Zum Inhalt springen

Installieren

Anleitung zur Installation von XP-Treibern für die VGN-TZ3-Serie
1) Beachten Sie folgende Punkte:
a. Das Gerät muss über das Netzteil an eine Steckdose angeschlossen sein.
b. Der Wireless-Schalter vorn am Gerät muss eingeschaltet sein.
c. Es darf noch keine Hardware anderer Hersteller angeschlossen/installiert sein.

2) Installieren Sie Windows XP Professional mit SP2.
! Wichtige Hinweise:
a. Falls Sie weiterhin die Möglichkeit haben wollen, mit F10 das vorinstallierte Vista-Betriebssystem wiederherzustellen, lassen Sie die Wiederherstellungspartition intakt.
b. Falls Sie die Wiederherstellungspartition löschen möchten, um Platz zu gewinnen, sollten Sie zunächst mit dem Wiederherstellungsassistenten in Vista Wiederherstellungsdatenträger erstellen.
c. Wir empfehlen, bei der Partition, auf der Windows XP installiert werden soll, eine Schnellformatierung durchzuführen, um Konflikte mit dem vorinstallierten Betriebssystem zu vermeiden.

3) Öffnen Sie den heruntergeladenen Ordner "Drivers". Öffnen Sie den Ordner "Chipset" und führen Sie das Setup aus. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn das Setup abgeschlossen ist, klicken Sie auf "Fertig stellen", um den PC neu zu starten.

4) Installation des Audiotreibers:
a. Öffnen Sie nach dem Neustart den Ordner "Drivers", dann den Ordner "Audio", dann Ordner "1". Führen Sie die Datei "KB835221 - Audio hotfix" aus und folgen Sie den Installationshinweisen.
b. Der Assistent für das Suchen neuer Hardware erscheint zwei Mal. Klicken Sie jeweils auf "Abbrechen".
c. Klicken Sie im Fenster des KB835221 Setup-Assistenten auf "Fertig stellen".
d. Verlassen Sie Ordner 1 wieder und öffnen Sie Ordner 2.
e. Führen Sie die Setup-Datei in diesem Ordner aus. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
f. Starten Sie den Computer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

5) Nach dem Neustart erscheint der Assistent für das Suchen neuer Hardware (Modeminstallation).
a. Wählen Sie "Nein, diesmal nicht" und klicken Sie auf "Weiter".
b. Windows will ein Modemgerät installieren. Wählen Sie "Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren" und klicken Sie auf "Weiter".
c. Wählen Sie "Diese Quellen nach dem zutreffendsten Treiber durchsuchen".
d. Deaktivieren Sie "Wechselmedien durchsuchen".
e. Aktivieren Sie "Folgende Quelle ebenfalls durchsuchen". Klicken Sie auf "Durchsuchen", wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "Modem" aus und klicken Sie auf "OK".
f. Klicken Sie auf "Weiter".
g. Ein Dialogfenster erscheint. Klicken Sie auf "Installation fortsetzen".
h. Klicken Sie auf "Fertig stellen", um die Installation abzuschließen.

6) Bluetooth-Installation:
a. Öffnen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "Bluetooth".
b. Führen Sie das Setup-Programm aus. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
c. Starten Sie den PC neu, wenn Sie am Ende der Installation dazu aufgefordert werden.
d. Nach dem Neustart hören Sie möglicherweise einige Töne. Dies liegt daran, dass weitere Bluetooth-Komponenten installiert werden, und kann ignoriert werden.

7) Installation des Grafiktreibers:
a. Gehen Sie zu "Start" > "Systemsteuerung".
b. Klicken Sie auf "Zur klassischen Ansicht wechseln".
c. Doppelklicken Sie auf "System".
d. Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und dann auf "Geräte-Manager".
e. Klicken Sie unter "? Andere Geräte" mit der rechten Maustaste auf "Videocontroller (VGA-kompatibel)" und wählen Sie "Treiber aktualisieren".
f. Wählen Sie "Nein, jetzt nicht" und klicken Sie auf "Weiter".
g. Wählen Sie "Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren" und klicken Sie auf "Weiter".
h. Deaktivieren Sie "Wechselmedien durchsuchen".
i. Aktivieren Sie "Folgende Quelle ebenfalls durchsuchen". Klicken Sie auf "Durchsuchen", wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "Video" aus und klicken Sie auf "OK".
j. Klicken Sie auf "Weiter".
Während der Installation kann die Bildschirmanzeige flackern, das ist normal. Warten Sie, bis das Setup abgeschlossen ist, und klicken Sie am Ende der Installation auf "Fertig stellen". Klicken Sie während der Installation auf kein anderes Fenster! Starten Sie zum Abschluss den Computer neu.


