Skip to main content (Press Enter)
 
FS5 Hero Page

PXW-FS5 / FS5K:
Mitten im Geschehen
mit der Handheld-Kamera Super 35

4K bei 60 Bildern/s in FS RAW
Sofortiger HDR-Workflow
240 Bilder/s HFR

Mit einer Handheld-Kamera sollte man auch in sehr kleinen Räumen drehen können. Um auf dem Schoß zu arbeiten. Um mit den Darstellern mitzugehen. Um flexibel in hohen und niedrigen Winkeln zu drehen. Und da die PXW-FS5 ein Produkt von Sony ist, wurden keine Kompromisse eingegangen. Nehmen Sie 4K bei 60/50 Bildern/s in FS RAW* auf und lassen Sie sich von diesem nur 0,8 kg schweren Camcorder begeistern.

Player wird geladen...

Uneingeschränkt mobil

Die PXW-FS5 besitzt ein innovatives neues Design für unübertroffene Aufnahmen in Aktion unter den anspruchsvollsten Bedingungen. Mit einem Gehäusegewicht von 800 Gramm – weniger als die Hälfte der PXW-FS7 – können Sie fast überall drehen. Die Bedienung beim Betrieb in der Hand ist einfach außergewöhnlich, da sich das hervorragend ausbalancierte Gehäuse problemlos so einstellen lässt, dass dank eines biegsamen und drehbaren Griffs und eines LCD-Suchers, der an insgesamt neun Stellen angebracht werden kann, Aufnahmen aus einem hohen oder einem niedrigen Winkel möglich sind. Und wie von Sony zu erwarten, erfand man den ersten integrierten elektronischen variablen ND-Filter für einen Super-35-mm-Camcorder, um bei sich schnell bewegenden Situationen immer die volle Kontrolle über die Belichtung zu behalten.

Anpassbares Design

Am Drehort wollen Sie weder Zeit verlieren noch eine Gelegenheit versäumen. Bei der PXW-FS5 lassen sich Komponenten wie Griff oder LCD-Sucher schnell und ohne Spezialwerkzeug anbringen oder abnehmen, während durch Standard-Gewindebohrungen von ¼“ die Anbringung an Drohnen, kardanischen Aufhängungen oder in einem Unterwassergehäuse unterstützt wird.

PXW-FS5

Flexibilität dank α-Fassung

Das α-Mount-System von Sony zeichnet sich durch eine unübertroffene Kompatibilität mit Objektiven von Sony und von Drittanbietern aus. Das E-Mount-Objektivsystem der PXW-FS5 kann mit einem Adapter eines Drittanbieters Filmobjektive und SLR-Objektive wie auch die E-Mount- und A-Mount-Objektive von Sony aufnehmen. Egal, ob Sie neue Objektive kaufen oder die bereits gekauften verwenden, die PXW-FS5 macht es Ihnen leicht.

Sie können auch die PXW-FS5 ohne Objektiv (PXW-FS5) oder mit Objektiv (PXW-FS5K) kaufen.

Mit einem Gewicht von nur 427 g ist das SELP18105G die ideale Ergänzung für die PXW-FS5: Der 6-fach-Zoom, der sich über einen Zoomhebel am Griff und Stiel der Kamera problemlos einstellen lässt, liefert atemberaubende Bilder.

Die maximale F4 Blendenöffnung beträgt konstante 18 mm bis 105 mm und bietet hervorragende Auflösung und ausgezeichneten Kontrast über das gesamte Bild.

Mithilfe eines Hebels und Rings an der Objektivfassung kann die Zoom-Geschwindigkeit nach Bedarf frei eingestellt werden, wobei der sichere und beständige Halt gewährleistet ist.

SELP18105G ist standardmäßig im Lieferumfang der PXW-FS5K enthalten.

PXW-FS5

4K-Handkamera

Wenn Qualität das oberste Kriterium ist, dann lässt sich der Super-35-Exmor-Sensor der PXW-FS5 optimal für 4K-Aufnahmen (3840 x 2160) mit dem fortschrittlichen XAVC-Aufnahmesystem (Long GOP) von Sony nutzen. Wenn Sie schnelle Ergebnisse brauchen, können Sie auf Full HD-Aufnahmen (1920 x 1080) bei bis zu 60p XAVC 10-Bit 4:2:2 50 Mbit/s umsteigen. Die PXW-FS5 hat die Flexibilität, sich den Bedürfnissen Ihrer Arbeit heute wie morgen anzupassen. Sie können 4K mit 60p/50p, 30p/25p und 24p im FS-RAW-Format mit dem optionalen Upgrade-Kit CBKZ-FS5RIF auch auf einem externen Recorder aufnehmen.

PXW-FS5

Zeitlupe mit 240 Bilder/s

Aufnahmen mit hohen Bildwechselfrequenzen können alltägliche Handlungen in ein Slow-Motion-Ballett verwandeln. Die PXW-FS5 bietet atemberaubende 240 Bilder/s in Full HD XAVC 10-Bit 4:2:2. Wenn Ihr Projekt bei kinoähnlichen 24p wiedergegeben wird, erhalten Sie wunderbare 10-fache Super-Slow-Motion. Im Hinblick auf Bit-Tiefe müssen keine Kompromisse eingegangen werden, und es gibt keinen „Windowing“-Effekt des Sensors. Es müssen also kein Beschneidungsfaktor oder Verluste im Blickwinkel berücksichtigt werden.

Weitere Informationen

Sofortige Hilfe, wenn Sie sie benötigen. PrimeSupport geht weit über Ihre Standardgarantie hinaus und gibt Ihnen privilegierten Zugang zu technischer Unterstützung, wenn Sie sie benötigen. Und das ist noch nicht alles. Je nach Sony Produkt und gewählter Ausführung von PrimeSupport können Sie mehr großartige Vorteile genießen –für noch mehr Sorgenfreiheit.

