Zum Inhalt springen

Installieren

Anleitung zur Installation von XP-Treibern für die VGN-SZ4- und VGN-SZ5-Serie
Hinweis:
Wenn Sie die Installation nach den unten stehenden Anweisungen durchgeführt haben, wird auf dem Arbeitsplatz ein SD/MMC-Symbol angezeigt. Dies liegt daran, dass der Memory-Stick-Duo-Controller auch eine SD/MMC-Karte steuern kann. Obwohl Ihr Gerät nicht über einen Steckplatz für eine solche Karte verfügt, wird bei der Windows-Installation ein entsprechender Treiber installiert. Dieses Symbol hat keine Funktion und kann einfach ignoriert werden.

1) Überprüfen Sie folgende Punkte:
a. Der Vaio muss sich im "Stamina"-Modus befinden. Dazu muss der Schalter oberhalb der Tastatur auf "Stamina" gesetzt werden (die Voreinstellung ist "Speed").
b. Der Wireless-Schalter oberhalb der Tastatur muss eingeschaltet sein.
c. Das Gerät muss über das Netzteil an eine Steckdose angeschlossen sein.
d. Es darf noch keine Hardware anderer Hersteller angeschlossen/installiert sein.

2) Installieren Sie Windows XP Professional mit SP2.
! Wichtiger Hinweis:
a. Falls Sie weiterhin die Möglichkeit haben wollen, mit F10 das vorinstallierte Vista-Betriebssystem wiederherzustellen, lassen Sie die Wiederherstellungspartition intakt.
b. Falls Sie die Wiederherstellungspartition löschen möchten, um Platz zu gewinnen, sollten Sie zunächst mit dem Wiederherstellungsassistenten in Vista Wiederherstellungsdatenträger erstellen.
c. Wir empfehlen, bei der Partition, auf der Windows XP installiert werden soll, eine Schnellformatierung durchzuführen, um Konflikte mit dem vorinstallierten Betriebssystem zu vermeiden.

3) Nach Abschluss des XP-Setups gehen Sie in Windows zum heruntergeladenen Ordner "Utilities".
Installieren Sie die einzelnen Programme in der richtigen Reihenfolge, angefangen mit Ordner 1.
a. Wenn Sie während der Installation zum Neustart aufgefordert werden, starten Sie das System neu und fahren Sie mit dem nächsten Ordner fort, wenn Sie wieder in Windows sind.
b. Wählen Sie bei der Installation des Vaio Event Service die typische Installation.

4) Wenn die Dienstprogramme installiert sind, wechseln Sie vom Ordner "Utilities" zum heruntergeladenen Ordner "Drivers". Öffnen Sie den Ordner "Chipset" und führen Sie das Setup aus. Nach Abschluss des Setups klicken Sie auf "Finish", um den PC neu zu starten.

5) Installation des Audiotreibers:
a. Öffnen Sie nach dem Neustart den Ordner "Drivers", dann den Ordner "Audio", dann Ordner "1". Führen Sie die Datei "KB835221 - Audio hotfix" aus und folgen Sie den Installationsanweisungen.
b. Zwei Dialogfenster "New Hardware" erscheinen. Klicken Sie in diesen Fenstern auf "Cancel".
c. Klicken Sie im Fenster des KB835221 Setup-Assistenten auf "Finish".
d. Verlassen Sie Ordner 1 wieder und öffnen Sie Ordner 2.
e. Führen Sie die Setup-Datei in diesem Ordner aus. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

6) Bluetooth-Installation:
a. Verlassen Sie Ordner 2 und den Unterordner "Audio" und öffnen Sie den Ordner "Bluetooth".
b. Führen Sie das Setup-Programm aus. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
c. Starten Sie den PC neu, wenn Sie am Ende der Installation dazu aufgefordert werden.

7) Nach dem Neustart erscheint ein Dialogfenster "New Hardware" (Modeminstallation).
a. Wählen Sie "No, not this time" und klicken Sie auf "Next".
b. Windows versucht jetzt, ein Modemgerät zu installieren. Wählen Sie "Install from a list of specific location" und klicken Sie auf "Next".
c. Wählen Sie "Search for the best driver in these locations".
d. Deaktivieren Sie "Search removable media".
e. Aktivieren Sie "Include this location in the search". Klicken Sie auf "Browse", wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "Modem" und klicken Sie auf "OK".
f. Klicken Sie auf "Next".
g. Ein Popup-Fenster erscheint. Klicken Sie auf "Continue anyway".
h. Klicken Sie auf "Finish", um die Installation abzuschließen.


