Skip to main content (Press Enter)
 

Entdecken Sie die hochwertige SXRD-Technologie für überragende Bildqualität

Sony bietet als einziger Hersteller die fortschrittliche SXRD-Anzeigetechnologie an, die atemberaubende Ultra-HD 4K-Bilder mit lebhaften Farben und ausgezeichnetem Kontrast liefert. Dieser Unterschied macht sich bei den SXRD-Visualisierungs- und Simulationsprojektoren von Sony deutlich bemerkbar: Erleben Sie scharfe, lebensechte Bilder, die immer ins Auge fallen.

Entdecken Sie die hochwertige SXRD-Technologie für überragende Bildqualität

Für mitreißendere Bilder entwickelt

In jedem 4K-Visualisierungsprojektor von Sony steckt ein fortschrittliches SXRD-Mikrodisplay. Dieses ausgeklügelte Bildgerät garantiert spektakuläre Bildqualität bei einer breiten Palette an Anwendungen, von Besucherattraktionen, Museen und Galerien bis zu Konstruktions- und Designsimulationen.

Die Sony eigene SXRD-Technologie (Silicon X-tal Reflective Display) verwendet ein Mikrodisplay mit LCoS (Liquid Crystal on Silicon), das unter Verwendung hochausgereifter Fertigungsmethoden hergestellt wird.

SXRD wurde ursprünglich für unsere branchenführenden digitalen Kinoprojektoren entwickelt und erzielt eine extrem hohe Pixeldichte zur Erzeugung außergewöhnlicher 4K-Bilder mit einer Auflösung von 4.096 x 2.160. Mit einer über vier Mal höheren Auflösung als Full HD enthält jedes 4K-Bild nicht weniger als 8,8 Millionen Pixel. Auch direkt vor der Leinwand sind die einzelnen Pixel nicht erkennbar – nur große, wunderschön detailgenaue Bilder, die Ihre Zuschauer näher an der Realität holen.

Lücken schließen

Um großartige Bilder zu erzeugen, reicht Pixel zählen nicht aus. Das SXRD-Panel verfügt auch über ein hohes Öffnungsverhältnis, auch bekannt als Füllfaktor. Dies beschreibt den Anteil des Gesamtbereichs des Panels, der mit aktiven Pixeln besetzt ist. Diese Pixel sind durch Lücken voneinander getrennt, ähnlich wie der Mörtel zwischen den Ziegeln einer Mauer. Große Lücken zwischen den Pixeln reduzieren das Öffnungsverhältnis und machen es einfacher, die einzelnen Pixel zu erkennen. Die SXRD-Technologie hält diese Lücken so klein wie möglich, wodurch sich der Füllfaktor erhöht und die Pixel selbst weniger auffallen.

Mehr Kontrast, mehr Details

Bei der Wahrnehmung der Qualität und des Realismus eines Bildes spielt der Kontrast eine ebenso wichtige Rolle. Im Gegensatz zu herkömmlichen Displays senkt SXRD die Menge an Streulicht, die von der Oberfläche des Panels abprallt. Dieses Streulicht verringert den Kontrast bei anderen Projektoren und senkt damit die Schwarzwerte, was zu unbefriedigenden, ausgewaschenen Bildern führt. Mit SXRD wird das Streulicht reduziert und somit der Bildkontrast gesteigert. Helle Bildbereiche wirken heller und dunkle Bildbereiche schwarzer, genau wie im echten Leben.

Schöne Bewegungen

Einige Displays sind toll für Standbilder, scheitern aber daran, Bilder mit schnellen Bewegungen ohne Unschärfe wiederzugeben. SXRD-Panels verfügen über eine sehr hohe Umschaltgeschwindigkeit, d. h. sie schalten einzelne Pixel sehr schnell ein und aus. So sind die Visualisierungs- und Simulationsprojektoren von Sony in der Lage, Szenen mit schnellen Bewegungen mühelos in scharfer 4K-Auflösung wiederzugeben.

Weitere Informationen zu SXRD