Verschlusssteuerung: Serienaufnahme: Hoch: max. 5 Bilder pro Sekunde, Mittel: max. 5 Bilder pro Sekunde, Niedrig: max. 2,5 Bilder pro Sekunde
    1. Variiert je nach Aufnahmebedingungen und verwendeter Speicherkarte
Serienaufnahmemodi
  • Einzelaufnahme, Serienaufnahmen (Hoch/Mittel/Niedrig wählbar), Selbstauslöser, Selbstauslöser (Serienaufn.), Belichtungsreihe: Einzeln, Belichtungsreihe: Serienaufnahme, Weißabgleich, DRO-Bracketing
Anzahl der aufnehmbaren Bilder (ca.)
  • JPEG Extra Fine L: 362 Bilder, JPEG Fine L: 362 Bilder, JPEG Standard L: 362 Bilder, RAW: 241 Bilder, RAW und JPG: 222 Bilder, RAW (Unkomprimiert): 128 Bilder, RAW (Unkomprimiert) und JPG: 118 Bilder
    1. Variiert je nach Aufnahmebedingungen und verwendeter Speicherkarte
Selbstauslöser
  • 10 Sek. Verzögerung/5 Sek. Verzögerung/2 Sek. Verzögerung/Serienbildfolge mit Selbstauslöser (3 Bilder nach 10 Sek. Verzögerung/5 Bilder nach 10 Sek. Verzögerung/3 Bilder nach 5 Sek. Verzögerung/5 Bilder nach 5 Sek. Verzögerung/3 Bilder nach 2 Sek. Verzögerung/5 Bilder nach 2 Sek. Verzögerung)/Belichtungsreihe mit Selbstauslöser (Aus/2 Sek. Verzögerung/5 Sek. Verzögerung/10 Sek. Verzögerung)
Automatische Belichtungssperre
  • Sperre wird aktiviert, sobald der Auslöser zur Hälfte gedrückt wird. Über AE-Sperrtaste. (Ein/Aus/Auto)
Anti-Flimmer-System
  • -
Belichtungskompensation
  • +/-5,0 EV (Schritte von 1/3 und 1/2 wählbar) (zusammen mit der Belichtungsteuerung: +/-3 EV (Schritte von 1/3))
Belichtungsreihe
  • Belichtungsreihe: Serie/Belichtungsreihe: Einzel, 3/5/9 Bilder auswählbar: mit 3 oder 5 Bildern, in 1/3, 1/2, 2/3, 1,0, 2,0 oder 3,0 EV-Schritten, mit 9 Bildern in 1/3, 1/2, 2/3 oder 1,0 EV-Schritten
Belichtungsmodi
  • AUTO (iAuto), Programmierte AE (P), Blendenpriorität (A), Verschlusszeitenpriorität (S), Manuell (M), Video (Programmierte AE (P), Blendenpriorität (A), Verschlusszeiten-Priorität (S), Manuell (M)), Zeitraffer und Zeitlupe (Programmierte AE (P), Blendenpriorität (A), Verschlusszeitenpriorität (S), Manuell (M))
Messmodus
  • Multi-Segment, Mittenbetont, Spot, Spot Standard/Groß, Durchschn. Gesamtes Display, Highlight
Messtyp
  • 1.200-Zonen-Bewertungsmessung
Messsensor
  • Exmor RS CMOS-Sensor
Messempfindlichkeit
  • EV -3 bis EV 20 (entspricht ISO 100 mit befestigtem F2.0-Objektiv)
Motivprogramm
  • -
ISO-Empfindlichkeit (Recommended Exposure Index, REI)
  • [Fotos] Mechanische Verschlusssteuerung: ISO 100 - 51200 (ISO ab ISO 50 bis ISO 204800 im erweiterten ISO-Bereich), AUTO (ISO 100 bis 6400, untere bzw. obere Grenze wählbar), Elektronische Verschlusssteuerung: ISO 100 bis 25600 (ISO ab ISO 50 im erweiterten ISO-Bereich), AUTO (ISO 100 bis 6400, untere Grenze bzw. obere Grenze wählbar), [Filme] Entspricht ISO 100 bis 51200 (ISO bis ISO 102400 im erweiterten ISO-Bereich.), AUTO (ISO 100 bis 6400, untere bzw. obere Grenze wählbar)
Typ
  • -
Steuerung
  • TTL-Vorblitz
    1. Wenn [Auslösertyp] auf [Elektronische Verschlussst.] eingestellt ist. Bei Serienaufnahmen kann ein Blitz verwendet werden, wenn [Auslösertyp] auf [Auto] eingestellt ist. Die mechanische Verschlusssteuerung wird verwendet.
