E PZ 10-20 mm F4 G

Sony präsentiert drei neue, herausragende E-Mount-APS-C-Weitwinkelobjektive

01 Juni, 2022

Die neuen Weitwinkel-Modelle E PZ 10-20 mm F4 G, E 15 mm F1.4 G und E 11 mm F1.8 bieten Kreativen hervorragende Auflösung und ein kompaktes Format. Die Zahl der nativen Sony E-Mount-Objektive steigt damit auf 70.

Sony erweitert erneut sein Objektivsortiment: Mit der Einführung des Power-Zoom-G-Objektivs E PZ 10-20 mm F4 G (Modell SELP1020G), des vielseitigen G-Objektivs E 15 mm F1.4 G (Modell SEL15F14G) und des Ultra-Weitwinkelobjektivs mit Festbrennweite E 11 mm F1.8 (Modell SEL11F18) sind nun insgesamt 70 E-Mount-Objektive verfügbar.

Das erste der neuen Modelle, das E PZ 10-20 mm F4 G mit einer Brennweite von 10-20 mm im APS-C-Format beziehungsweise 15-30 mm äquivalenter 35-mm-Brennweite, ist das weltweit kleinste und leichteste APS-C-Ultra-Weitwinkelobjektiv mit Power-Zoom und konstanter F4-Blende. Die ausgezeichnete Bildqualität der G-Objektive, eine makellose Autofokus (AF)-Leistung und ein vielseitiger Power-Zoom vereinen sich hier in einem kompakten Zoomobjektiv, dessen Länge beim Zoomen konstant bleibt. Das Modell besticht mit starkem visuellen Ausdruck und hervorragender Bedienbarkeit, beim Filmen wie auch Fotografieren.

Das E 15 mm F1.4 G mit einer äquivalenten 35-mm-Brennweite von 22,5 mm ist ein vielseitiges APS-C-Objektiv mit großem kreativem Potenzial, das mit einem wunderschönen F1.4-Bokeh und der hervorragenden Auflösung der G-Objektive aufwartet. Die kompakte und leichte Festbrennweite liefert lebendige Bilder, verfügt über einen ausgezeichneten Autofokus und vielseitige Steuerungsmöglichkeiten und ist mit seiner leichten Bedienbarkeit für Fotos wie auch Videoaufnahmen bestens geeignet.

Das E 11 mm F1.8 mit einer äquivalenten 35-mm-Brennweite von 16,5 mm ist ein APS-C Ultra-Weitwinkel-Prime-Objektiv mit großer Blende. Es bietet eine hervorragende Auflösung bis an den Bildrand, ein atemberaubendes Bokeh und einen schnellen, zuverlässigen Autofokus für ausdrucksstarke Bilder und beeindruckende Selfies. Kompakt und leicht, eignet es sich ideal fürs Vloggen und für Videoaufnahmen unterwegs.

„Jedes einzelne dieser drei neuen Objektive ist fantastisch. So ist mit dem E PZ 10-20 mm F4 G dank unserer langen Erfahrung und unserer umfassenden Kompetenzen in der Objektivkonstruktion ein bemerkenswertes G-Objektiv mit Power-Zoom gelungen, das sich durch exzellente Leistung und Handhabung auszeichnet“, so Yann Salmon Legagneur, Director of Product Marketing, Digital Imaging, Sony Europe. „Das E 15 mm F1.4 G wiederum bietet Kreativen ein wunderschönes Bokeh und eine exzellente Autofokus-Leistung und ist dank seines kompakten Formats und geringen Gewichts bequem handhabbar. Das E 11 mm F1.8 schließlich gewährleistet eine hohe Auflösung und ist so leicht, dass es überall mit dabei sein kann – perfekt für Vlogger.“

E PZ 10-20 mm F4 G: Das kleinste und leichteste Objektiv seiner Klasse – unerreicht mobil und praktisch

Das E PZ 10-20 mm F4 G ist mit einem Gesamtgewicht von nur 178 Gramm um 20 Prozent leichter als sein Vorgänger (SEL1018) und somit das kleinste1 und leichteste Objektiv seiner Klasse – selbst mit Power-Zoom. Die internen Zoom- und Fokussiermechanismen sorgen überdies dafür, dass sich die Länge beim Zoomen oder Scharfstellen nicht verändert. Da sich der Schwerpunkt des Objektivs nur minimal verschiebt, eignet sich dieses Modell ausgezeichnet für stabile Vlogging-Aufnahmen und fürs Filmen mit Kardangriffen.