8) Installation der Wireless-LAN-Treiber:
a. Öffnen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "WirelessLAN".
b. Doppelklicken Sie auf das Symbol "iProInst", um die Installation zu starten.
c. Wählen Sie "Install Software" (Software installieren).
d. Wählen Sie nach der Lizenzvereinbarung "Typical" (Typisch) und klicken Sie auf "Next" (Weiter).
e. Klicken Sie bei der Frage "Install default components?" (Standardkomponenten installieren?) auf "OK".
f. Klicken Sie nach Abschluss der Installation auf "OK".

Installation anderer Treiber:

Rufen Sie den Geräte-Manager auf:
g. Gehen Sie zu "Start" > "Systemsteuerung".
h. Doppelklicken Sie auf "System".
i. Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und dann auf "Geräte-Manager".

9) Installation des Netzwerkkartentreibers:
a. Klicken Sie unter "Andere Geräte" mit der rechten Maustaste auf "Ethernet-Controller" und wählen Sie "Treiber aktualisieren".
b. Wählen Sie "Nein, diesmal nicht" und klicken Sie auf "Weiter".
c. Wählen Sie "Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren" und klicken Sie auf "Weiter".
d. Klicken Sie auf "Durchsuchen", wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "Network" aus und klicken Sie auf "OK".
e. Klicken Sie auf "Weiter".
f. Klicken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen".

10) Massenspeichercontroller (Memory Stick):
a. Klicken Sie unter "Andere Geräte" mit der rechten Maustaste auf das erste "Basissystemgerät" und wählen Sie "Treiber aktualisieren".
b. Wählen Sie "Nein, diesmal nicht" und klicken Sie auf "Weiter".
c. Wählen Sie "Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren" und klicken Sie auf "Weiter".
d. Klicken Sie auf "Durchsuchen", wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "Memory Stick" aus und klicken Sie auf "OK".
e. Klicken Sie auf "Weiter".
f. Klicken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen".
g. Öffnen Sie im Ordner "Drivers" und den Ordner "Memory Stick".
h. Öffnen Sie den Ordner "Icon".
i. Führen Sie die Installationsdatei aus.
> Es wird kurz ein schwarzer Bildschirm angezeigt und die Installation ist abgeschlossen.

11) Massenspeichercontroller (SD-Karten):
a. Klicken Sie unter "Andere Geräte" mit der rechten Maustaste auf das zweite "Basissystemgerät" und wählen Sie "Treiber aktualisieren".
b. Wählen Sie "Nein, diesmal nicht" und klicken Sie auf "Weiter".
c. Wählen Sie "Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren" und klicken Sie auf "Weiter".
d. Klicken Sie auf "Durchsuchen", wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "SD card driver" aus und klicken Sie auf "OK".
e. Klicken Sie auf "Weiter".
f. Klicken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen".
g. Starten Sie den Computer neu.

12) Touchpad-Treiber:
a. Gehen Sie zu "Start" > "Systemsteuerung".
b. Doppelklicken Sie auf "System".
c. Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und dann auf "Geräte-Manager".
d. Klicken Sie auf das + vor "Mäuse und andere Zeigegeräte".
e. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "PS/2-kompatible Maus" und wählen Sie "Treiber aktualisieren".
f. Wählen Sie "Nein, diesmal nicht" und klicken Sie auf "Weiter".
g. Wählen Sie "Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren" und klicken Sie auf "Weiter".
h. Klicken Sie auf "Durchsuchen", wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "Pointing" aus und klicken Sie auf "OK".
i. Klicken Sie auf "Weiter".
j. Klicken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen".
k. Starten Sie den Computer neu.


13) Installation des Notebook-Control-Treibers:
a. Gehen Sie zu "Start" > "Systemsteuerung".
b. Doppelklicken Sie auf "System".
c. Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und dann auf "Geräte-Manager".
d. Klicken Sie auf das "+" vor "Eingabegeräte (Human Interface Devices)".
e. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Sony Notebook-Steuergerät" und wählen Sie "Treiber aktualisieren".
f. Wählen Sie "Nein, diesmal nicht" und klicken Sie auf "Weiter".
g. Wählen Sie "Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren" und klicken Sie auf "Weiter".
h. Wählen Sie "Nicht suchen, sondern den zu installierenden Treiber selbst wählen" und klicken Sie auf "Weiter".
i. Klicken Sie auf "Datenträger".
j. Wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "SonyNC" aus und klicken Sie auf "Öffnen".
k. Klicken Sie auf die Datei "SonyNC" und klicken Sie auf "Öffnen".
l. Klicken Sie auf "OK".
m. Klicken Sie auf "Fertig stellen".