Komp. mit externen Blitzgeräten
  • Kompatibel mit α Blitzgeräten von Sony über Multi Interface-Zubehörschuh, Adapterschuh für mit selbstarretierendem Zubehörschuh kompatiblen Blitz befestigen.
Flash-Bracketing
  • 3/5/9 Bilder auswählbar; mit 3 oder 5 Bildern in 1/3, 1/2, 2/3, 1,0, 2,0 oder 3,0 EV-Schritten, mit 9 Bildern in 1/3, 1/2, 2/3 1,0 EV-Schritten
Blitzmodi
  • Blitz aus; Automatischer Blitz, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisierung, Synchronisierung auf 2. Vorhang, Rote-Augen-Korrektur (Ein/Aus wählbar), Kabellos
    1. Mit kompatiblem externen Blitz
    , High-Speed-Synchronisierung
    1. Mit kompatiblem externen Blitz
Blitzbereich
  • -
Blitzbelichtungsspeicherung
  • Ja
Leitzahl
  • -
Blitzkompensation
  • Belichtungswert von +/-3,0 (umschaltbar zwischen 1/3- und 1/2-Schritten)
Drahtlose Steuerung
  • Ja (Lichtsignal: Verfügbar mit Aufhellblitz, Langzeitsynchronisierung, High-Speed-Synchronisierung /Funksignal: Verfügbar mit Aufhellblitz, Synchronisierung auf 2. Vorhang, Langzeitsynchronisierung, High-Speed-Synchronisierung)
    1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
Autofokus-Hilfslicht
  • Ja (mit integrierter LED)
Reichw. Autofokus-Hilfslicht
  • Ca. 0,3–3,0 m (mit befestigtem FE 28–70 mm F3.5–5.6 OSS)
Fokussiermodus
  • AF-S (Einzelbild-Autofokus), AF-C ( Kontinuierlicher AF), DMF (Direct Manual Focus), Manueller Fokus
Fokusfeld
  • Weiter AF (425 Punkte (AF-Phasendetektion), 425 Punkte (AF-Kontrastdetektion))/Zonen-AF/Zentraler AF/Flexibler Spot AF (S/M/L)/Erweiterter flexibler Spot/Tracking (Weiter AF/Zonen-AF/Zentraler AF/Flexibler Spot AF (S/M/L)/Erweiterter flexibler Spot AF)
Fokustyp
  • Schneller Hybrid-Autofokus (AF-Phasendetektion/AF-Kontrastdetektion)
    1. Die AF-Phasendetektion ist bei Anschluss bestimmter Objektive ggf. nicht nutzbar bzw. erfordert möglicherweise ein Update der Objektiv-Software. Informationen hierzu finden Sie auf der Support-Seite von Sony.
Fokussensor
  • Exmor RS CMOS-Sensor
Weitere Funktionen
  • Eye-Start-Autofokus (nur mit befestigtem LA-EA2 bzw. LA-EA4 (separat erhältlich)), Tracking
    1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
    , AF mit Augenerkennung (Auswahl rechtes/linkes Auge), AF-Mikroeinstellung mit LA-EA2 bzw. LA-EA4 (separat erhältlich), intelligente Steuerung, Fokussperre, Neigung V/H AF-Bereich, AF-Bereichsspeicherung, Kreis Fokuspunkt
Empfindlichkeitsbereich des Autofokus
  • EV -3 bis EV 20 (entspricht ISO 100 mit F2.0-Objektiv)
Messfeld
  • 35-mm-Vollformat 693 Punkte (AF-Phasendetektion), APS-C-Modus mit FF-Objektiv: 299 Punkte (AF-Phasendetektion), mit APS-C-Objektiv: 221 Punkte (AF-Phasendetektion)/425 Punkte (AF-Kontrastdetektion)
Fokustyp für LA-EA3 (separat erhältlich)
  • Phasendetektion
    1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
Kompensationseffekt
  • 5,0 Schritte (basierend auf CIPA-Standard. Nur Nicken/Gieren. Mit befestigtem Planar T * FE 50 mm F1.4 ZA Objektiv. Langzeitbelichtung NR deaktiviert.)