Erfahren Sie mehr

Leicht und doch widerstandsfähig

Trotz ihres äußerst leichten Gehäuses von 800 Gramm ist die PXW-FS5 robust genug für den anspruchsvollen Einsatz unter Alltagsbedingungen. Der Hauptrahmen aus Magnesium ist hart und doch ausgesprochen leicht. Kühlung ist in einer 4K-Kamera eine zwingende Anforderung, besonders für eine Kamera, die so kompakt ist wie die PXW-FS5.

Das fortschrittliche Kühlsystem verfügt über einen vertikalen Kühlkörper direkt neben dem Bildsensor und der Hauptplatine zur Maximierung ihrer Wirksamkeit. Ein Lüftungskanal kühlt das Kühlblech und isoliert gleichzeitig die elektronischen Komponenten von Staub.

Galerie ansehen

4K-Super-35-Exmor®-Sensor

Die PXW-FS5 baut auf einem hochempfindlichen 4K-Super-35-Exmor-Sensor auf, der alle Vorteile eines großformatigen Sensors in Kombination mit außergewöhnlicher Bildauslesegeschwindigkeit bietet, wie sie für 4K-Filmaufnahmen und Super Slow Motion erforderlich ist.

PXW-FS5

4K-Auflösung 11,6 Mio. Pixel insgesamt und 8,8 Millionen effektive Pixel liefern eine volle 4K-Auflösung. Selbst wenn Sie in HD liefern, fangen Ihre Aufnahmen Detail- und Bildstrukturen ein, die von HD-Sensoren einfach nicht wahrgenommen werden können.

Der Super-35-Sensor zeichnet sich durch eine besondere Wiedergabe im Unschärfebereich aus, dem so genannten „Bokeh“, die durch eine geringe Tiefenschärfe möglich wird, wie auch durch ausgezeichnete Empfindlichkeit bei schlechtem Licht und durch ein ausgedehntes Sichtfeld.

Der Belichtungsspielraum mit 14 Stufen liefert eine leistungsstarke Graustufenwiedergabe, ohne Details im Schatten oder in den Highlights zu unterdrücken.

Die außergewöhnliche Empfindlichkeit ermöglicht, auch ohne tonnenschwere Lichter noch lange nach Sonnenuntergang zu drehen.

Das Exmor-CMOS-Design von Sony zeichnet sich durch eine Hochgeschwindigkeits-Auslesefunktion für alle Pixel (ohne Pixel-Lichttrichter) und ausgeklügelte Verarbeitung durch die Kamera aus. So werden Raster- und Moiré-Effekte minimiert.

4K-Aufnahme mit 60 Bildern/s in FS RAW über einen externen Recorder*.

* Erfordert Firmware-Version 2.0 oder höher sowie das optionale Upgrade-Kit CBKZ-FS5RIF.

Sofortiger HDR-Workflow

Zusätzlich zu S-log3 verfügt die PXW-FS5 über Hybrid Log-Gamma-Aufnahmen (HLG) für einfache filebasierte Workflows, die gleichzeitig die Bildqualität von HDR liefern. Dieser einfache Workflow ermöglicht den Dreh, Schnitt und die Anzeige von HDR-Inhalten in HLG ohne zusätzliche Farbkorrektur.

4K: XAVC 4:2:0 8 Bit, HD: XAVC 4:2:2 10 Bit. Der BT.2020-Farbraum kann bei aktiviertem HLG-Modus ausgewählt werden

Player wird geladen...
PXW-FS5

Flexible Bedienelemente

Alle wichtigen Funktionen der PXW-FS5 liegen direkt vor Ihren Fingerspitzen: elektronischer Zoomhebel, zuweisbare Drehräder und sensible Joysticks. Direkte Menü-Optionen werden auf dem Bildschirm angezeigt. So lassen sich Aufnahmeparameter schnell und einfach ändern, ohne dass Sie die Action aus dem Auge verlieren. Wählen Sie die Audioquelle aus, die am linken oder rechten Kanal Ihrer Kopfhörer ausgegeben werden soll (erfordert Firmware-Version 2.0 oder höher). Der Smart Grip liegt so nah wie möglich am Kameraschwerpunkt, um Rollbewegungen zu vermeiden, während ein Griffgurt sicheren Halt gewährleistet. Um den Winkel des Smart Grip einzustellen, müssen Sie nur eine Taste drücken und den Griff drehen. Da der Griff einen Bajonettverschluss besitzt, lässt er sich rasch und einfach abnehmen.

Vielseitige Kontrolle

Wie immer Sie aufnehmen wollen, die PXW-FS5 passt sich Ihrem Stil an. Ihr 3,5“-LCD-Bildschirm lässt sich an insgesamt neun verschiedenen Stellen befestigen: drei an der Oberseite des Handgriffs und weitere sechs an der Oberseite des Gehäuses. Die Positionierung des Bildschirms lässt sich frei einstellen – zum Beispiel entweder neben dem Kameragehäuse oder direkt entlang der optischen Achse des Objektivs.

PXW-FS5

Modularer Aufbau für problemlose Integration

Die PXW-FS5 ist so konzipiert, dass sie schnell und problemlos zerlegt werden kann. Spezialwerkzeug ist nicht dafür erforderlich. Am Griff und an der Ober- und Unterseite des Gehäuses sind ¼“-Gewindebohrungen vorgesehen, die die Befestigung an einer Drohne, einer Kardanaufhängung oder in einem Unterwassergehäuse möglich machen. Zur Befestigung auf einem Stativ ist eine 3/8“-Gewindebohrung an der Unterseite vorgesehen. Zur sicheren Anbringung eines PXW-FS7-Armes und von kompatiblem Drittanbieter-Zubehör können Sie sogar die Rosetten-Fassung für die PXW-FS7 anfügen.

* Die Rosetten-Fassung erhalten Sie beim Sony Service Center.

Vernetzt für hohe Mobilität

Dank der Wahlmöglichkeit zwischen WiFi oder integriertem kabelgebundenen LAN können Sie von jeder Veranstaltung Livestreams absetzen.