14) Installation des Notebook-I/O-Treibers:
a. Gehen Sie zu "Start" > "Systemsteuerung".
b. Doppelklicken Sie auf "System".
c. Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und dann auf "Geräte-Manager".
d. Klicken Sie auf das + vor "Eingabegeräte (Human Interface Devices)".
e. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Programmierbares E/A-Steuergerät von Sony" und wählen Sie "Treiber aktualisieren".
f. Wählen Sie "Nein, diesmal nicht" und klicken Sie auf "Weiter".
g. Wählen Sie "Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren" und klicken Sie auf "Weiter".
h. Wählen Sie "Nicht suchen, sondern den zu installierenden Treiber selbst wählen" und klicken Sie auf "Weiter".
i. Klicken Sie auf "Datenträger".
j. Wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "SonyPI" aus und klicken Sie auf "Öffnen".
k. Klicken Sie auf die Datei "Sony_PI" und klicken Sie auf "Öffnen".
l. Klicken Sie auf "OK".
m. Klicken Sie auf "Fertig stellen".


15) Installation des Kameratreibers (für Modelle mit integrierter Kamera):
a. Gehen Sie zu "Start" > "Systemsteuerung".
b. Doppelklicken Sie auf "System".
c. Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und dann auf "Geräte-Manager".
d. Klicken Sie auf das + vor "USB-Controller".
e. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "USB-Verbundgerät" und wählen Sie "Treiber aktualisieren".
f. Wählen Sie im Assistenten "Nein, diesmal nicht" und klicken Sie auf "Weiter".
g. Wählen Sie "Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren" und klicken Sie auf "Weiter".
h. Wählen Sie "Nicht suchen, sondern den zu installierenden Treiber selbst wählen" und klicken Sie auf "Weiter".
i. Klicken Sie auf "Datenträger".
j. Wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "Camera" aus und klicken Sie auf "Öffnen".
k. Klicken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen".

16) Installation des TPM-Moduls (falls installiert):
a. Klicken Sie unter "Andere Geräte" mit der rechten Maustaste auf "Unbekanntes Gerät" und wählen Sie "Treiber aktualisieren".
b. Wählen Sie "Nein, diesmal nicht" und klicken Sie auf "Weiter".
c. Wählen Sie "Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren" und klicken Sie auf "Weiter".
d. Klicken Sie auf "Durchsuchen", wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "TPM" aus und klicken Sie auf "OK".
e. Klicken Sie auf "Weiter".
f. Klicken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen".


17) Öffnen Sie den heruntergeladenen Ordner "Utilities".
Installieren Sie die Dienstprogramme der Reihe nach, angefangen mit Ordner 1.
a. Wenn Sie während der Installation zum Neustart aufgefordert werden, starten Sie das System neu und fahren Sie mit dem nächsten Ordner fort, wenn Sie wieder in Windows sind.
b. Führen Sie bei der Installation des Battery Care-Systems zuerst die Installationsdatei in Ordner 1 aus und dann die Setup-Datei in Ordner 2.
c. Wählen Sie bei der Installation des VAIO Event Service die typische Installation.
d. Achten Sie darauf, alle Dienstprogramme und Anwendungen in der richtigen Reihenfolge zu installieren, um die Stabilität des Systems zu gewährleisten.

18) Für Modelle mit integrierter Wireless-WAN-Funktion:
Wichtige Hinweise:
* Nach dem Downgrade auf Windows XP sind manche betreiberabhängige
Funktionen (z. B. Videotelefonie) nicht mehr verfügbar.
* Achten Sie darauf, dass der Akku richtig in das Gerät eingesetzt ist.

a. Öffnen Sie im Ordner "Utilities" den Ordner "WWAN".
b. Führen Sie die Datei "setup.exe" aus.
c. Wenn das Setup abgeschlossen ist, rufen Sie das Wireless Switching Utility auf (Start > Systemsteuerung > Zur klassischen Ansicht wechseln > Vaio Control Center > Netzwerkverbindungen > Einstellungen des Wireless-Schalters).
d. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Wireless-WAN-Funktion und klicken Sie auf "OK".
e. Die Treiber werden automatisch installiert. Dies kann 1-2 Minuten dauern.

? Starten Sie den Wireless-WAN-Verbindungsmanager über das Globetrotter-Symbol auf dem Desktop.
? Achten Sie darauf, die SIM-Karte richtig in den Steckplatz hinter dem Akku einzusetzen und den Akku anschließend wieder einzusetzen.

Damit ist das Setup für das XP-Downgrade abgeschlossen.

Wichtige Hinweise:
* Windows XP enthält keine Software zur DVD-Wiedergabe, zum Abspielen von DVD-Filmen benötigen Sie daher ein separates Programm. Diese Software wird nicht von Sony zur Verfügung gestellt.
* Windows XP unterstützt standardmäßig nur das Brennen von CDs. Zum Brennen von DVDs benötigen Sie ein separates Programm. Diese Software wird nicht von Sony zur Verfügung gestellt.
* Instant-on ist unter Windows XP nicht verfügbar.

Datei-Info

Dateiname

  • TZ3_without_disc_XP_Drivers.zip

Dateiarchitektur

  • 32 bit

Dateigröße

  • 109.17 Mb

Veröffentlicht am:

  • 78.22.2008