Typ
  • Bildsensor-Shift-Mechanismus mit 5-Achsen-Kompensation (Kompensation ist abhängig von den Objektivspezifikationen)
Integriertes Wireless LAN
  • Kompatibel mit Wi-Fi, IEEE 802.11b/g/n (2,4-GHz-Band)
    1. (Konfigurationsmethode/Zugriffsmethode) WPS oder manuell/Infrastrukturmodus. Beim Anschließen an Smartphones kann die Kamera stets als Basisstation ohne Wireless Access Point fungieren. (Sicherheit: WEP/WPA-PSK/WPA2-PSK)
    , auf Smartphone anzeigen, an Computer senden, auf TV anzeigen
Selbstarretierender Zubehörschuh
  • -
Bluetooth®
  • Ja (Bluetooth® Standard Ver. 4.1 (2,4-GHz-Band))
HD-Ausgang
  • HDMI Mikrostecker (Typ D), BRAVIA Sync (Steuerung für HDMI); PhotoTV HD; 4K Video-Wiedergabe, 4K Bildwiedergabe
Gleichstromanschluss
  • -
Kopfhöreranschluss
  • Ja (3,5-mm-Stereo-Mini-Buchse)
Multi Interface-Zubehörschuh
  • Ja
    1. Am Zubehörschuh kann Zubehör von Sony angebracht werden.
LAN-Anschluss
  • Ja
Mikrofonanschluss
  • Ja (3,5-mm-Stereo-Mini-Buchse)
Multi-/Micro-USB-Anschluss
  • Ja
    1. Unterstützt Micro-USB-kompatible Geräte.
NFC
  • Ja (kompatibel mit Typ-3-Tag von NFC Forum, One-touch-Fernsteuerung, One-touch Sharing)
PC-Schnittstelle
  • Massenspeicher, MTP, PC-Fernbedienung
PC Fernbedienung
  • Ja
Synchronisationsanschluss
  • Ja
Zubehöranschluss 2
  • -
Anschluss für Hochformatgriff
  • Ja
Verstellbarer Winkel
  • Ca. 107 Grad nach oben, ca. 41 Grad nach unten
Displayanzeige
  • Grafik-Display, Anzeige aller Informationen, keine Anzeige von Informationen, Digitalanzeige, Histogramm, Für Sucher, Display aus
    1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
     
Display-Auswahl (Sucher/LCD)
  • Ja (Auto/Manuell)
Helligkeitsregler
  • Manuell (5 Stufen zwischen -2 und +2 ), Sonnenschein-Modus
Fokusvergrößerung
  • Ja (35-mm-Vollformat: 4,7-fach, 9,4-fach, APS-C: 3,1-fach, 6,2-fach)
Sonstige
  • WhiteMagic, Grid Line (Drittel-Regel-Rasterlinie/Quadrat-Rasterlinie/Diagonale + Quadrat-Rasterlinie), Movie Marker (Mitte/Aspekte/Sicherheitszone/Hilfsrahmen)
Schnellnavigation
  • Ja
Peaking MF
  • Ja (Pegeleinstellung: Hoch/Mittel/Niedrig/Aus; Farbe: Weiß/Rot/Gelb)
Anzeige der Bildanpass. in Echtzeit
  • Ein/Aus
Anzahl der Bildpunkte
  • 1.440.000 Bildpunkte
Touchscreen
  • Ja
Zebra
  • Ja (wählbare Stärke + Bereich oder unterer Grenzwert als benutzerdefinierte Einstellung)
Typ des Displays
  • 7,5 cm (3 Zoll) großes TFT
Objektivhalterung
  • E-Mount
Objektivkompatibilität
  • E-Mount-Objektive von Sony
Einstellung
  • Randschattierung, Abbildungsfehler, Verzerrungen
Rauschunterdrückung
  • Langzeitbelichtungswert: Ein/Aus, verfügbar bei Verschlusszeiten länger als 1 Sek., hohe ISO-Werte: Normal/Niedrig/Aus
Rauschunterdrückung mehrere Bilder
  • -
Betriebstemperatur
  • 0–40 Grad C
Modi
  • Einfach (mit oder ohne Angabe der Aufnahmedaten, RGB-Histogramm und Angabe zu hellen/dunklen Stellen), 9/25-Frame Indexanzeige, Vergrößerter Anzeigemodus (L: 15,0-fach, M: 9,84-fach, S: 7,52-fach), Automatische Anzeige (10, 5, 2 Sek., Aus), Bildausrichtung (Automatisch, Manuell, Aus wählbar), Diashow, Ordnerauswahl (Datum, Foto, AVCHD, XAVC S HD, XAVC S 4K)
    1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
    , Vor- und Zurückspulen (Video), Löschen, Schützen, Bewertung
    1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
    , Anzeige von Serienaufnahmereihen
    1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
Fotoaufnahmen
  • Ja
Mitgelieferter Akku
  • Ein Akkusatz NP-FZ100
Akkulaufzeit (Film, tatsächliche Aufnahme)
  • Ca. 105 Min. (Sucher) / ca. 120 Min. (LC-Display) (gemäß CIPA-Standard)
    1. Kontinuierliche Filmaufnahme für ca. 29 Minuten möglich (begrenzt durch technische Daten des entsprechenden Produkts).