Die Steuerung der PXW-FS5 ist direkt über Ihr Smartphone oder Tablet möglich.

Die integrierte NFC-Technologie unterstützt die mit den geeigneten Geräten mögliche One-Touch-Authentifizierung.

Dank einer eingebauten kabelgebundenen LAN-Buchse für Hochgeschwindigkeitsübertragungen von Inhalten in voller Auflösung sind Sie bei den neuesten Nachrichten immer einen Schritt voraus.

GPS-Funktion zeichnet automatisch GPS-Daten auf (erfordert Firmware-Version 2.0 oder höher).

PXW-FS5 PXW-FS5

HFR-Aufzeichnung (High Frame Rate)

Die PXW-FS5 bietet eine HFR-Cache-Aufzeichnung in Bildqualität Full HD 10-Bit 4:2:2 und eine Bildwechselfrequenz von bis zu 240 Bildern/s. Die 8-Sekunden Cache-Aufzeichnung bedeutet weniger Aufnahmen zum falschen Zeitpunkt, die eine Wiederholung erforderlich machen würden. Jetzt können Sie genau die Stelle heraussuchen, die Sie brauchen. Ebenso lassen sich 120 Bilder/s dank der bis zu 16 Sekunden langen Cache-Aufzeichnung aufnehmen. Bei bestimmten Auflösungen sind auch höhere Bildwechselfrequenzen von 480 Bildern/s und 960 Bildern/s möglich. Für noch mehr kreative Flexibilität sorgen zudem Upgrades für die PMW-FS5.

* Kostenpflichtiges Upgrade. V4-Firmware erforderlich.

** Kostenpflichtiges Upgrade. V2 oder höhere Firmware erforderlich.

Player wird geladen...

Integrierte elektronische verstellbare ND-Filter

Die PXW-FS5 ist der weltweit erste Super-35-Camcorder mit integriertem elektronischen variablen Neutral Density Filter (ND-Filter), der die Schärfentiefenkapazität des Großformatsensors noch stärker erweitert. Anders als herkömmliche optische ND-Filter lässt sich der ND-Filter der PXW-FS5 von 1/4 ND bis 1/128 ND linear steuern. ND-Filter können auch auf automatisch* eingestellt werden. Damit eignet sich die PXW-FS5 ideal für schnell bewegte Aufnahmen in wechselnden Umgebungen: Es ist kein Austauschen von Filtern bei veränderlichen Lichtverhältnissen nötig und dank der variablen Steuerung ist die Steuerung der Tiefenschärfe ganz unkompliziert.

*Sony Marktrecherche, September 2015.

*Erfordert Firmware-Version 2.0 oder höher.

Player wird geladen...

Clear Image Zoom

Diese geschützte Technologie von Sony macht es möglich, dass Sie sich an eine entfernte Szene annähern, ohne dass die Bildqualität leidet. Wenn Sie die maximale optische Vergrößerung erreicht haben, lässt sich das Bild dank der Pixel Super Resolution-Technologie um zusätzlich 200 % vergrößern. Sie ist auch kompatibel mit Objektiven mit fester Brennweite, damit Sie in eine Szene auch bei Verwendung eines Prime-Objektivs hineinzoomen können.

Centre Scan-Modus

Zur Unterstützung von traditionellen Super-16-mm‑Filmobjektiven hat die PXW-FS5 einen Centre Scan-Modus, der von der Mitte des Sensors selektiv 2.160 x 1.080 ausgibt. Das verleiht der PXW-FS5 alle Merkmale einer Super-16-mm-Filmkamera und vermeidet die Vignettierung. Sie ist auch mit einem Digital-Extender-Zweifachzoom ausgestattet, was die Reichweite für HD-Inhalte effektiv verdoppelt.

PXW-FS5

OLED-Präzisionssucher

Ein qualitativ hochwertiger 0,39“-OLED-Sucher ist für die Betrachtung mit dem linken Auge oder mit dem rechten Auge perfekt versetzt. Die hervorragende Genauigkeit, der hohe Kontrast und die hohe Auflösung (1.440.000 Pixel) von OLED erlauben präzise manuelle Fokussierung und beseitigen sämtliche Farbbrechungseffekte.

Zwei Mediensteckplätze mit unabhängiger Aufnahmesteuerung

Zur Verlängerung der Aufnahmezeit und für die flexible Gestaltung des Workflows ist die PXW-FS5 mit zwei Steckplätzen für Speicherkarten ausgestattet. Im Modus „RELAY“ wird die Aufnahme automatisch von der ersten auf die zweite Speicherkarte umgestellt, wenn die erste Speicherkarte voll ist, während im Modus „SIMUL“ die gleichzeitige Aufzeichnung auf zwei Speicherkarten (beispielsweise zur Erstellung einer sofortigen Sicherungsversion) möglich ist. Bei der Aufzeichnung im SIMUL-Modus können Sie mit den drei Start-/Stopp-Tasten der PXW-FS5 am Griff, Handgriff und am Camcordergehäuse die Aufnahme unabhängig voneinander auf unterschiedlichen Speicherkarten starten und stoppen.

PXW-FS5

MI-Zubehörschuh (Multi Interface)

Die PXW-FS5 nutzt den flexiblen MI-Schuh (Multi-Interface) von Sony, der Strom, Signalanschlüsse und koordinierte Ein-/Ausschaltung an kompatibles Zubehör von Sony liefert. So können Sie zum Beispiel die Funkmikrofonsysteme von Sony wie das UWP-D11 oder UWP-D12 oder die Leuchte HVL-LBPC* anschließen.

* Zubehör separat erhältlich. Die Leuchte HVL-LBPC wird nicht von der PXW-FS5 betrieben.

PXW-FS5

Zwei XLR-Eingänge

Die PXW-FS5 verfügt über zwei XLR-Anschlüsse. Selbst wenn Sie den Griff mit seinem leicht zugänglichen XLR-Standardanschluss abziehen, steht nach wie vor ein zweiter am Gehäuse zur Verfügung. Damit eignet sie sich ideal für Aufnahmen in engen Räumen, beispielsweise im Inneren eines Autos, oder für die Anbringung an einer kardanischen Aufhängung.