Hervorragende Bildqualität und dynamische Perspektiven, wie sie nur ein Ultra-Weitwinkelzoom bieten kann

Das Ultra-Weitwinkel E PZ 10-20 mm F4 G deckt einen Zoombereich von 10-20 mm ab und gewährleistet bei allen Zoomeinstellungen die gleiche hervorragende optische Leistung, von der Bildmitte bis zum Rand. Die drei asphärischen Elemente sind ideal positioniert, um Bildfeldwölbung und Astigmatismus entgegenzuwirken – zwei Probleme, die bei Ultra-Weitwinkelobjektiven häufig auftreten. Der optische Aufbau umfasst auch zwei ED-Glaselemente (Extra-low Dispersion), die chromatische Aberrationen wirksam reduzieren. Ein asphärisches ED-Element trägt zusätzlich zu der hohen Auflösung bis an den Bildrand bei. Die konstante maximale Blendenöffnung von F4 bei allen Brennweiten sorgt für eine gleichbleibende Bildqualität bei Filmaufnahmen und ermöglicht es, auch in der Dämmerung oder in schlecht ausgeleuchteten Innenräumen praktikable Verschlusszeiten zu erzielen.

Die zirkulare Blende und die sorgfältig optimierte sphärische Aberration wirken zusammen, um das typische, natürliche Bokeh der G-Objektive zu erzielen, das die Ausdruckskraft der Bilder steigern kann. Der Mindestabstand beim automatischen Fokussieren beträgt 0,2 Meter bei maximaler 0,14-facher Vergrößerung; der minimale Abstand für den manuellen Fokus 0,13 ~ 0,17 Meter bei maximaler 0,18-facher Vergrößerung.

Vielseitige Ausdrucks- und Steuerungsmöglichkeiten beim Filmen

Das E PZ 10-20 mm F4 G verfügt über ein neues elektronisches Power-Zoom-System, das eine direkt ansprechende, reaktionsschnelle Steuerung und einstellbare Zoomgeschwindigkeit gewährleistet. Selbst die kleinste Drehung des Zoomrings wird präzise erkannt und sofort in einen tatsächlichen Zoomvorgang umgesetzt. Der Zoomhebel bietet hervorragende Steuerungsmöglichkeiten in den verschiedensten Aufnahmesituationen. Da der Power-Zoom Verwacklungen minimiert, gelingen flüssige, stabile Bilder. Zudem lassen sich Tasten an kompatiblen Kameras für eine bequeme Zoomsteuerung zuweisen2. Und dank der stets gleichbleibenden Balance eignet sich das Modell ideal für verwacklungsfreie Vlogging-Aufnahmen sowie fürs Filmen mit Kardangriffen.

Optimierte AF-Leistung beim Fotografieren und Filmen

Mit seiner herausragenden AF-Leistung eröffnet das E PZ 10-20 mm F4 G Fotografen und Videofilmern nie dagewesene kreative Freiheit. Die zwei Linearmotoren für den Fokusantrieb gewährleisten einen schnellen und leisen Autofokus. Zudem bewirkt die interne Fokussierung, dass die Länge des Objektivs beim Fokussieren unverändert bleibt.

Der schnelle, zuverlässige Autofokus kann Motive bei Filmaufnahmen mit hohen Bildraten nahtlos verfolgen und schnelle Motivbewegungen bei Serienbildaufnahmen zuverlässig nachführen. Der Autofokus reduziert das Focus Breathing und minimiert Sichtfeldabweichungen, um gleichmäßige, stabile Filmaufnahmen sicherzustellen.

Mobil, zuverlässig und leicht handhabbar – in jeder Situation

Ausgestattet mit Fokusring, Zoomring und Zoomhebel, gewährleistet das kompakte Power-Zoomobjektiv E PZ 10-20 mm F4 G eine komfortable Steuerung und maximale Vielseitigkeit sowohl bei Film- als auch Fotoaufnahmen. Eine konfigurierbare Fokushaltetaste und ein Fokuswahlschalter wurden sorgfältig integriert, um eine einfache Anpassung an wechselnde Aufnahmebedingungen zu ermöglichen.