    2. Definiert die Aufnahmezeit durch Wiederholung des Zyklus: Einschalten, Aufnahme starten, zoomen, Standby und ausschalten.
Akkulaufzeit (Film, ununterbrochene Aufnahme)
  • Ca. 185 Min. (Sucher)/ca. 195 Min. (LC-Display) (gemäß CIPA-Standard)
    1. Kontinuierliche Filmaufnahme für ca. 29 Minuten möglich (begrenzt durch technische Daten des entsprechenden Produkts).
    2. Gesamtaufnahmezeit von Filmen. Wenn die maximale ununterbrochene Aufnahmezeit (29 Minuten) erreicht ist, können Sie die Aufnahme fortsetzen, indem Sie erneut die MOVIE-Taste drücken. Keine anderen Bedienvorgänge wie Zoomen werden durchgeführt.
Externe Stromversorgung
  • -
Stromverbrauch mit LC-Display
  • Fotos: ca. 3,0 W (mit befestigtem FE 28-70 mm F3.5-5.6 OSS Objektiv), Videos: ca. 5,0 W (mit befestigtem FE 28-70 mm F3.5-5.6 OSS Objektiv)
Interne Akkuladung
  • Ja
Stromversorgung über USB
  • Ja
Stromverbrauch mit Sucher
  • Fotos: ca. 4,1W (mit FE 28–70 mm F3,5-5,6 OSS Objektiv), Videos: ca. 5,3W (mit FE 28–70 mm F3,5-5,6 OSS Objektiv), Videos:
Akkulaufzeit (Fotos)
  • Ca. 480 Aufnahmen (Sucher) / ca. 650 Aufnahmen (LC-Display) (CIPA-Standard)
    1. Das LC-Display ist eingeschaltet, Aufnahme einmal alle 30 Sekunden, Steuerung des Zooms abwechselnd zwischen Weitwinkel und Tele, Blitz leuchtet bei jeder zweiten Aufnahme, Gerät wird alle zehn Mal ein- und ausgeschaltet.