PXW-FS5

Weit mehr als eine Änderung des Objektivs.
Eine Änderung des ganzen Spiels.

Die PXW-FS5 gehört zur Familie der α-Mount-Systemkameras mit austauschbaren Objektiven. Sie bietet eine unübertroffene Kompatibilität mit Objektiven von Drittanbietern sowie mit Produkten von Sony. Das E-Mount-Objektivsystem der PXW-FS5 kann neben den E-Mount- und A-Mount-Objektiven von Sony sowohl die für Filmaufnahmen verwendeten Filmobjektive als auch die für Standbilder verwendeten SLR-Objektive aufnehmen.

Sony, das Objektiv-Unternehmen

Ohne Objektive gibt es keine Kinematografie. Deshalb ist Sony ein führender Hersteller von hochwertigen Objektiven. Und deshalb bauen wir unsere eigenen optischen Komponenten auf der Grundlage unserer eigenen Designs und in unseren eigenen Produktionsstätten. Wir sind Experten bei der Auswahl, Formung, Polierung und Beschichtung der Glaselemente. Wir beherrschen das exklusive Handwerk der Integration von Motoren und Antriebssystemen. Und wir sind ein führender Innovator, wie diese jüngsten Fortschritte zeigen

PXW-FS5

Erweiterte asphärische Objektivelemente

überwinden enorme technischen Hürden, um höchste Oberflächenpräzision zu erreichen. Sie verringern die Gesamtgröße und Komplexität der Objektive und erreichen gleichzeitig eine extrem hohe Bildleistung.

Die außergewöhnlichen E-Mount-Objektive von Sony

Herkömmliche SLR-Objektive wurden ausschließlich für Standfotos entwickelt. Sie sind zwar von der Optik her sehr gut, bei Filmaufnahmen führt ihr Verhalten jedoch zu Abstrichen. Motorgeräusche, abruptes Zoomen, abgehackte Änderungen der Irisblende und ungewollte Vergrößerungen beim Fokussieren können Ihr Publikum aus der Geschichte reißen. Die E-Mount-Objektive von Sony sind anders.

Die PXW-FS5 nimmt eine wachsende Anzahl von Sony E-Mount-Objektiven (Vordergrund) auf, aktuell mehr als 20 Modelle. Mit den Adaptern LA-EA3 und LA-EA4 von Sony, separat erhältlich (Mitte), können auch mehr als 30 A-Mount-Objektive von Sony mit dieser Kamera verwendet werden.

Gleichmäßiger leistungsstarker Zoom

Sony hat professionelle Kameratechnik mit einem hochmodernen Objektivdesign kombiniert, um Objekte mit außergewöhnlich flüssigen Bewegungen verfolgen zu können. Dank der hoch entwickelten Mechanismen und Antriebe ist das Zoomen ebenso ruhig wie schnell. Zudem überprüft Sony jedes Objektiv einzeln, um bei jedem Gerät eine hohe Leistung zu gewährleisten.

Irisblende

Hintergrund-„Bokeh“ (Defokussierung) kann in Filmen genauso wichtig sein wie in Standbildern. Die gut durchdachte Blendenöffnung von Sony trägt zu einem glatten, schönen Bokeh mit natürlichen Lichteffekten bei. Ein Rauschen der Irisblende kann in bewegten Bildern auch ein Problem sein. Deshalb integriert Sony ungewöhnlich ruhige, präzise und reaktionsschnelle Irisblendensteuerungen und Antriebssysteme.

Fokus

Bei Filmaufnahmen müssen Sie beim Drehen häufig fokussieren. Ein Standbildkamera-Objektiv kann das sogenannte „Focus Breathing“ zeigen, eine störende Erschütterung, die den Blickwinkel verändert. E-Mount-Objektive von Sony bieten eine optische Konstruktion und Steuerungstechnik, die das Breathing minimiert. Die kontaktfreien Linearmotoren von Sony machen Zahnräder und mechanische Kupplungen unnötig. Dadurch erfolgt die Fokussierung schnell und leise. Bei der internen Fokussierung dreht sich das vordere Element des Objektivs nicht, und die Gesamtlänge des Objektivs ändert sich während der Fokussierung nicht.

Die E-Mount-Servo-Zooms

Sony hat die E-Mount-Vorteile mit einer Reihe von E-Mount-Servo-Zooms maximiert, darunter auch SELP28135G, SELP18105G und SELP18200. Sie bieten einen flüssigeren Zoom, als Sie manuell erreichen könnten. Akribisches optisches Design sorgt für axiale Bildkonsistenz über den gesamten Zoombereich. Konstante Blendenöffnung verhindert ungewollte Belichtungsänderungen beim Zoomen.

SELP18105G ist standardmäßig im Lieferumfang der PXW-FS5K enthalten.

Dieses 6-fach-Zoomobjektiv unterstützt eine konstante maximale Apertur von F4 über den gesamten Zoombereich, ein leistungsstarkes Zoom-System mit zwei separaten Steuerungen, interne Fokussierung und Zoom- und optische Stabilisierung.

Sony A-Mount-Objektive,
mit Adaptern

Die Objektivadapter LA-EA3 und LA-EA4 von Sony (separat erhältlich) ermöglichen die Verwendung einer breiten Palette von A-Mount-Objektiven für Kameras von Sony mit austauschbaren Objektiven und α-Fassung. Wählen Sie Portraitobjektive, Makroobjektive, Super-Teleobjektive und eine Vielzahl von Spezialgläsern, die Ihnen eine außergewöhnliche Freiheit bei der Gestaltung Ihrer Aufnahmen ermöglichen. Außerdem genießen Sie durch die Fokus-Anzeige im Kamerasucher und die Blendensteuerung im Smart Grip der Kamera einen herausragenden Bedienkomfort.