Mit 62-mm-Schraubfiltern, beispielsweise variablen ND-Filtern, können die Nutzer ihre kreativen Optionen zusätzlich erweitern. Und bei Außenaufnahmen sorgt das staub- und feuchtigkeitsbeständige3 Design  für eine Extraportion Zuverlässigkeit.

E 15 mm F1.4 G: G-Objektiv-Auflösung und ein schönes Bokeh

Das Modell E 15 mm F1.4 G bietet eine Brennweite von 15 mm (äquivalente 35-mm-Brennweite: 22,5 mm) und beeindruckt mit der hervorragenden Auflösung der G-Objektive. Die drei asphärischen Elemente in dem fortschrittlichen optischen Design kompensieren effektiv Verzeichnungen und sorgen dadurch trotz des Weitwinkels für eine hervorragende Auflösung über den gesamten Bildbereich. Ein ED-Glaselement (Extra-low Dispersion) und ein Super-ED-Glaselement verbessern die chromatische Aberration.

Die große maximale Blendenöffnung von F1.4, die sorgsam optimierte sphärische Aberration und die zirkulare Blende machen es einfach, ein sanftes, künstlerisch wirkendes Hintergrund-Bokeh zu erzeugen. Der Hintergrund kann unscharf gestellt werden, um Motive klar hervorzuheben oder schöne, kreisförmige Bokeh-Effekte bei schwachem Licht zu schaffen.

Dank des Mindestfokussierabstands von 0,17 Metern und der maximalen 0,15-fachen Vergrößerung bei manueller Fokussierung4 lassen sich beeindruckende Nahaufnahmen erzielen, sowohl beim Fotografieren als auch Filmen.

Kompakt und leicht für herausragende Mobilität

Der Einsatz asphärischer Elemente, ein effektives Design, eine große Blendenöffnung und eine hohe Auflösung wurden hier in einem Objektiv realisiert, das lediglich 219 Gramm auf die Waage bringt, einen Durchmesser von nur 66,6 mm hat und 69,5 mm lang ist. Mit seinem kompakten Abmessungen und dem geringen Gewicht eignet sich dieses Weitwinkel-Modell ideal für Aufnahmen von Landschaften, Sternenhimmeln, Gebäuden und Innenräumen sowie zur Verwendung in Situationen, die Beweglichkeit erfordern, beispielsweise beim Sport.

Die interne Fokussierung bewirkt, dass sich die Länge des Objektivs beim Fokussieren nicht verändert, was die Balance und die Handhabung insgesamt verbessert. Die unveränderte Objektivlänge und der gleichbleibende Schwerpunkt machen dieses Modell auch zu einer guten Wahl beim Filmen mit Gimbal.

Eine AF-Leistung, die das Geschwindigkeitspotenzial der Kamera voll ausschöpft

Zwei hochmoderne Linearmotoren sorgen für einen schnellen, präzisen und leisen Autofokus mit AF-Tracking, sowohl bei Fotos als auch bei Filmen. So wird das Geschwindigkeitspotenzial der verwendeten Kamera voll ausgenutzt, und selbst Motive in schneller Bewegung werden präzise scharfgestellt.

Mithilfe der neuesten Objektivtechnologien von Sony reduziert das E 15 mm F1.4 G das Focus Breathing – Sichtfeldabweichungen werden minimiert, um gleichmäßige, stabile Filmaufnahmen zu erzielen. Zudem unterstützt das Objektiv auch die Breathing-Kompensation, mit denen kompatible Gehäuse der Alpha-Serie5 ausgerüstet sind.

Ausgezeichnete Steuerung und Zuverlässigkeit beim Fotografieren und Filmen

Dank der linear ansprechenden manuellen Fokuseinstellung reagiert der Fokusring beim manuellen Fokussieren direkt und linear auf sensible Betätigung. Die Drehung des Fokusrings führt unmittelbar zu einem entsprechenden Fokuswechsel, sodass sofort und präzise scharfgestellt wird.

