Shortlist Studenten- und Jugendwettbewerb SWPA 2022

Die ersten Shortlists der Sony World Photography Awards 2022 stehen fest: Studenten- und Jugendwettbewerb 2022

18 Jan., 2022

Die Gewinner werden im Rahmen der Ausstellung vom 13. April bis 02. Mai 2022 im Somerset House, London zu sehen sein.

Die World Photography Organisation präsentierte heute die Shortlists für den Studenten- und den Jugendwettbewerb der Sony World Photography Awards 2022. Die Gewinner der Titel „Student Photographer of the Year“ und „Youth Photographer of the Year“ werden am 12. April bekannt gegeben. Ihre Arbeiten werden Teil der Ausstellung zu den Sony World Photography Awards 2022 im Somerset House in London sein.

Shortlist des Studentenwettbewerbs

Die Shortlist des Studentenwettbewerbs umfasst Arbeiten von zehn Studentinnen und Studenten an führenden Hochschulen aus aller Welt. Für den Wettbewerb 2022 sollten die Teilnehmer eine Serie mit fünf bis zehn Bildern zum Thema „Verbindungen“ einreichen. In den vergangenen beiden Jahren mussten wir uns alle die Frage stellen, wie wir miteinander in Verbindung bleiben können, und dabei oft ungeahnte Wege gehen. Alle Wettbewerbsbeiträge kamen dank der nuancierten und intelligenten Interpretation dieses Themas in die engere Wahl.

Mehrere Projekte untersuchen die Verbundenheit mit Kulturen und Gemeinschaften. Dazu zählt etwa die Serie „The Identity of Holland“ (Die Identität von Holland) von Ezra Bohm (Niederlande, Nederlandse Acedemie voor Beeldcreatie), die sich den Bewohnern des niederländischen Dorfes Urk widmet, die als einzige Niederländer noch Tracht tragen. „Becoming South African“ (Südafrikaner werden) von Aidan Murgatroyd (Südafrika, Stellenbosch Academy of Design and Photography) wiederum beschreibt die Suche des Fotografen nach einem besseren Verständnis für sein Heimatland und einem Gefühl der Zugehörigkeit nach längeren Zeiten der Abwesenheit. „Theologians“ (Theologen) von Sergey Pronin (Russische Föderation, Docdocdoc School of Modern Photography) hat die Teilnehmer eines Sommercamps der theologischen Fakultät der Orthodoxen Universität von St. Tikhon begleitet, die nach spiritueller Verbindung suchen. „The Butcher“ (Der Metzger) von Dennis Mubanga Kabwe (Sambia, Open Window University Zambia) zeigt einen Metzger bei der Arbeit auf dem Marktplatz. Chris Rosas Vargas (USA, Parsons) präsentiert in der Serie „Cariño“ gefühlvolle Porträts öffentlicher Räume in der Bronx und Harlem.

Andere Projekte erkunden das Thema „Verbindungen“ durch die Darstellung von Zusammengehörigkeit. Alexander Komenda (Kanada, Aalto-Universität, Finnland) zeigt in seiner Serie „Tiramisu“, wie er und seine Kommilitonen sich während der Lockdowns gemeinsam die Zeit vertreiben, während „Disconnected“ von Oriel Naxhielly Martins (Armenien, ENFO Escuela De Fotografía, Argentinien) Momente körperlicher Intimität und den Kampf gegen die Isolation während der Pandemie dokumentiert.

Verbindungen zur Vergangenheit und eigenen Familiengeschichte stehen ebenfalls im Zentrum mehrerer Projekte. „Connections“ (Verbindungen) von Sachi Deshmukh (Indien, Nuova Accademia di Belle Arti, Italien) stellt die Vergangenheit der Gegenwart gegenüber: durch alte Bilder ihrer damals frisch verheirateten Eltern, die diese in ihren mittlerweile älter gewordenen Händen halten und die mit einem roten Faden verbunden sind. „Memories of Family“ (Familienerinnerungen) von Xu Han (Festlandchina, Nanjing University of the Arts) erforscht anhand abstrakter Nahaufnahmen von Farbtropfen und Farbmustern die Beziehung zu ihrer Familie. Und Angela Stoll (Australien, University of Wollongong) untersucht in ihrer Serie „Even When We’re Breathing, We’re Moving“ (Selbst wenn wir atmen, bewegen wir uns) mit lang belichteten Schwarzweißaufnahmen eines Tänzers beziehungsweise einer Tänzerin in einem verwaisten Raum die Idee von Bewegung als Verstreichen der Zeit.