Phasenerkennungs-AF mit dem Adapter LA-EA4

Der Phasenerkennungs-Autofokus bestimmt die Definition der modernen SLR mit, indem die Fokus-„Jagd“ minimiert und Geschwindigkeit und Genauigkeit maximiert werden. Der A-Mount-Objektivadapter LA-EA4, separat erhältlich, ermöglicht diesen grundlegenden Fortschritt hin zu professionellen Filmaufnahmen. Sie erreichen einen schnellen, präzisen Fokus, selbst wenn sich das Motiv schnell bewegt. Der Adapter enthält die preisgekrönte Technologie von Sony mit teildurchlässigem Spiegel. Während ein Großteil des einfallenden Lichts in die Kamera geht, richtet der lichtdurchlässige Spiegel von Sony einen Teil des Lichts ständig auf den AF-Sensor mit Phasendetektion.

PXW-FS5

SLR, DSLR und Filmobjektive

Die kurze Distanz des Auflagemaßes beim E-Mount-System ermöglicht die Verwendung von Filmobjektiven sowie 35-mm-SLR- und DSLR-Objektiven anderer Hersteller mit einfachen Drittanbieter-Adaptern. Sie erreichen eine beeindruckende kreative Freiheit, wenn Sie über die Standardobjektive und -Zooms hinaus auch Tilt/Shift-Objektive und Balgenobjektive einsetzen. Sie sind nicht an eine bestimmte Art von Objektivfassung oder an eine bestimmte Marke gebunden und können frei wählen, was am besten zu Ihnen passt.

Die richtigen Tools für jeden Job

Mit der PXW-FS5 haben Sie die Qual der Wahl. Machen Sie Aufnahmen auf internen Speichermedien in 4K oder HD. Manipulieren Sie die Zeit mit High Frame Rate-Aufnahmen. Wählen Sie das neueste, platzsparende XAVC Long GOP oder den gängigen HD-Standard AVCHD.

4K-Aufzeichnung auf interne Speichermedien

Ist eine 4K-Kamera in einer HD-Welt sinnvoll? Selbstverständlich. Auch wenn Sie keine 4K-Produktion planen, können Sie mit den 8,8 Megapixeln des 4K-Bildsensors von Sony Supersampling-Bilder in HD mit Details und Bildstruktur aufnehmen, die HD-Sensoren nicht erkennen können. Und wenn Sie in 4K aufnehmen möchten, unterstützt die PXW-FS5 die Aufzeichnung auf internen Speichermedien bei Bildfrequenzen von 23,98, 25 und 29,97 Bilder/s. Mit der Kamera sind Aufnahmen in QFHD (3.840 x 2.160) bei 60 oder 100 Mbit/s möglich.

Farbe, Kontrast und der XAVC-Codec

Produktionen von heute haben höhere Erwartungen. Mehr Auflösung mit 4K. Mehr Bilder pro Sekunde mit High Frame Rate-Aufzeichnung. Bessere Graustufen mit 10-Bit-Präzision. Bessere Farbwiedergabe mit 4:2:2. Und das alles zu kostensparenden Datenraten. Deshalb hat Sony den außerordentlich leistungsfähigen XAVC-Codec entwickelt. Die XAVC Long GOP-Version zeichnet Full HD-Aufnahmen in 10-Bit, 4:2:2, bei sparsamen 50, 35 oder gar 25 Mbit/s auf (je nach Ihrer Bildwechselfrequenz). Sie können 4K in 4:2:0 mit 100 Mbit/s oder 60 Mbit/s aufnehmen.

Lineare Aufnahmen mit 12-Bit/RAW

Das ultimative Kamerasystem zeichnet alle vom Bildsensor erfassten Nuancen von Licht und Schatten auf und bewahrt so jedes Detail bis aufs letzte Pixel zur vollständigen Nutzung bei der Postproduktion. Dieses Konzept steht hinter der RAW-Aufzeichnung von Sony. Und um die maximale Flexibilität und Qualität zu ermöglichen, unterstützt die PXW-FS5 die RAW-Aufnahme auf externen Recordern, die separat erhältlich sind.

PXW-FS5

Das 4K-RAW-Aufnahmesystem von Sony wird über die Schnittstelle HXR-IFR5 an den Recorder AXS-R5 und den Akku BP-FL75 angeschlossen. All diese Komponenten sind separat erhältlich.

Um die RAW-Aufnahme zu ermöglichen, schließen Sie zunächst die Schnittstelleneinheit HXR-IFR5 an (separat erhältlich). Verbinden Sie anschließend den leichten Recorder AXS-R5*. Ca. 4 Sekunden an zwischengespeichertem 4K RAW kann ausgegeben werden. Es besteht auch die Möglichkeit, in 2K RAW bei 23,98, 25, 29,97, 50, 59,94, 100, 120, 200 oder 240 Bildern/s auszugeben.

* Erfordert Firmware-Version 2.0 oder höher sowie das kostenpflichtige Upgrade-Kit CBKZ-FS5RIF.

4K RAW

Für herkömmliche HD-Aufzeichnungen muss das Signal des Bildsensors einen De-Mosaicing-Prozess, Gammaencoding und eine Farbmatrix durchlaufen, wobei viele Entscheidungen festgelegt werden, die möglicherweise erst bei der Postproduktion getroffen werden sollten. Bei der RAW-Aufzeichnung werden diese Prozesse umgangen, wodurch mehr der ursprünglichen Kamerasignale für maximale Bildqualität und maximale Flexibilität bei der Postproduktion erhalten bleiben.

Abgeleitetes 2K RAW ohne Windowing-Effekt.