Trotz seiner kompakten Abmessungen verfügt das E 15 mm F1.4 G über einen Blendenring zur direkten, intuitiven Steuerung. Der Ein/Aus-Schalter für die Blendenstufen lässt den Nutzern die Wahl: Bei EIN erhält der Nutzer bei Betätigung des Blendenrings eine haptische Rückmeldung, die die Blendenstufen fühlbar macht; bei AUS lässt sich der Blendenring sanft, kontinuierlich und leise bewegen. Die letztere Einstellung ermöglicht eine gleichmäßige und stabile Steuerung und ist ideal für Videoaufnahmen, bei denen eine geräuscharme Betätigung wichtig ist.

Für zusätzliche Flexibilität sorgen eine Fokushaltetaste und ein Fokuswahlschalter, mit dem bei Bedarf schnell zwischen AF und MF gewechselt werden kann.

Und nicht zuletzt ist das E 15 mm F1.4 G staub- und feuchtigkeitsgeschützt6 und damit auch für Außeneinsätze unter anspruchsvollen Bedingungen gut gerüstet.

E 11 mm F1.8: Hervorragende Auflösung und ein exquisites Bokeh

Die Brennweite des E 11 mm F1.8 schafft beste Voraussetzungen für Innenaufnahmen und Bilder, bei denen die Schärfentiefe kreativ genutzt werden soll. Drei asphärische Elemente und drei ED-Glaselemente (Extra-low Dispersion) ermöglichen eine gleichbleibend hohe Auflösung von der Bildmitte bis zum Rand, trotz des 11 mm Weitwinkel (äquivalente 35-mm-Brennweite: 16,5 mm). Die asphärischen Linsen sind präzise positioniert, um Verzeichnungen zu kompensieren und selbst bei Aufnahmen mit großer Blende eine hervorragende Auflösung über das gesamte Bild sicherzustellen. Das ED-Glas verbessert die chromatische Aberration erheblich und reduziert wirksam Farbsäume, die vor allem am Bildrand auftreten können.

Mit seiner großen maximalen Blende von F1.8 macht es dieses Objektiv leicht, ein tiefes Bokeh zu erzielen. Die Nutzer können den Hintergrund unscharf stellen, um sich beim Vloggen deutlich hervorzuheben, oder beeindruckende, kreisförmige Bokeh-Effekte in Nachtaufnahmen mit Ultra-Weitwinkel schaffen. Die präzise optimierte sphärische Aberration und der Mechanismus mit zirkularer Blende tragen ebenfalls zum weichen Bokeh dieses einzigartigen Objektivs bei.

Dank des Mindestfokussierabstands von 0,12 Metern und der maximalen 0,2-fachen Vergrößerung7 lässt sich das E 11 mm F1.8  für beeindruckende Nahaufnahmen nutzen, sowohl beim Fotografieren als auch beim Filmen.

Kompakt und leicht für unterwegs

Das E 11 mm F1.8  ist ein kompaktes, leichtes Objektiv mit einer großen maximalen Blendenöffnung von F1.8. Es wiegt 181 Gramm, hat einen Durchmesser von nur 66 mm und misst 57,5 mm in der Länge. Damit ist es die perfekte Ergänzung für APS-C-Kompaktkameras.

Für Filmaufnahmen optimiert

Zwei hochentwickelte Linearmotoren gewährleisten einen schnellen, präzisen und leisen Autofokus mit AF-Tracking bei Standbild- und Videoaufnahmen. Die Geschwindigkeitsleistung des Kameragehäuses wird maximal ausgeschöpft, um die Schärfe auch bei schnellen Motivbewegungen zuverlässig zu halten.

Die neueste Objektivtechnologie von Sony reduziert das Focus Breathing8 erheblich und minimiert Sichtfeldabweichungen für gleichmäßige, stabile Filmaufnahmen. Darüber hinaus bewirkt die interne Fokussierung, dass sich die Objektivlänge beim Scharfstellen nicht verändert. Das erleichtert die Annäherung an das Motiv und die Arbeit auf engem Raum und eröffnet neue kreative Möglichkeiten.