Unter den zehn Studentinnen und Studenten wird der „Student Photographer of the Year 2022“ ausgewählt und am 12. April bekannt gegeben. Der Gewinner oder die Gewinnerin und die Universität erhalten eine digitale Fotoausrüstung von Sony im Gesamtwert von 30.000 Euro.

Juror für die diesjährige Studenten-Shortlist war Colin Czerwinski, Gründer des NOICE Magazine.

Shortlist des Jugendwettbewerbs

Auf der Shortlist des Jugendwettbewerbs stehen die sieben Kategoriesieger, die zwischen Juni und Dezember 2021 Bilder zu jeweils einem Monatsthema eingereicht hatten.

Der Gewinner des Wettbewerbs im Juni, Elijah Baptiste (USA, 15 Jahre, Komposition & Design), fotografierte sein Motiv, dessen Augen verbunden sind, von unten in Schwarzweiß, um die anmutige Haltung hervorzuheben. Zinuo Shi (Festlandchina, 17 Jahre, Straßenfotografie) lichtete zwei Frauen ab, die sich auf einem Marktplatz unterhalten; im Vordergrund ist ein auf dem Kopf stehendes Plakat eines Models zu sehen, was dem Bild eine surreale Note verleiht. Emery Sanderson (Kanada, 19 Jahre, Landschaft) hat eine Schneelandschaft fotografiert, deren stille Unberührtheit nur von einer einsamen Gestalt und den Spuren durchbrochen wird, die diese hinterlassen hat. Auch Cameron Borg (Australien, 17 Jahre, Kultur & Reisen) bildete einen einsamen Menschen im Kontrast zur Natur ab – in diesem Fall einen Surfer, der bei stürmischem Seegang von oben aufgenommen wurde. Das Bild von Rayhan Mundra (USA, 15 Jahre, Tier- & Naturwelt) zeigt einen Braunbären genau in dem Sekundenbruchteil, in dem er einen Lachs in einem Bach fängt. Tri Nguyen (Vietnam, 18 Jahre, Porträt) schuf mithilfe eines Verkehrsspiegels ein Porträt aus zwei Blickwinkeln im Schein des Mondlichts. Und Benjamin Joel (USA, 17 Jahre, freies Thema) hat die Stärke und Entschlossenheit eines nationalen Fechtmeisters eingefangen.

Jurorin für die Wahl zum Youth Photographer of the Year ist Hideko Kataoka, Director of Photography bei Newsweek Japan. Der Titelgewinner erhält eine digitale Fotoausrüstung von Sony, um seine fotografischen Visionen weiterzuverfolgen.

Die Gesamtsieger des Studenten-, Jugend-, offenen und Profi-Wettbewerbs der Sony World Photography Awards 2022 werden am 12. April 2022 bekanntgegeben. Weitere Informationen zu den kommenden Ankündigungen und den Gewinnern finden Sie unter www.worldphoto.org

 

STUDENTENWETTBEWERB 2022 – SHORTLIST

Aidan Murgatroyd, Südafrika

Stellenbosch Academy of Design and Photography

 

Alexander Komenda, Kanada

Aalto University, Finnland

 

Angela Stoll, Australien

University of Wollongong

 

Chris Rosas Vargas, USA

Parsons

 

Dennis Mubanga Kabwe, Sambia

Open Window University Zambia

 

Ezra Bohm, Niederlande

Nederlandse Acedemie voor Beeldcreatie

 

Oriel Naxhielly Martins, Armenien

ENFO Escuela De Fotografía, Argentinien

 

Sachi Deshmukh, Indien

Nuova Accademia di Belle Arti, Italien

 