Einzigartig an diesem Prozess ist, dass es zu keinem Line-Skipping oder Sensor-Windowing kommt. Es müssen also kein Beschneidungsfaktor oder Verluste im Blickwinkel berücksichtigt werden. Bei Sony ist 2K RAW nicht nur eine technische Spezifikation. Es ist ein Geschäftsmodell. 2K RAW von Sony bietet Ihnen alles, was Sie an Super-35-Kinematographie lieben, und zwar ohne Teleobjektiv. 2K RAW ist eine intelligente Wahl für HD-Produktionen und verbraucht zudem nur ein Viertel der Daten von 4K RAW.

12 Bit-Präzision

AXS-R5-Aufzeichnungen erfassen lineares Licht als 16-Bit-RAW mit einer 12-Bit-Nutzlast, wodurch eine 12-Bit-Präzision erzielt wird. So werden 64-mal so viele Farben wie bei der 10-Bit-Aufnahme erzielt. Die daraus resultierenden Dateien sind mit den Workflow-Tools kompatibel, die für die F65, PMW-F55, PMW-F5, NEX-FS700 und PXW-FS7 RAW verwendet werden. Das RAW-Format von Sony ist auch eine leistungsstarke Ergänzung für den Academy Color Encoding System-(ACES-)Workflow.

High Frame Rates

Im RAW-Aufzeichnungsmodus werden die außerordentlichen High Frame Rate-Fähigkeiten der Kamera genutzt – bis zu 240 Bilder/s in 2K RAW. Beachten Sie, dass die Kamera bei Bildfrequenzen über 59,94 Bildern/s kein Audio erfassen kann.

4K 12 Bit RAW: 23,98; 25; 29,97; 50 und 59,94 Bilder/s

2K 12 Bit RAW: 23,98; 25; 29,97; 50; 59,94; 100; 120; 200 und 240 Bilder/s

Gleichzeitige Aufnahme mit RAW-Recorder und auf internem Speichermedium

Sie müssen nicht viele Stunden damit verbringen, ein wissenschaftliches Projekt zusammenzusetzen. Sony bietet einen koordinierten „Offline“-, „Online“-Workflow mit gleichzeitiger XAVC-HD-Aufnahme auf Speicherkarten in den zwei internen Steckplätzen und ungefähr 4 Sekunden Ausgabe an zwischengespeichertem 4K RAW oder kontinuierlichem 2K RAW auf dem RAW-Recorder AXS-R5. Für eine nahtlose Anpassung in der Postproduktion werden der Timecode, das Anfangsframe, das Endframe, Dateinamen und andere Metadaten vereinheitlicht.

S-Log3 und maximale Graustufen

Bei dem immer größeren Belichtungsspielraum moderner Kameras können herkömmliche HD-Aufnahmesysteme nur noch schwer mithalten. Aus diesem Grund hat Sony S-Log, S-Log2 und nun S-Log3 entwickelt. Der bisher ausgeklügeltste logarithmische Gammamodus von Sony, S-Log3, ermöglicht eine schnellere, einfachere Farbkorrektur mit mehr Farbstufen für Schatten und mittlere Töne, wodurch eine spektakuläre Graustufenwiedergabe ermöglicht wird. So verbringen Sie weniger Zeit mit Abschätzungen und es bleibt mehr Zeit für Kreativität. Selbstverständlich unterstützt Sony für die S-Log2-Liebhaber S-Log2 Gamma auch bei der PXW-FS5.

Zwei SD-Kartensteckplätze

Dank der beiden SD-Kartensteckplätze sind gleichzeitige und durchgängige Aufnahmen möglich. Bei durchgängigen Aufnahmen wird die Aufnahme automatisch auf der zweiten Speicherkarte fortgesetzt, wenn die erste voll ist. Bei der gleichzeitigen Aufzeichnung können Sie auf beiden Karten das gleiche Filmmaterial aufzeichnen. Oder Sie können eine Karte für ausgewählte Aufnahmen verwenden, während auf der anderen Karte die Aufnahme kontinuierlich als Back-up fortgesetzt wird.

SD-Karten sind weit verbreitet und sehr kostengünstig. Für XAVC-L-Aufnahmen sind SDXC-Medien erforderlich. Sony empfiehlt die Verwendung von Medien mit hoher Qualität von namhaften Herstellern, um höchste Leistung zu gewährleisten.

PXW-FS5

S-Gamut3 und S-Gamut3.cine

Die Kamera verfügt über den umfassenden Farbraum von S-Gamut3 und S-Gamut3.cine. Ersterer reproduziert den maximal verfügbaren Farbraum und eignet sich gut für die Archivierung. Zweiterer passt gut zum Digital Cinema Initiatives (DCI) P3-Farbraum.

Catalyst Browse

Catalyst Browser ist als kostenloser Mac OS- oder Windows®- Download von Sony Creative Software erhältlich und ist ein leistungsfähiges Clipmanagement-Tool, das letztendlich die Sony Content Browser-Anwendung ersetzen wird. Obwohl Catalyst Browser viele neue Funktionen bietet, wurden nicht alle Funktionen von Content Browser übernommen.

Erfahren Sie mehr

Catalyst Prepare

Die Medienproduktion wird zunehmend komplizierter. Termine werden immer knapper. Sie benötigen ein Tool, das Ihrem Redakteur Arbeit abnimmt, sodass Fristen auch eingehalten werden können. Catalyst Prepare ist ein leistungsstarkes, erschwingliches Tool von Sony Creative Software, mit dem Sie das zu liefernde Material im passenden Format schnell identifizieren und in der gewünschten Struktur mit Ordnern und Clip-Namen liefern können, auch wenn Sie verschiedene gängige Kameras verwenden. Optimieren Sie den Bearbeitungs- und Prüfprozess, indem Sie ein Grobschnitt-Storyboard mit einer schnellen vorläufigen Farbkorrektur erstellen und es anschließend direkt rendern oder eine Schnittliste (EDL) für die Verwendung in verbreiteten nonlinearen Schnittsystemen (NLEs) exportieren.