Kompatible Standards
  • Exif Print, Print Image Matching III, DPOF-Einstellung
Audioaufnahmeformat
  • XAVC S: LPCM 2 Kanäle, AVCHD: Dolby® Digital (AC-3) 2 Kanäle, Dolby® Digital Stereo Creator, mp4: MPEG-4 AAC-LC 2 Kanäle
Farbumfang
  • xvYCC Standard (x.v.Color bei Anschluss über ein HDMI Kabel) kompatibel mit TRILUMINOS Color
Kreatives Design
  • Standard, Lebendig, Neutral, Clear, Deep, Light, Porträt, Landschaft, Sonnenuntergang, Nachtaufnahme, Herbstblätter, Schwarzweiß, Sepia, Style Box (1 - 6), (Kontrast (Schritte von -3 bis +3), Sättigung (Schritte von -3 bis +3), Schärfe (Schritte von -3 bis +3))
HDMI® Ausgang
  • 3840 x 2160 (30p), 3840 x 2160 (25p), 3840 x 2160 (24p), 1920 x 1080 (60p), 1920 x 1080 (60i), 1920 x 1080 (50p), 1920 x 1080 (50i), 1920 x 1080 (24p), YCbCr 4:2:2 8 Bit/ RGB 8 Bit
Bildgröße (Pixel), NTSC
  • XAVC S 4K: 3.840 x 2.160 (30p, 100 Mbit/s), 3.840 x 2.160 (24p, 100 Mbit/s), 3.840 x 2.160 (30p, 60 Mbit/s), 3.840 x 2.160 (24p, 60 Mbit/s), XAVC S HD: 1.920 x 1.080 (120p, 100 Mbit/s), 1.920 x 1.080 (120p, 60 Mbit/s), 1.920 x 1.080 (60p, 50 Mbit/s), 1.920 x 1.080 (30p, 50 Mbit/s), 1.920 x 1.080 (24p, 50 Mbit/s), 1.920 x 1.080 (60p, 25 Mbit/s), 1.920 x 1.080 (30p, 16 Mbit/s), AVCHD: 1.920 x 1.080 (60i, 24 Mbit/s, FX), 1.920 x 1.080 (60i, 17 Mbit/s, FH)
ZEITLUPE UND ZEITRAFFER (BILDWIEDERHOLRATE AUFNAHME) 
  • NTSC-Modus: 1, 2, 4, 8, 15, 30, 60, 120 Bilder pro Sekunde, PAL-Modus: 1, 2, 3, 6, 12, 25, 50, 100 Bilder pro Sekunde
ZEITLUPE UND ZEITRAFFER (BILDWIEDERHOLRATE AUFZEICHNUNG UND BILDGRÖSSE) 
  • NTSC-Modus: 1920 x 1080 (60p, 30p, 24p), PAL-Modus: 1920 x 1080 (50p, 25p)
Bildeffekte
  • Poster (Farbe), Poster (S/W), Pop Color, Retro, Teilfarbe (R/G/B/Y), Hochkontrast-Mono, Spielzeugkamera (Normal/Kalt/Warm/Grün/Magenta), Soft High Key
Videofunktionen
  • Audiopegelanzeige, Audio-Aufnahmefunktion, PAL/NTSC-Auswahlassistent, Proxy-Aufnahmen (1280 x 720 (ca. 9 Mbit/s)), TC/UB, (TC-Voreinstellung, UB-Voreinstellung, TC-Format, TC-Ausführung, TC Make, UB-Aufnahmezeit), Auto Slow Shutter, Aufnahmesteuerung, HDMI Clean-Info. (Ein/Aus wählbar), Gamma Display Assist
    1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
Bildgröße (Pixel), PAL
  • XAVC S 4K: 3840 x 2160 (25p, 100 M), 3840 x 2160 (25p, 60 M), XAVC S HD: 1920 x 1080 (100p, 100 M), 1920 x 1080 (100p, 60 M), 1920 x 1080 (50p, 50 M), 1920 x 1080 (25p, 50 M), AVCHD: 1920 x 1080 (50i, 24M, FX), 1920 x 1080 (50i, 17M, FH)
Bildprofil
  • -
Aufnahmeformat
  • XAVC S, kompatibel mit AVCHD-Format Version 2.0
Videokomprimierung
  • XAVC S: MPEG-4 AVC/H.264, AVCHD: MPEG-4 AVC/H.264
Farbumfang
  • sRGB-Standard (mit sYCC-Gamut) und Adobe RGB-Standard, kompatibel mit TRILUMINOS Color
Kreatives Design
  • Standard, Lebendig, Neutral, Clear, Deep, Light, Porträt, Landschaft, Sonnenuntergang, Nachtaufnahme, Herbstblätter, Schwarzweiß, Sepia, Style Box (1 - 6), (Kontrast (Schritte von -3 bis +3), Sättigung (Schritte von -3 bis +3), Schärfe (Schritte von -3 bis +3))
Funktionen des Dynamikbereichs
