Riot Games setzt auf vernetzte Live-Technologien von Sony 

 Spiele- und E-Sport-Spezialist Riot Games stattet seine Standorte Seattle und Dubli mit der Videomischer-Plattform MLS-X1 von Sony aus und schafft so gemeinsam mit der VideoIPath-Lösung von Nevion eine skalierbares Produktionsumfeld   

240313 Networked Live-Riot Games-Social.png

PARAMUS, NJ - 14. März 2024 - Sonys Networked Live, ein Ökosystem, entwickelt, um Produktionsressourcen optimal miteinander zu verbinden, zu nutzen und zu teilen, wird das Herzstück der neu implementierten Produktionsumgebungen bei Riot Games sein. Riot Games, führend bei der Entwicklung von Computerspielen – darunter League of Legends und VALORANT – und Pionier im E-Sport, ist seit 2019 Kunde von . In dieser Zeit hat Riot Nevion VideoIPath Orchestration und Nevion Virtuosos mit JPEG XS eingesetzt, um eine globale Follow-the-Sun-Remote-Produktionslösung aufzubauen, die es ihnen ermöglicht, Turniere und Events von jedem ihrer Produktionsstandorte aus zu produzieren. einem Unternehmen der Sony-Gruppe. In dieser Zeit hat Riot Games Nevion VideoIPath Orchestration und Nevion Virtuosos mit JPEG XS eingesetzt, um eine weltweite Follow-the-Sun-Remote-Produktionslösung aufzubauen. Damit können von jedem Produktionsstandort des Unternehmens Turniere und Events produziert werden. ​ 

 

Neu bei an den Riot Games-Standorten Seattle und Dublin ist der modulare Live-Videomischer MLS-X1 von Sony. Er wird die Möglichkeiten von VideoIPath weiter verbessern und die Produktion von E-Sport-Veranstaltungen enorm erleichtern. Jetzt können diese Events auch remote produziert werden. Sprich: Egal, an welchem Standort von Riot Games das Event stattfindet, die Regie und Kamerasteuerung lässt sich über den Live-Videomischer aus der Ferne steuern. Gleichzeitig haben die Produktionsteams auf viel mehr Ressourcen zugriff – etwa durch die Nutzung von der Produktionsinfrastruktur an anderen Standorten. ​ 

 

Der MLS-X1 ist ein flexibler und hochgradig skalierbarer Videomischer, an den mehrere Einheiten angeschlossen werden können. Die Ressourcen für den Switcher lassen sich je nach Projektgröße und nach Anforderung aufteilen. Einer qualitativ hochwertigen Live-Produktion von Inhalten durch eine nahtlose hybride und dezentrale Produktion zwischen On-Premise und Cloud steht so nichts mehr im Wege. Riot Games wird den MLS-X1 in Dublin, Irland, und an seinem zweiten entfernten Produktionsstandort in Seattle in den USA einsetzen, der in diesem Jahr seinen vollen Betrieb aufgenommen hat. ​ 

 

VideoIPath bietet Orchestrierung und Software Defined Networking (SDN)-Steuerung für die Verbindung, Orchestrierung und Optimierung von Medienströmen über eine Vielzahl von Netzwerken (Serial Defined Interface [SDI] und Internet Protocol [IP]). Riot Games hat diese Funktionen kürzlich um eine moderne Broadcast-Steuerung für das neue Remote-Produktionszentrum in Seattle erweitert. Darüber hinaus wird Riot Games seine Standorte in Dublin und Seattle über den MLS-X1 miteinander verbinden, um mehrere autonome Instanzen von VideoIPath zu nutzen. 

 

"Technologie ist ein wichtiger Bestandteil der Fähigkeit von Riot, innovative E-Sport-Produktionen durchzuführen, um so mit E-Sport-Fans auf der ganzen Welt in Kontakt zu treten zu können", sagt James Wyld, Principal Infrastructure Engineer bei Riot Games. 

"Dank dem Networked Live-Ökosystem von Sony konnten wir ein leistungsstarkes, global vernetzte Infrastruktur aufbauen, die uns Flexibilität und Effizienz bei der Produktion unserer Shows bietet. Wir haben uns entschieden, unsere Zusammenarbeit mit Sony zu erweitern, weil wir sehen, dass sie das gleiche Engagement, die gleiche Leidenschaft und die gleiche Vision für Innovationen haben. Das wird uns helfen, unsere Live-Übertragungen weiter zu verbessern und atemberaubende Erlebnisse für die Fans zu schaffen.” 

 

"Riot Games erweitert die Grenzen der Live-Event-Produktion durch den Einsatz innovativer Technologien", sagt Kento Sayama, Deputy Vice President, Imaging Solutions, Sony Electronics. "Mit den unglaublichen Fortschritten, die wir bei unserem Networked Live-Angebot gemacht haben, und durch kontinuierliche Unterstützung und Beratung hat Riot Games eine zentralisierte gemeinsame Nutzung von Ressourcen auf der ganzen Welt ermöglicht - hochverfügbar und auf Zusammenarbeit ausgelegt. Wir freuen uns darauf, unsere Beziehung zu vertiefen und den Fans noch mehr Spannung in Echtzeit zu bieten." 

 

Networked Live ist ein umfassendes Portfolio von Lösungen, Produkten, Dienstleistungen und Partnern, das hybride On-Premises- und Cloud-Verarbeitung mit Netzwerkkonnektivität kombiniert, um die Logistik und Wirtschaftlichkeit kritischer, hochwertiger Live-Produktionen zu verbessern. Dies geschieht, indem Ressourcen (Orte, Menschen und Prozesse) optimal und nahtlos in Produktionen verbunden, genutzt und geteilt werden können - unabhängig von ihrem Standort. Weitere Informationen unter Networked Live. ​ 

 

 


Über Sony Corporation 

Die Sony Corporation ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Sony Group Corporation und verantwortlich für den Geschäftsbereich Entertainment, Technology & Services (ET&S). Mit der Vision, "den Menschen und der Gesellschaft auf der ganzen Welt durch das Streben nach Technologie und neuen Herausforderungen weiterhin Kando und Anshin (*) zu liefern", unterstützt die Sony Corporation die Sony Group mit Technologie, um gemeinsam mit den Urhebern die Unterhaltung der Zukunft zu schaffen. 

Weitere Informationen finden Sie unter: pro.sony.eu 

* Die beiden japanischen Wörter Kando bedeuten Emotionen und Anshin hat verschiedene Bedeutungen, z. B. Seelenfrieden, Beruhigung, Zuverlässigkeit und Vertrauen. 

 

 

 

Erhalten Sie Updates in Ihrem Postfach

Mit Klick auf „Abonnieren“ bestätige ich, dass ich die Datenschutzrichtlinie gelesen habe und damit einverstanden bin.