Sergey Pronin, Russische Föderation

Docdocdoc School of Modern Photography

 

Xu Han, Festlandchina

Nanjing University of the Arts

 

JUGENDWETTBEWERB 2022 – SHORTLIST

Komposition & Design:

Elijah Baptiste, USA

 

Strassenfotografie:

Zinuo Shi, Festlandchina

 

Landschaft:

Emery Sanderson, Kanada

 

Kultur & Reisen:

Cameron Borg, Australien

 

Tier & Naturwelt:

Rayhan Mundra, USA

 

Porträt:

Tri Nguyen, Vietnam

 

Freies Thema:

Benjamin Joel, USA

 

Die Bilder sind verfügbar auf worldphoto.org/press

Über die Sony World Photography Awards

Die Sony World Photography Awards, begründet von der World Photography Organisation, sind eine der wichtigsten Veranstaltungen im weltweiten Fotokalender und eine globale Stimme für die Fotografie. Nunmehr im 15. Jahr ihres Bestehens, vermitteln die frei zu vergebenden Awards einen wichtigen Einblick in die zeitgenössische Fotografie und bieten sowohl etablierten als auch aufstrebenden Künstlern hervorragende Möglichkeiten zur Präsentation ihrer Werke. Darüber hinaus werden mit dem Preis für herausragende Leistungen für die Fotografie die weltweit einflussreichsten Künstler/-innen ausgezeichnet, die in diesem Medium arbeiten. 2022 geht dieser Preis an den renommierten kanadischen Fotografen Edward Burtynsky, der sich damit in eine lange Liste großer Namen einreiht, darunter Martin Parr, William Eggleston, Candida Hofer, Nadav Kander, Gerhard Steidl und Graciela Iturbide. Die Arbeiten der Sieger bei den Sony World Photography Awards sowie der vorausgewählten Fotografen werden jedes Jahr bei einer prestigeträchtigen Ausstellung im Somerset House in London präsentiert. worldphoto.org/sony-world-photography-awards-exhibition

 

Über die World Photography Organisation

Die World Photography Organisation ist eine Drehscheibe für globale Initiativen im Bereich Fotografie. Mit ihrer Arbeit in rund 220 Ländern hat sich die Organisation zum Ziel gesetzt, die Fotografie stärker ins Gespräch zu bringen. Dabei erhöht sie das Bewusstsein und die Wertschätzung für diese Kunstform und feiert die Werke der Fotograf/-innen. Die World Photography Organisation führt eine Reihe von Programmen und Veranstaltungen durch, die sich über das ganze Jahr erstrecken. Zum WPO-Portfolio zählen die Sony World Photography Awards, einer der größten Fotowettbewerbe der Welt, sowie die internationale Fotokunst-Messe PHOTOFAIRS. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte  worldphoto.org.

Folgen Sie der World Photography Organisation auf Instagram (@worldphotoorg), Twitter (@WorldPhotoOrg) und LinkedIn/Facebook (World Photography Organisation). Unsere Hashtags: #sonyworldphotographyawards #swpa #swpanews.

Fotos & Videos

Über die Sony Corporation

Die Sony Corporation ist innerhalb der Sony-Gruppe für den Geschäftsbereich Electronics Products & Solutions (EP&S) verantwortlich. Mit der Vision, “den Menschen und der Gesellschaft auf der ganzen Welt Kando und Anshin (*) durch das Streben nach Technologie und neuen Herausforderungen zu liefern”, werden Sony Produkte und Dienstleistungen in Bereichen wie Home Entertainment & Sound, Imaging und mobile Kommunikation entwickeln. Für weitere Informationen besuchen Sie: http://www.sony.net/

* Beides japanische Wörter, Kando bedeutet Emotion und Anshin hat verschiedene Bedeutungen wie Seelenfrieden, Beruhigung, Zuverlässigkeit und Vertrauen.

Registrieren Sie sich, um Pressemitteilungen von Sony per E-Mail zu erhalten
Sie haben sich erfolgreich für die Sony-Pressemitteilungs-E-Mails angemeldet
Fertig!
Ungültige E-Mail