  • Aus, Dynamikbereichsoptimierung (Auto/Level (1-5)), Automatische High Dynamic Range-Funktion (Automatische Belichtungsunterschiede, Belichtungsunterschiede (Belichtungswert 1 - 6 in Schritten von 1,0))
Bildqualitätsmodi
  • RAW, RAW und JPEG (Extra Fine, Fine, Standard), JPEG (Extra Fine, Fine, Standard)
Bildgröße (Pixel) [16:9]
  • 35-mm-Vollformat L: 6.000 x 3.376 (20 MP), M: 3.936 x 2.216 (8,7 MP), S: 3.008 x 1.688 (5,1 MP), APS-C L: 3.936 x 2.216 (8,7 MP), M: 3.008 x 1.688 (5,1 MP), S: 1.968 x 1.112 (2,2 MP)
Bildgröße (Pixel) [3:2]
  • 35-mm-Vollformat L: 6.000 x 4.000 (24 MP), M: 3.936 x 2.624 (10 MP), S: 3.008 x 2.000 (6,0 MP), APS-C L: 3.936 x 2.624 (10 MP), M: 3.008 x 2.000 (6,0 MP), S: 1.968 x 1.312 (2,6 MP)
Bildgröße (Pixel) [Schwenkpanorama]
  • -
Bildeffekte
  • 8 Arten: Poster (Farbe), Poster (S/W), Pop Color, Retro, Teilfarbe (R/G/B/Y), Hochkontrast-Mono, Spielzeugkamera (Normal/Kalt/Warm/Grün/Magenta), Soft High Key, Rich-Tone-Mono
Bildprofil
  • -
14bit RAW
  • Ja
Aufnahmeformat
  • JPEG (DCF Version 2.0, Exif Version 2.31, MPF Baseline-kompatibel), RAW (Sony ARW 2.3 Format)
Unkomprimiertes RAW
  • Ja
Link mit Speicherinformation vom Smartphone
  • Ja
Speichermedien
  • Memory Stick PRO Duo, Memory Stick PRO-HG Duo, Memory Stick Micro (M2), SD-Speicherkarte, SDHC-Speicherkarte (UHS-I-konform), SDXC-Speicherkarte (UHS-I/II-konform), microSD-Speicherkarte, microSDHC-Speicherkarte, microSDXC-Speicherkarte
Speicherkartensteckplatz
  • STECKPLATZ1: Steckplatz für SD-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I/II), STECKPLATZ2: Mehrfach-Steckplatz für Memory Stick Duo™/SD-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I)
Aufnahmemodus auf zwei Speicherkarten
  • Simulierte Aufnahme (Foto), simulierte Aufnahme (Video), simulierte Aufnahme (Foto/Video), Sortieren (JPEG/RAW), Sortieren (Foto/Video), Kopieren
Clear Image Zoom
  • Fotos: ca. 2-fach, Videos: ca. 1,5-fach (4K), ca. 2-fach (HD)
    1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
Digitalzoom
  • Smart Zoom (Fotos): 35-mm-Vollformat M: ca. 1,5-fach, S: ca. 2fach, APS-C: M: ca. 1,3-fach, S: ca. 2fach, Digitalzoom (Foto): 35-mm-Vollformat L: ca. 4-fach, M: ca. 6,1-fach, S: ca. 8-fach, APS-C: L: ca. 4-fach, M: ca. 5,2-fach, S: ca. 8-fach, Digitalzoom (Video): 35-mm-Vollformat ca. 4-fach, APS-C: ca. 4-fach
Gesichtserkennung
  • Modi: Gesichtspriorität im AF-Modus (Ein/Aus), Gesichtspriorität im Multisegment-Messmodus (Ein/Aus), Regist. Gesichtspriorität (Ein/Aus), Gesichtsregistrierung, Max. Anzahl erkennbarer Gesichter: 8
    1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
     
Eye-Fi fähig
  • -
Selbstauslöser für Selfies
  • -
PlayMemories Camera Apps™
  • -
Sonstige
  • Intervallaufnahmen, Touch-Fokus: Ja (Touch-Fokus/Touchpad/Touch Tracking)
    1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
    , ISO AUTO Min. SS, Helligkeitssteuerung, Dateiname festlegen, FTP-Übertragungsfunk., Bedienhilfe, Bereichseinstellung, Demo-Modus, Videoleuchten-Modus, Zoomring drehen
Elektronischer Front-Verschlussvorhang
  • Ja (EIN/AUS)
Blitzsynchronisierungs- Geschwindigkeit
  • 1/250 Sek.
