Skip to main content (Press Enter)
 

FAQ zur HXR-NX100

Alle Insider-Details zum bahnbrechenden neuen Kompakt-Camcorder von Sony

FAQ zur HXR-NX100

Ist dieses Modell ein Nachfolger eines bestehenden Camcorders von Sony?

Nein. Es handelt sich hierbei um ein völlig neues Konzept, das die neueste Technologie dieser bestimmten Produktkategorie eröffnet. Unserer Ansicht nach wird dieses Modell vor allem professionelle Anwender überzeugen, die bis jetzt einen Consumer-Camcorder oder eine DSLR verwendet haben, nun aber professionelle Videofunktionen benötigen. Zudem ist die HXR-NX100 eine attraktive Hochrüstungsoption für Kunden, die derzeit Bandmedienprodukte nutzen, und einen schnelleren Workflow mit Festspeichermedien wollen.

Welche Vorteile bietet die HXR-NX100 im Vergleich zu Konkurrenzprodukten?

Im Vergleich zu den wichtigsten Konkurrenzprodukten in dieser Preisklasse bietet die HXR-NX100 eine deutlich bessere Bildqualität mit ihrem großen 1,0“ Exmor R CMOS-Sensor und G-Objektiv von Sony. Zudem ist sie mit einem integrierten 4-stufigen ND-Filter ausgestattet, mit dem die Belichtung bei hellen Szenen leichter eingestellt werden kann. Die hohe Bildqualität und optimale Effizienz hingegen verdankt die Kamera dem fortschrittlichen XAVC S-Codec mit 50 Mbit/s von Sony. Darüber hinaus erleichtert der Multianschluss-Zubehörschuh der HXR-NX100 die Arbeit mit unterschiedlichem Zubehör. So können z. B. das Videolicht HVL-LBPC und die UWP-D-Funkmikrofonserie ganz ohne Kabel angeschlossen werden.

Was sind die Anwendungsbereiche der HXR-NX100?

Heutzutage kommen Kompakt-Camcorder bei vielen unterschiedlichen Anwendungen zum Einsatz. Da die HXR-NX100 eine hervorragende Bildqualität bietet, gehen wir davon aus, dass sie sich bei einer breiten Palette professioneller Anwendungen durchsetzen wird, von Veranstaltungen bis zu Dokumentationen.

Was ist das Gesamtkonzept der HXR-NX100?

Viele Kameraleute beginnen ihre Karriere mit einem professionellen Camcorder der Einstiegsklasse. Wir möchten sicherstellen, dass Sony die allerbeste Lösung anbietet: einen erschwinglichen, kompakten Camcorder, der beeindruckende Ergebnisse liefert und einen großen Sensor ohne Kompromisse sowie vertraute und bewährte Bedienelemente bietet. Die HXR-NX100 ist unser erschwinglichster professioneller Camcorder.

Als Einstiegs-Camcorder der NXCAM-Serie bietet die HXR-NX100 professionelle Funktionen in einem benutzerfreundlichen Gehäuse und somit ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Was die Qualität des Camcorders angeht, sind wir keine Kompromisse eingegangen. Er verfügt über ein professionelles, robustes Handheld-Design mit umfangreichen Bedienelementen, mit denen sich das Filmhandwerk optimal erlernen lässt.

An wen richtet sich die HXR-NX100?

Die HXR-NX100 eignet sich für eine Vielzahl von professionellen Einsatzbereichen. Als professioneller Einstiegs-Camcorder ist sie die ideale Wahl für Nutzer, die ihren ersten professionellen Camcorder kaufen, Nutzer, die von Consumer-Modellen und Low-End-Schultermodellen wechseln wollen und Nutzer, die von Bandmedien zur Festspeicheraufnahme wechseln wollen.

Die kompakte Größe des Camcorders prädestinieren ihn für Szenen, die eine hohe Mobilität verlangen, z. B. bei Interviews, als Zweitkamera bei Dokumentationen, im Bildungsbereich oder bei Behörden. Für die Bedienung ist nur eine Person erforderlich.

Was sind die wichtigsten Merkmale des Camcorders?

Der Camcorder HXR-NX100 ist mit einem 1,0“ Exmor R CMOS-Sensor, einem 12-fachen Zoomobjektiv (max. 48-fach mit Clear Image Zoom und Digital Extender), drei manuellen Objektivringen, einem hochwertigen Sucher und LCD-Bildschirm sowie der XAVC S-Aufnahme bei 50 Mbit/s in Full HD, AVCHD und DV ausgestattet.

Was sind die Vorteile eines 1,0“-Einzelsensors?