Erfahren Sie mehr

Catalyst Edit

Im Bereich Video ist der Fokus absolut kritisch. Catalyst Edit konzentriert sich auf die 4K- und Sony RAW-Videobearbeitung, damit Sie sich auf Ihre Kreativität konzentrieren können. Liefern Sie Ihre schönsten Videoproduktionen in ihrem vollen Glanz, so wie Sie sie durch Ihr Kameraobjektiv erfasst haben.

Erfahren Sie mehr

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu, um stets über Neuigkeiten zur PXW-FS5 von Sony, einschließlich der neuesten Videos, Berichten von hinter den Kulissen, Tutorials und Drehtipps, auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Nachrichten, Fallstudien und Tutorials zur PXW-FS5

Mehr

Sofortiger HDR-Workflow

HDR-Inhalte in HLG aufnehmen, bearbeiten und ansehen – ohne zusätzliche Farbkorrektur.

Mehr

Elektronisch verstellbarer ND-Filter in Aktion

Entdecken Sie die praktischen Vorteile dieser erstaunlichen Technologie.

Mehr

Das Designteam der PXW-FS5

Der Camcorder PXW-FS5 wurde dazu entwickelt, einfach nur der beste Super 35-Handcamcorder zu sein: leicht, aber robust und voll ausgestattet mit erstklassiger 4K-Bildqualität. Das Team erklärt, wie es das geschafft hat.

Mehr

Luana Knipfers erste Eindrücke von der PXW-FS5

„Wenn Sie DSLR-Kameras kennen, ist dies ein großer Fortschritt für Ihre Imagefilme, Hochzeits- oder Musikvideos – oder als leistungsstarke B-Kamera für größere Produktionen.“

Mehr

Aktuelle Firmware

Erweitern Sie den Funktionsumfang Ihrer professionellen Hardware von Sony mit der neuesten Firmware.

Mehr

Vorstellung der PXW-FS5

Entdecken Sie die wichtigsten Funktionen der PXW-FS5 in einer Videovorstellung des ultimativen 4K-Handcamcorders.

Mehr

Technische Daten

Bitte beachten Sie, dass die Funktionen/technischen Daten sich von Land zu Land unterscheiden können.

Alles ausblendenAlles einblenden

Allgemeines

Gewicht Ca. 830 g (nur Haupteinheit)

Ca. 2.2 kg (mit SELP18105G und Sonnenblende [optional], Akku BP-U30, großer Augenmuschel, LCD-Sucher, Griff ohne Riemen)
Abmessungen (B x H x T)* Ca. 111,3 x 128,7 x 172,4 mm (nur Haupteinheit einschließlich vorstehender Teile)
Ca. 185,2 x 218,3 x 369,5 mm (mit SELP18105G und Sonnenblende [optional], großer Augenmuschel, LCD-Sucher, Griff ohne Riemen und einschließlich vorstehender Teile)

Betriebsspannung 14,4 V DC (Akku)
12,0 V DC (Netzteil)
Leistungsaufnahme Ca. 11,8 W [60i]
Ca. 11,5 W [50i]
(bei der Aufnahme mit ausgeschaltetem LCD und eingeschaltetem Sucher ohne externen Geräteanschluss)

Ca. 12,6 W [60i]
Ca. 12,3 W [50i]
(bei der Aufnahme mit eingeschaltetem LCD und eingeschaltetem Sucher und externem Geräteanschluss)
Betriebstemperatur 0°C bis 40°C
32 °F bis 104 °F
Lagertemperatur -20°C bis +60°C
-4°F bis +140°F
Akku-Betriebsdauer Mit Akku BP-U90: Ca. 6 Stunden und 40 Minuten [60i]
Ca. 6 Stunden und 45 Minuten [50i]
(bei der Aufnahme mit eingeschaltetem LCD und ausgeschaltetem Sucher und externem Geräteanschluss)

Mit Akku BP-U60: Ca. 4 Stunden und 15 Minuten [60i]
Ca. 4 Stunden und 20 Minuten [50i]
(bei der Aufnahme mit eingeschaltetem LCD und ausgeschaltetem Sucher und externem Geräteanschluss)

Mit Akku BP-U30: Ca. 2 Stunden und 10 Minuten [60i]
Ca. 2 Stunden und 10 Minuten [50i]
(bei der Aufnahme mit eingeschaltetem LCD und ausgeschaltetem Sucher und externem Geräteanschluss)
Aufnahmeformat (Video) XAVC QFHD: MPEG-4 AVC/H.264 4:2:0 Long Profile
XAVC HD: MPEG-4 AVC/H.264 4:2:2 Long Profile
AVCHD: Mit dem Format MPEG-4 AVC/H.264 AVCHD 2.0 kompatibel
Aufnahmeformat (Audio) XAVC: Lineares PCM 2 Kanäle, 24 Bit, 48 kHz

AVCHD: Lineares PCM 2Ch, 16 Bit, 48 kHz / Dolby Digital 2Ch, 16 Bit, 48 kHz
Bildwechselfrequenz bei der Aufnahme XAVC QFHD (3.840 x 2.160) bei 29,97p, 25p, 23,98p, 100 Mbit/s/60 Mbit/s

XAVC HD (1.920 x 1.080) bei 59,94p, 50p, 50 Mbit/s/35 Mbit/s

XAVC HD (1.920 x 1.080) bei 59,94i, 50i, 50 Mbit/s/35 Mbit/s/25 Mbit/s

XAVC HD (1.920 x 1.080) bei 29,97p, 25p, 23,98p, 50 Mbit/s/35 Mbit/s

XAVC HD (1.280 x 720) bei 59,94p, 50p, 50 Mbit/s

AVCHD (1.920 x 1.080) bei 59,94p, 50p, PS-Modus (28 Mbit/s)

AVCHD (1.920 x 1.080) bei 59,94i, 50i, 29,97p, 25p, 23,98p
FX-Modus (24 Mbit/s)
FH-Modus (17 Mbit/s)

AVCHD (1.280 x 720) bei 59,94p, 50p
FX-Modus (24 Mbit/s)
FH-Modus (17 Mbit/s)
HQ-Modus (9 Mbit/s)
Aufnahme-/Wiedergabezeit XAVC-L QFHD-100-Modus
Ca. 65 Min. mit 64-GB-Speicherkarte

