Artikel-ID : 00202641 / Zuletzt geändert : 05/10/2018

Was bedeuten die Begriffe Bildauflösung und ein Bildseitenverhältnis für meinen Fernseher?

    Bildauflösung und ein Bildseitenverhältnis sind Begriffe zur Beschreibung des Formats und Bildes, die auf dem Fernsehbildschirm angezeigt werden. In einem Fernseher stehen diese beiden Werte in Beziehung und wirken sich aufeinander aus.

    Problemlösung

    Die Auflösung gibt die Anzahl der Pixel (Bildpunkte) an, aus denen sich das Bild auf Ihrem Fernseher zusammensetzt. Bei jeder Bildschirmgröße gilt: je mehr Punkte im Bild, desto höher die Auflösung und die allgemeine Qualität des Bildes.

    Die Auflösung des Fernsehers wird oft angegeben als Anzahl der vertikalen Pixel oder Punkte im Bild. Jeder dieser Auflösungen ist auch ein Name zugeordnet.

    Beispiel für eine Fernseher-Auflösung
    [A] Auflösung (Anzahl vertikaler Punkte)

    Bildseitenverhältnis

    Eng mit der Auflösung verknüpft ist das Bildseitenverhältnis. Dies ist das Verhältnis von Breite und Höhe des Fernsehbildschirms. Bestimmte Bildseitenverhältnisse wurden entwickelt, um bestimmte Auflösungen ohne Dehnung oder Verzerrungen des Bildes und ohne Rand um das Bild anzeigen zu können.

    Beispiel für das Bildseitenverhältnis eines Fernsehers
    [A] Höhe
    [B]Breite

    Typische Beispiele für Fernsehgeräte

     Problemlösung

     Beschreibung

     Bildseitenverhältnis

    Breite (in Pixeln) 

     Höhe (in Pixeln)

    480i oder 480p

     Standardauflösung (SD)

    4:3

    640

    480

    720p

     High Definition (HD)

    16:9

    1280

    720

    1080i oder 1080p

     High Definition (HD)

    16:9

    1920

    1080

    2160p

     Ultra High Definition (UHD) oder 4K

    16:9

    3840

    2160