    1. Mit kompatiblem externen Blitz von Sony
Auslösertyp
  • Automatische/Mechanische Verschlusssteuerung/Elektronische Verschlusssteuerung
Verschlusszeit
  • [Fotos, Einzelaufnahme]
    1. Die Verschlusszeit von 1/32000 ist nur im S- und M-Modus verfügbar (es sind keine Einstellungen zwischen 1/16000 und 1/32000 möglich). Die kürzeste Verschlusszeit in allen Modi ist 1/16000.
    Mechanische Verschlusssteuerung: 1/8000 bis 30 Sek., Langzeit, AUTO: 1/32000 bis 30 Sek., Langzeit, Elektronische Verschlusssteuerung: 1/32000 bis 30 Sek., [Fotos, Serienaufnahme]
    1. Die Verschlusszeit von 1/32000 ist nur im S- und M-Modus verfügbar (es sind keine Einstellungen zwischen 1/16000 und 1/32000 möglich). Die kürzeste Verschlusszeit in allen Modi ist 1/16000.
    , Mechanische Verschlusssteuerung: 1/8000 bis 30 Sek., AUTO: 1/32000 bis 1/8 Sek., Elektronische Verschlusssteuerung: 1/32000 bis 1/8 Sek., [Videos]: 1/8000 bis 1/4 (1/3 Stufen), bis zu 1/60 im Automatikmodus (bis zu 1/30 im Auto Slow Shutter-Modus)
Typ
  • Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Geräuschlose Aufnahme
  • Ja (elektronische Verschlusssteuerung)
Steuerung der Farbtemperatur
  • Manuell (5 Stufen)
Displayinhalte
  • Grafik-Display, Anzeige aller Informationen, keine Anzeige von Informationen, Digitalanzeige, Histogramm
Dioptrienausgleich
  • -4,0 bis +3,0 m-1
Eyepoint
  • Ca. 23 mm vom Okular, 18,5 mm vom Okularrahmen bei -1 m-1 (CIPA-Standard)
Helligkeitsregler (Sucher)
  • Automatisch/Manuell (5 Stufen zwischen -2 und +2)
Sichtfeldabdeckung
  • 100 %
Sucher-Bildwiederholrate
  • STD 60 Bilder pro Sekunde / HI 120 Bilder pro Sekunde
Anzahl der Bildpunkte
  • 3.686.400 Bildpunkte
Vergrößerung
  • Ca. 0,78fach (50-mm-Objektiv bei unendlich, -1m-1)
Suchertyp
  • 1,3 cm (0,5") großer elektronischer Sucher (Farbe), Quad-VGA OLED
Weissabgleich-Modi
  • Automatisch/Tageslicht/Schatten/Bewölkt/Kunstlicht/Neonlicht (Warmweiß, Weiß, Tageslichtweiß, Tageslicht)/Blitz/Unterwasser/Farbtemperatur (2.500 bis 9.900 K) und Farbfilter (G7 bis M7 (57 Schritte), A7 bis B7 (29 Schritte))/Benutzerdefiniert
Belichtungsreihe
  • 3 Bilder, H/L wählbar
AWB-Mikroeinstellung
  • Ja (G7 bis M7, 57-stufig) (A7 bis B7, 29-stufig)
VERSCHLUSS AWB-SPERRE 
  • Ja (Auslöser halb gedrückt/Serien- aufnahme/aus)
    1. Software-Update (Version 5.0 oder höher) erforderlich.
Weißabgleich eingestellte Priorität
  • Ja
Anti-Staubsystem
  • Optischer Filter mit Beschichtung zum Schutz vor Aufladung und Bildsensor-Shift-Mechanismus
Bildseitenverhältnis
  • 3:2
Anzahl der Pixel (gesamt)
  • Ca. 28,3 Megapixel
Sensortyp
  • 35 mm EXMOR® RS CMOS-Vollformatsensor (35,6 mm x 23,8 mm)
Anzahl der Pixel (effektiv)
  • Ca. 24,2 Megapixel
Gewicht (inklusive Akku und Speicherkarte)
  • Ca. 588 g
Abmessungen (BxHxT)
  • ca. 126,9 x 95,6 x 63,0 mm/ ca. 126,9 x 95,6 x 63,0 mm/
Netzkabel
Akku NP-FZ100
Kabelschutz
Netzteil: AC-UUE12
Akkuladegerät BC-QZ1
Schultergurt
Gehäusekappe
Zubehörschuhkappe
Okularkappe
Micro-USB-Kabel