Nachhaltigkeit bei jeder Szene mit BRAVIA

Die Nachfrage nach größeren Bildschirmen wächst und somit auch der Ressourcen- und Energieverbrauch. Da sich Sony aber für Nachhaltigkeit einsetzt, werden von der Produktentwicklung bis zum Fernseherlebnis Effizienzgewinne erzielt.

Mitreißendes Erlebnis trifft auf Umweltbewusstsein

Mit BRAVIA kommen Sie in den Genuss der mitreißendsten Fernseherlebnisse und atemberaubender Designs sowie von Innovationen, die den Energieverbrauch und die Nutzung nicht erneuerbarer Ressourcen reduzieren und damit die Umwelt schonen.

Herstellung, Transport und effizientere Nutzung

Fortschrittliche Technik für Nachhaltigkeit

Um die Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern, arbeiten wir an der Verbesserung verschiedener Aspekte entlang des gesamten Produktlebenszyklus, z. B. an der Verringerung des Einsatzes von neuen Kunststoffen, der Verbesserung der Transporteffizienz und der Überprüfung des Stromverbrauchs während der Nutzung.

Herstellung

Geringerer Anteil neuer Kunststoffe

Kombination aus hoher Recycling- und Produktqualität

In allen Designaspekten – von der Materialentwicklung bis hin zur Ästhetik – ist es uns gelungen, den Einsatz von recyceltem Material zu erhöhen und gleichzeitig die hohe Verarbeitungsqualität zu erhalten. Insbesondere bei OLED-Fernsehern werden für die hintere Abdeckung, dem flächenmäßig größten Teil des Fernsehers, die von Sony entwickelten SORPLAS™ Recyclingkunststoffe verwendet, wodurch der Gesamtverbrauch an neuen Kunststoffen um etwa 60 % gesenkt wird.

Produktbild mit Blick auf die Rückseite und SORPLAS-Pellet
Recycelt und attraktiv 

Bei der Verwendung von recycelten Kunststoffen für Außenteile ist es schwieriger, ein ansprechendes Design zu schaffen. Unsere SORPLAS™ Kunststoffe ermöglichen jedoch durch sorgfältige Auswahl der Rohstoffe, Anpassung der Zusammensetzung während der Herstellung und eine firmeneigene Additivrezeptur die schöne schwarze Hochglanzoberfläche, die Kunden von BRAVIA erwarten.

Bild der Durchführung eines Dauertests.
Hohe Widerstandfähigkeit für lange Lebensdauer

Kunststoffe für Haushaltsgeräte wie TVs enthalten Zusatzstoffe für Stabilität und Brandschutz. Bei der Entwicklung von SORPLAS™ wird der Einsatz von Zusatzstoffen stark reduziert, wobei die gleichen Eigenschaften wie bei TVs aus Standardkunststoff erzielt werden. Das Ergebnis ist eine hohe Lebensdauer mit geringer Umweltbelastung.

Aufbau eines Recycling-Kreislaufs mit Wiederverwertung

Ein Vorteil von SORPLAS™ ist, dass es sich auch nach mehrmaligem Recycling nicht zu stark abbaut. Teile aus recyceltem SORPLAS™ können dazu beitragen, die Abfallmenge zu reduzieren und eine recyclingorientierte Gesellschaft zu fördern.

Geringes Gewicht durch Produktionstechnik

Externe Lufteinspritzung

Präzise Gießtechniken ermöglichen stabile und schöne Displays, reduzieren aber auch das Gewicht, sodass die Verpackung dünner und der Kunststoffverbrauch gesenkt wird. Durch externe Lufteinspritzung werden Kunststoffteile zusammengepresst, um Verformungen und Abfall zu eliminieren.

[1] Noppen durch ungleichmäßigen Druck bei normaler Formgebung [2] Keine Noppen dank externer Lufteinspritzung [3] Außenfläche 
[4] Innenfläche [5] Anstatt den Kunststoff zu überfüllen, wird der Luftdruck von hinten aufgebracht, was für mehr Gleichmäßigkeit sorgt.

Schritte in die Zukunft

Aufbau einer nachhaltigeren Logistik
Abbildung zeigt das reduzierte Gewicht und die verbesserte Verpackungsstruktur im Vergleich zum Modell 2018
besserer Verpackung mit weniger Plastik

Bisher wurden BRAVIA Fernseher an allen Seiten mit Verpackungsmaterial versehen. Nach vielen Simulationen und jahrzehntelanger globaler Logistikerfahrung haben wir das Verpackungsdesign so optimiert, dass der Fernseher mit weniger Verpackungsmaterial geschützt wird, was zu einer Reduktion des Kunststoffvolumens um circa 35 % führt.