Mit der Festbrennweite von 11 mm (äquivalente 35-mm-Brennweite: 16,5 mm) macht das E 11 mm F1.8 Vlogging vor einem weiträumigen Hintergrund einfacher denn je. Die kleinen Abmessungen und das geringe Gewicht sorgen für exzellente Mobilität und Handhabbarkeit bei längeren Aufnahmen im Gehen.

Die linear ansprechende manuelle Fokuseinstellung gewährleistet, dass der Fokusring beim manuellen Fokussieren sofort auf feinfühlige Benutzereingaben reagiert und diese unverzüglich und präzise umgesetzt werden.

Hervorragende Steuerung und Verlässlichkeit

Trotz seiner kompakten Abmessungen bietet das Objektiv eine flexible, intuitive Steuerung mit praktischen Elementen wie einer Fokushaltetaste und einem Fokuswahlschalter. Der Fokushaltetaste kann über das Menü der Kamera auch eine andere, benutzerdefinierte Funktion zugewiesen werden. Das staub- und feuchtigkeitsresistente Design9 bietet besondere Zuverlässigkeit auch bei schwierigen Bedingungen im Freien.

Das E 11 mm F1.8 lässt sich zudem mit Frontfiltern bestücken – eine Möglichkeit, die bei Ultra-Weitwinkelobjektiven oft fehlt.

 

Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeiten

E PZ 10-20 mm F4 G (SELP1020G) von Sony: 849,00 Euro

E 15 mm F1.4 G (SEL15F14G) von Sony: 849,00 Euro

E 11 mm F1.8 (SEL11F18) von Sony: 599,00 Euro

Verfügbarkeit: ab Mitte Juni 2022

 

Neue Inhalte werden auch direkt in der Sony Fotogalerie veröffentlicht.

Ausführliche Produktinformationen zu den Objektiven können hier abgerufen werden:

Produktvideos zu den neuen Objektiven gibt es hier:

 

1 Stand Juni 2022, Untersuchung von Sony zu auswechselbaren Ultra-Weitwinkel-APS-C-Zoomobjektiven für spiegellose Kameras (wenn aufnahmebereit).

2 Die Zoomfunktion hängt vom verwendeten Gehäuse ab. Einzelheiten finden Sie in der Anleitung.

3 100%iger Staub- und Feuchtigkeitsschutz ist nicht gewährleistet

4 0,2 Meter und 0,12-fach bei Verwendung des Autofokus.

5 Informationen zur Kompatibilität unter: https://www.sony.net/dics/breathing/ Nur im Filmmodus verfügbar. Sichtwinkel und Bildqualität können leicht abweichen, wenn die Funktion aktiviert ist. Die Kompensation funktioniert möglicherweise nicht in allen Situationen.

6 100%iger Staub- und Feuchtigkeitsschutz ist nicht gewährleistet

7 0,15 Meter und 0,13-fach bei Verwendung des Autofokus.

8 Unterstützt wird auch die Breathing-Kompensation der kompatiblen Gehäuse der Alpha Serie. Informationen zur Kompatibilität unter: https://www.sony.net/dics/breathing/ Nur im Filmmodus verfügbar. Sichtwinkel und Bildqualität können leicht abweichen, wenn die Funktion aktiviert ist. Die Kompensation funktioniert möglicherweise nicht in allen Situationen.

9 100%iger Staub- und Feuchtigkeitsschutz ist nicht gewährleistet

Fotos & Videos

Über die Sony Corporation

Die Sony Corporation ist innerhalb des Sony Konzerns für den Geschäftsbereich Entertainment, Technology & Services (ET&S) verantwortlich. Mit der Vision, „den Menschen und der Gesellschaft auf der ganzen Welt durch das Streben nach Technologie und neuen Herausforderungen weiterhin Kando und Anshin* zu liefern“, entwickelt Sony Produkte und Dienstleistungen in Bereichen wie Home Entertainment & Sound, Imaging und mobile Kommunikation.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.sony.net

* Beides japanische Wörter, Kando bedeutet Emotion und Anshin hat verschiedene Bedeutungen wie Seelenfrieden, Beruhigung, Zuverlässigkeit und Vertrauen.

Registrieren Sie sich, um Pressemitteilungen von Sony per E-Mail zu erhalten
Sie haben sich erfolgreich für die Sony-Pressemitteilungs-E-Mails angemeldet
Fertig!
Ungültige E-Mail