XAVC-L QFHD 60-Modus
Ca. 100 Min. mit 64-GB-Speicherkarte

XAVC-L HD-50-Modus
Ca. 120 Min. mit 64-GB-Speicherkarte

XAVC-L HD-35-Modus
Ca. 170 Min. mit 64-GB-Speicherkarte

XAVC-L HD-25-Modus
Ca. 220 Min. mit 64-GB-Speicherkarte

Aufnahme-/Wiedergabezeit AVCHD mit LPCM 2 Kanäle PS-Modus
Ca. 290 Min. mit 64-GB-Speicherkarte
Ca. 145 Min. mit 32-GB-Speicherkarte

AVCHD mit LPCM 2 Kanäle FX-Modus
Ca. 340 Min. mit 64-GB-Speicherkarte
Ca. 170 Min. mit 32-GB-Speicherkarte

AVCHD mit LPCM 2 Kanäle FH-Modus
Ca. 450 Min. mit 64-GB-Speicherkarte
Ca. 225 Min. mit 32-GB-Speicherkarte

AVCHD mit LPCM 2 Kanäle HQ-Modus
Ca. 590 Min. mit 64-GB-Speicherkarte
Ca. 290 Min. mit 32-GB-Speicherkarte

Objektiv

Objektivfassung E-Fassung

Kamerakomponenten

Bildsensor "Exmor"-Super-35-CMOS-Sensor
Effektive Bildelemente 3840 x 2160 (H x V)
Integrierte optische Filter ND-Filter
AUS: CLEAR
1: 1/4ND
2: 1/16ND
3: 1/64ND
Verstellbare, lineare ND-Filter (1/4ND, 1/128ND)
ISO-Empfindlichkeit S-Log2/S-log3 Gamma ISO 2000
Mindestlichtstärke 0,16 Lux [60i] (Blende F1,4, Verstärkung auto, Shutter-Geschwindigkeit 1/24)
0,18 Lux [50i] (Blende F1,4,Verstärkung auto, Shutter-Geschwindigkeit 1/25)
Horizontale Auflösung 1000 TV-Zeilen oder mehr (1920 x 1080i-Modus)
Shutter-Geschwindigkeit 1/8 bis 1/10.000 s (60i)
1/6 bis 1/10.000 s (50i/24p)
Slow- & Quick-Motion-Funktion [30p]: 2.160p: Bildwechselfrequenz wählbar
1, 2, 4, 8, 15, 30 Bilder/s

[25p]: 2.160p: Bildwechselfrequenz wählbar
1, 2, 3, 6, 12, 25 Bilder/s

[60i]:1.080p: Bildwechselfrequenz wählbar
1, 2, 4, 8, 15, 30, 60 Bilder/s

[50i]: 1080p: Bildwechselfrequenz wählbar
1, 2, 3, 6, 12, 25, 50 Bilder/s

Super-Slow-Motion-Funktion [60i] Bildwechselfrequenz wählbar
120, 240, 480, 960 Bilder/s

[50i] Bildwechselfrequenz wählbar
100, 200, 400, 800 Bilder/s
Weißabgleich Voreinstellung (3200 K), Speicher A,
Speicherplatz B/ATW
Verstärkung 0, 3, 6, 9, 12, 15, 18, 24, 27, 30 dB, AGC
Gammakurve Auswählbar

Ein-/Ausgänge

Audioeingang XLR, 3-polig (weiblich) (2 x), Line/Mic/Mic +48 V auswählbar
Videoausgang Integriert in Multi/Micro-USB-Anschluss
Composite
1,0 Vs-s, 75 Ω
Audioausgang Integriert in Multi/Micro-USB-Anschluss
SDI-Ausgang BNC (1 x), SD/HD/3G (Level-B) wählbar
SMTPE-Standards 259M/292M/424M/425M
USB Multi/Micro-USB-Anschluss (1 x)
Kopfhörerausgang Stereo-Klinkenbuchse (1 x)
Lautsprecherausgang Mono
DC Eingang DC-Eingangsbuchse
Fernbedienung Stereo-Miniklinkenbuchse (Ø 2,5 mm)
HDMI Ausgang HDMI-Anschluss (Typ A)
Kabelgebundenes LAN LAN-Anschluss
100BASE-TX/10BASE-T

Überwachung

Sucher 1,0 cm (Typ 0,39) OLED ca. 1,44 Millionen Bildpunkte
LCD 8,8 cm (Typ 3,5) Ca. 1,56 Millionen Bildpunkte

Eingebautes Mikrofon

Eingebautes Mikrofon Omnidirektionales Stereo-Elektretkondensatormikrofon

Medien

Typ MS/SD (1), SD (1)

Wi-Fi/NFC

Unterstütztes Format IEEE 802.11b/g/n
Frequenzband Bandbreite von 2,4 GHz
Sicherheit WEP/WPA-PSK/WPA2-PSK
NFC Kompatibel mit Typ-3-Tag vom NFC-Forum

Mitgeliefertes Zubehör

Mitgeliefertes Zubehör Griff (1)
Griff-Fernsteuerung (1)
LCD-Sucher (1)
Zubehörschuh-Set (Zubehörschuh (1), Zubehörschuhplatte (1), Schrauben (4))
USB-Kabel (1)
Netzteil (1) (AC – UES1230)
Netzkabel (Menge variiert je nach Land)
Drahtlose Fernbedienung (1) (RMT-845)
LCD-Schutz (1)
CD-ROM „Manuals for Solid-State Memory Camcorder“ (Handbücher für Festspeicher-Camcorder) (1)
Bedienungsanleitung (2)
Akkupaket BP-U30 (1)
Akku-Ladegerät BC-U1 (1)
Große Augenmuschel (1)

Allgemeine Hinweise

Hinweis *1 Bei den Maßen handelt es sich um ungefähre Werte.