Der 1,0“ Exmor R CMOS-Einzelsensor der HXR-NX100 mit 20,2 Megapixeln ist ca. genauso groß wie bei 16 mm-Film. Da so mehr Licht auf den Sensor fällt, kommt es zu weniger Rauschen und Unschärfe, damit das Bild auch in einer dunklen Szene klar und gleichmäßig bleibt. Der große Sensor liefert zudem wunderschöne Hintergrundunschärfen (Bokeh), mit denen sich der Anwender aus das konzentrieren kann, was er zeigen will, und alles andere in den unscharfen Hintergrund rückt.

Um die Kosten gering zu halten, verwenden die meisten Kameras dieser Klasse 3CMOS 1/4,7“-Sensoren. Der 1,0“-Sensor der HXR-NX100 ist ca. 4 Mal größer als diese drei Sensoren zusammen und bietet eine hohe Auflösung. Daher sind wir der Meinung, dass die HXR-NX100 die Bildgebung in dieser Kategorie von Grund auf verändern wird.

Warum kann dieses Modell nicht in 4K filmen? Gibt es einen Update-Plan für die Firmware?

Die HXR-NX100 wurde von Grund auf darauf ausgelegt, die absolut höchste Leistung bei Full HD-Produktionsszenarien zu bieten. Sie zeichnet unter anderem AVCHD und DV auf, die für einen konventionellen Workflow geeignet sind, sowie neu implementiertes XAVC S bei 50 Mbit/s, das eine bessere Bildqualität liefert. Wir glauben, dass ein Großteil der Zielgruppe in diesem Bereich unterwegs sein wird und wollten diese Kamera voll und ganz auf Full HD ausrichten. Aktuell sind keine Firmware-Updates zur Unterstützung von 4K oder sonstigen Funktionen geplant.

Was ist XAVC S und warum ist es wichtig?

XAVC S bietet beeindruckende Bildqualität, aber auch Workflow-Flexibilität und Speichereffizienz. Das Format XAVC S wurde von Sony im April 2013 auf Grundlage des ursprünglichen XAVC-Formats für professionelle Aufnahmen entwickelt und wird mittlerweile von allen wichtigen nonlinearen Schnittsystemen unterstützt. Die HXR-NX100 unterstützt zudem auch AVCHD- und DV-Aufnahmen, sodass Nutzer ohne Probleme bei diesen einfachen Workflows bleiben können. Wir gehen jedoch davon aus, dass der Wechsel zu XAVC S bei den meisten nicht lange auf sich warten lässt.

Bei XAVC S nutzt die HXR-NX100 das MP4-Format, mit Abtastung bei 4:2:0 8 Bit und 50 Mbit/s. Im Vergleich zu AVCHD bietet XAVC S mit 50 Mbit/s eine höhere Bitrate und erfasst so mehr Details und weniger Rauschen.

Wie funktioniert die HXR-NX100 im Vergleich zur PXW-X70 und HXR-NX3 von Sony?

Es ist nicht überraschend, dass der höhere Preis der PXW-X70 und HXR-NX3 mit einigen wichtigen Vorteilen für Kunden einhergeht, die höhere Leistung benötigen.

Die PXW-X70 gilt weithin als optimaler Zweit-Camcorder für professionelle High-End-Modelle wie die PXW-X180/X160. Im Vergleich zur HXR-NX100 hat die PXW-X70 viele Gemeinsamkeiten, bietet aber auch XAVC-L mit 4:2:2 10 Bit-Aufnahme und sogar 4K-Auflösung für höhere Bildqualität sowie WLAN, 3G-SDI und ein noch kompakteres Gehäuse.

Die Vorteile der HXR-NX3 sind höhere Bildqualität mit 1/3“ CMOS-Sensoren mit 3 Chips und hellerem Objektiv, ein größerer Zoombereich, ein integriertes Videolicht und ein größeres, stabileres Gehäuse.

Die technischen Daten des Objektivs der HXR-NX100 scheinen identisch mit denen der PXW-X70 zu sein. Ist die Optik die gleiche?

Nein, das Objektiv der HXR-NX100 wurde speziell für diese Kamera entwickelt, wobei das einzigartige Know-how zum Einsatz kam, über das Sony in den Bereichen Optik und Mechanik verfügt. Obwohl die technischen Daten denen der PXW-X70 ähneln, stimmt die optische und mechanische Konstruktion nicht mit der der PXW-X70 überein.

Alle weiteren Einzelheiten erfahren Sie bei Ihrem Sony Professional Solutions Specialist vor Ort.