8) Installation des Grafiktreibers:
a. Da das Gerät sich im "Stamina"-Modus befindet, installieren Sie zunächst den Intel-Grafiktreiber:
i. Gehen Sie zu "Start" > "Control Panel".
ii. Klicken Sie auf "Switch to classic view".
iii. Doppelklicken Sie auf "System".
iv. Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und dann auf "Device Manager".
v. Klicken Sie in der Liste unter "? Other devices" mit der rechten Maustaste auf "Video Controller (VGA compatible)" und wählen Sie "Update driver".
vi. Wählen Sie "No, not this time" und klicken Sie auf "Next".
vii. Wählen Sie "Install from a specific location" und klicken Sie auf "Next".
viii. Deaktivieren Sie "Search removable media".
ix. Aktivieren Sie "Include this location in the search". Klicken Sie auf "Browse", wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "Video1" und klicken Sie auf "OK".
x. Klicken Sie auf "Next".
xi. Während der Installation kann die Bildschirmanzeige flackern, das ist normal. Klicken Sie zum Abschluss der Installation auf "Finish".

b. Schalten Sie den Schalter "Stamina/Speed" oberhalb der Tastatur auf "Speed". Wählen Sie "restart now", um in den "Speed"-Modus zu wechseln.

c. Nach dem Neustart erscheint der Assistent für das Suchen neuer Hardware.
i. Wählen Sie "No, not this time" und klicken Sie auf "Next".
ii. Wählen Sie "Install from a specific location" und klicken Sie auf "Next".
iii. Deaktivieren Sie "Search removable media".
iv. Aktivieren Sie "Include this location in the search". Klicken Sie auf "Browse", wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "Video2" und klicken Sie auf "OK".
v. Klicken Sie auf "Next".
vi. Während der Installation kann die Bildschirmanzeige flackern, das ist normal. Klicken Sie zum Abschluss der Installation auf "Finish".
d. Anschließend erscheint möglicherweise ein weiteres Fenster mit der Meldung "Found new hardware".
i. Wählen Sie "Yes, this time only" und klicken Sie auf "Next".
ii. Wählen Sie "Install the software automatically" und klicken Sie auf "Next".
iii. Klicken Sie auf "Finish", um die Installation abzuschließen.
e. Wenn Sie aufgefordert werden, das System neu zu starten, klicken Sie auf "Yes".

9) Installation der Wireless-LAN-Treiber:
a. Gehen Sie zum Ordner "Drivers" und öffnen Sie den Ordner "WirelessLAN".
b. Starten Sie die Datei "Setup" mit einem Doppelklick.
c. Wählen Sie "Install Software".
d. Wählen Sie nach der Lizenzvereinbarung "Typical" und klicken Sie auf "Next"
e. Klicken Sie nach Abschluss der Installation auf "OK".
f. Klicken Sie auf "OK" und starten Sie den PC neu.

Installation anderer Treiber:

Rufen Sie den Geräte-Manager auf:
g. Gehen Sie zu "Start" > "Control Panel".
h. Doppelklicken Sie auf "System".
i. Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und dann auf "Device Manager".

10) Installation des Kameratreibers:
a. Klicken Sie auf das "+" vor "Imaging devices".
b. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "USB Video Device" und wählen Sie "Update driver".
c. Wählen Sie im Assistenten "No, not this time" und klicken Sie auf "Next".
d. Wählen Sie "Install from a list or a specific location" und klicken Sie auf "Next".
e. Wählen Sie "Don"t search, I will choose the driver to install" und klicken Sie auf "Next".
f. Klicken Sie auf "Have Disk…"
g. Gehen Sie zum Ordner "Drivers", dann zum Ordner "Camera" und klicken Sie auf "Open".
h. Klicken Sie auf "Next" und wählen Sie bei der Warnmeldung "Continue Anyway".
i. Klicken Sie zum Abschluss auf "Finish".


11) Installation des Netzwerkkartentreibers:
a. Klicken Sie unter "Other devices" mit der rechten Maustaste auf "Ethernet Controller" und wählen Sie "Update driver".
b. Wählen Sie "No, not this time" und klicken Sie auf "Next".
c. Wählen Sie "Install from a specific location" und klicken Sie auf "Next".
d. Klicken Sie auf "Browse", wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "Network" aus und klicken Sie auf "OK".
e. Klicken Sie auf "Next".
f. Klicken Sie zum Abschluss auf "Finish".


12) Massenspeicher-Controller (Memory Stick):
a. Klicken Sie unter "Other devices" mit der rechten Maustaste auf "Mass Storage Controller" und wählen Sie "Update driver".
b. Wählen Sie "No, not this time" und klicken Sie auf "Next".
c. Wählen Sie "Install from a specific location" und klicken Sie auf "Next".
d. Klicken Sie auf "Browse", wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "FlashMedia" aus und klicken Sie auf "OK".
e. Klicken Sie auf "Next".
f. Klicken Sie zum Abschluss auf "Finish".
g. Starten Sie den PC neu.