CO2-Einsparung durch kleinere und leichtere Verpackungen

Durch die Neugestaltung der Schutzverpackung für den Versand konnten wir die Größe um 15 % und das Gesamtgewicht um 10 % reduzieren. Die Anzahl der Einheiten auf einer Palette erhöht sich so um ca. das 1,3-fache. Dies ermöglichte die Reduzierung der CO2-Emissionen pro Einheit beim Transport um circa 15 %.

Darstellung des Gießverfahrens mit externer Lufteinspritzung im Vergleich zum normalen Gießverfahren.
Bilder zum Vergleich alter und neuer Produktverpackungen
Weniger Tinte spart Ressourcen

Bei den auf der Verpackung aufgedruckten Produktinformationen wurde sorgfältig auf Einfachheit und Länge geachtet, um den Tintenverbrauch um circa 90 % zu reduzieren, ohne das Design und die Attraktivität der Verpackung zu beeinträchtigen.

mit

Hohe Bildqualität und geringer Stromverbrauch
Bild, das die Anpassung der Bildschirmhelligkeit an die Umgebung zeigt
Helligkeitsregelung für optimale Anzeige und Energienutzung

Der integrierte Lichtsensor erkennt das Umgebungslicht und passt die Bildschirmhelligkeit an das Licht im Raum an. So kann der Stromverbrauch reduziert werden.

 [1] Dunklere Umgebung [2] Hellere Umgebung

Bild, das den Stromverbrauch je nach Helligkeit des Displays zeigt.
Automatische Erkennung des Zuschauers

Durch Anbringen des exklusiven Zubehörteils BRAVIA CAM zur Erkennung von Zuschauerbewegungen wird der Bildschirm automatisch gedimmt, wenn sich keine Person vor dem Fernseher befindet, um den Stromverbrauch zu minimieren.

Benutzeroberfläche des Fernsehers im Energiesparmodus
Leichtes Setup – optimales Bild und energiesparend

Das TV-Setup ist einfach und bequem in einem Schritt zu erledigen. Wählen Sie den Energiesparmodus für die gewünschte Balance zwischen Bildschirmhelligkeit und Stromverbrauch einfach über das Einrichtungsmenü aus.

[1] Aus [2] Hoch

Bild, das den Stromverbrauch je nach Helligkeit des Displays zeigt
Effiziente Energienutzung je nach Helligkeit der einzelnen Bilder

Genießen Sie klare und lebendige Bilder mit einzigartiger Signalverarbeitung, um jeden Bildausschnitt zu optimieren.

[1] Dunkel [2] Normale Helligkeit [3] Hell

Umweltfreundlicherer Kunststoff

Shusuke Tomonaga

Produktdesign Abt. 2, TV Business Group
Sony Corporation

Porträt des Interviewten

Seit 2010 verwenden wir bei unseren Fernsehern SORPLAS™, einen recycelten Kunststoff mit einer hohen Recyclingrate, um Produkte umweltbewusst zu gestalten.

 Da Fernseher immer größer werden und häufiger verschickt werden, steigt auch die Belastung für die Umwelt. Um die Auswirkungen auf die Umwelt auch bei größeren Fernsehern gering zu halten, entwickeln wir seit 2018 gemeinsam mit anderen Konzernen von Sony Materialien, bei denen SORPLAS™ nicht nur für Innen-, sondern auch für Außenteile verwendet wird.

Das erfordert ein hohes Maß an Design-Know-how. Nach wiederholtem Prototyping und Verbesserungen haben wir eine SORPLAS™ Formel entwickelt, die wir für die hintere Abdeckung (die größte Fläche) verwenden können. Das Material kommt auch bei einigen BRAVIA XR Modellen ab 2021 zum Einsatz und verringert die Menge an neuem Kunststoff im Vergleich zu den Vorgängermodellen um die Hälfte.

 Die BRAVIA-Abteilung wird neben SORPLAS™ weitere recycelte Materialien in all ihren Produktionsstätten einführen und damit einen wachsenden Beitrag zur Reduzierung der Umweltbelastung weltweit leisten.