13) Memory-Stick-Symbol:
a. Gehen Sie zum Ordner "Drivers" und dann zum Ordner "Memorystick Icon" auf der XP-Driver-Disc.
b. Führen Sie das Setup-Programm aus.

14) Touchpad-Treiber:
a. Gehen Sie zu "Start" > "Control Panel".
b. Doppelklicken Sie auf "System".
c. Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und dann auf "Device Manager".
d. Klicken Sie auf das "+" vor "Mice and other pointing devices".
e. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "PS/2 Compatible mouse" und wählen Sie "Update driver".
f. Wählen Sie "No, not this time" und klicken Sie auf "Next".
g. Wählen Sie "Install from a specific location" und klicken Sie auf "Next".
h. Klicken Sie auf "Browse", wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "Pointing" und klicken Sie auf "OK".
i. Klicken Sie auf "Next".
j. Klicken Sie zum Abschluss auf "Finish".
k. Starten Sie den PC neu.


15) Installation des Notebook-Control-Treibers:
a. Gehen Sie zu "Start" > "Control Panel".
b. Doppelklicken Sie auf "System".
c. Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und dann auf "Device Manager".
d. Klicken Sie auf das "+" vor "Human interface devices".
e. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Sony Notebook Interface Device" und wählen Sie "Update driver".
f. Wählen Sie "No, not this time" und klicken Sie auf "Next".
g. Wählen Sie "Install from a list or a specific location" und klicken Sie auf "Next".
h. Wählen Sie "Don"t search, I will choose the driver to install" und klicken Sie auf "Next".
i. Klicken Sie auf "Have Disk…".
j. Gehen Sie im Ordner "Drivers" zum Ordner "SonyNC" und klicken Sie auf "Open".
k. Klicken Sie auf die Datei "SonyNC" und klicken Sie auf "Open".
l. Klicken Sie auf "OK".
m. Klicken Sie auf "Finish" und starten Sie zum Abschluss den PC neu.

16) Installation des Sony-I/O-Control-Treibers:
a. Gehen Sie zu "Start" > "Control Panel".
b. Doppelklicken Sie auf "System".
c. Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und dann auf "Device Manager".
d. Klicken Sie auf das "+" vor "Human interface devices".
e. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Sony Programmable I/O control device" und wählen Sie "Update driver".
f. Wählen Sie "No, not this time" und klicken Sie auf "Next".
g. Wählen Sie "Install from a list or a specific location" und klicken Sie auf "Next".
h. Wählen Sie "Don"t search, I will choose the driver to install" und klicken Sie auf "Next".
i. Klicken Sie auf "Have Disk…".
j. Gehen Sie im Ordner "Drivers" zum Ordner "SonyPI" und klicken Sie auf "Open".
k. Klicken Sie auf die Datei "SonyPI" und klicken Sie auf "Open".
l. Klicken Sie auf "OK".

17) Installation des TPM-Moduls:
Hinweis: Nur erforderlich, wenn Sie das optionale TPM-Dienstprogramm nicht installiert haben.
a. Klicken Sie unter "Other devices" mit der rechten Maustaste auf "Unknown device" und wählen Sie "Update driver".
b. Wählen Sie "No, not this time" und klicken Sie auf "Next".
c. Wählen Sie "Install from a specific location" und klicken Sie auf "Next".
d. Klicken Sie auf "Browse", wählen Sie im Ordner "Drivers" den Ordner "TPM" aus und klicken Sie auf "OK".
e. Klicken Sie auf "Next".
f. Klicken Sie zum Abschluss auf "Finish".

18) Für Geräte, die mit einer WAN-Karte ausgeliefert wurden:
! Wichtiger Hinweis:
Folgen Sie vor dem Einsetzen der Karte den nachstehenden Anweisungen zur Softwareinstallation.

Klicken Sie auf Ihr Land, um zum örtlichen Anbieter zu gelangen und den aktuellen WAN-Verbindungsmanager herunterzuladen.
i.Großbritannien(Klicken Sie auf den Link "Software herunterladen".)
ii.Deutschland
iii.Österreich
iv.Frankreich(Wählen Sie als WAN-Karte Novatel XU870.)

Damit ist das Setup für das XP-Downgrade abgeschlossen.


Wichtige Hinweise:
* Windows XP enthält keine Software zur DVD-Wiedergabe, zum Abspielen von DVD-Filmen benötigen Sie daher ein separates Programm. Diese Software wird nicht von Sony zur Verfügung gestellt.
* Windows XP unterstützt standardmäßig nur das Brennen von CDs. Zum Brennen von DVDs benötigen Sie ein separates Programm. Diese Software wird nicht von Sony zur Verfügung gestellt.

Datei-Info

Dateiname

  • 2_Audio.zip

Dateiarchitektur

  • 32 bit

Dateigröße

  • 5.34 Mb

Veröffentlicht am:

  • 01.72.2007