Zum Inhalt springen

Installieren

Installationsanleitung für XP-Treiber und -Dienstprogramme für die VGN-BX4 Serie.

1) Vergewissern Sie sich, dass der Wireless-Schalter vorn am Gerät eingeschaltet ist.

2) Installieren Sie Windows XP Professional mit SP2

3) Wenn Sie das Windows Setup ausführen, wählen Sie bitte die Installation auf der zweiten Partition und lassen Sie die Wiederherstellungspartition intakt. Dadurch können Sie wieder zum vorinstallierten Windows Vista zurückkehren, indem Sie bei Erscheinen des Sony-Logos auf F10 drücken. Wenn Sie auch diesen partitionierten Platz in Ihre Windows XP-Installation aufnehmen wollen, achten Sie bitte darauf, dass Sie zuerst die Wiederherstellungsdatenträger mit dem Wiederherstellungsprogramm in Vista erstellen.

4) Wenn das Windows XP Setup abgeschlossen ist, rufen Sie Windows auf und gehen zum Ordner "Applications" auf Ihrer Festplatte.
Installieren Sie die Dienstprogramme in der richtigen Reihenfolge. Starten Sie mit dem Ordner "Utilities 1"
a. Wenn das System Sie während des Setup zum Neustart auffordert, starten Sie bitte neu. Fahren Sie mit dem nächsten Ordner fort, wenn Sie wieder in Windows sind.
b. Wenn Sie den VAIO Event Service installieren, wählen Sie bitte die typische Installation
c. Wenn Sie das optionale Infineon TPM Paket installieren, verwenden Sie bitte das Infineon TPM Professional Paket zum Starten der Installation, nicht die Setup-Datei.

5) Wenn die Dienstprogramme installiert sind, verlassen Sie den Ordner "Applications" und öffnen den Ordner "Drivers". Öffnen Sie dann den Ordner "Chipset" und führen Sie das Setup aus. Wenn das Setup abgeschlossen ist, drücken Sie auf "Fertig stellen", um den PC neu zu starten

6) Touchpad-Treiber:
a. Gehen Sie zu Start > Systemsteuerung
b. Doppelklicken Sie auf "System"
c. Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und dann auf "Geräte-Manager"
d. Klicken Sie auf das + vor "Mäuse und andere Zeigegeräte"
e. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "PS/2-kompatible Maus" und wählen Sie "Treiber aktualisieren".
f. Wählen Sie "Nein, jetzt nicht" und drücken Sie auf "Weiter"
g. Wählen Sie "Von einer bestimmten Quelle installieren" und drücken Sie auf "Weiter"
h. Klicken Sie auf "Suchen", gehen Sie zum Ordner "Drivers", wählen Sie dort den Ordner "Pointing" und drücken Sie auf OK
i. Klicken Sie auf "Weiter"
j. Klicken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen"
k. Starten Sie den PC neu

7) Installation des Audiotreibers:
a. Öffnen Sie nach dem Neustart den Ordner "Drivers", dann den Ordner "Audio", dann Ordner "1". Führen Sie die Datei "KB835221 - Audio hotfix" aus und folgen Sie den Installationshinweisen.
b. Zwei Dialogfenster "Neue Hardware" erscheinen. Drücken Sie in diesen Fenstern auf "Abbrechen"
c. Drücken Sie im Fenster des KB835221 Setup-Assistenten auf "Fertig stellen"
d. Verlassen Sie Ordner 1 wieder und öffnen Sie Ordner 2
e. Führen Sie die Setup-Datei in diesem Ordner aus. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

8) Nach dem Neustart erscheint ein Dialogfenster "Neue Hardware" (Modeminstallation).
a. Wählen Sie "Nein, jetzt nicht" und drücken Sie auf "Weiter"
b. Windows versucht jetzt, ein Modemgerät zu installieren. Wählen Sie "Von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren" und drücken Sie auf "Weiter"
c. Wählen Sie "Diese Quelle nach dem zutreffendsten Treiber durchsuchen"
d. Heben Sie die Auswahl "Wechseldatenträger durchsuchen" auf
e. Wählen Sie "Folgende Quelle ebenfalls durchsuchen". Drücken Sie auf "Suchen", gehen Sie zum Modem-Ordner im Ordner "Drivers" und drücken Sie auf OK
f. Klicken Sie zum Fortfahren auf "Weiter"
g. Drücken Sie zum Abschluss der Installation auf "Fertig stellen"

9) Bluetooth-Installation:
a. Verlassen Sie den Ordner "2" und den Unterordner "Audio" und öffnen Sie den Ordner Bluetooth
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm
c. Starten Sie den PC neu, wenn Sie am Ende der Installation dazu aufgefordert werden
d. Nach dem Neustart werden auf dem VAIO einige weitere Geräte installiert. Das sind die Töne, die Sie hören. Dieser Vorgang endet nach +/- 30 Sek.

10) Installation der Grafikkarte:
Je nach Ihrem Modell muss jeweils ein anderer Treiber installiert und ein anderes Setup-Verfahren ausgeführt werden.

a. Haben Sie das folgende Modell mit der ATI-Grafikkarte: VGN-BX41VN, führen Sie bitte diese Schritte aus:
a) Gehen Sie zum Treiberordner und öffnen Sie den Ordner "Graphics ATI".
b) Führen Sie die Setup-Datei in diesem Ordner aus und folgen Sie den Hinweisen auf dem Bildschirm.
Wichtiger Hinweis zur ATI-Grafikkarte:
Der derzeit mitgelieferte Treiber kann bei Anschluss eines externen Monitors oder Projektors zu Problemen führen. Dieses Problem untersuchen wir derzeit. Wir informieren Sie, sobald ein aktualisierter Treiber zur Verfügung steht.

b. Haben Sie das folgende Modell mit integriertem Grafikchip von Intel Graphics: VGN-BX41VN, führen Sie bitte diese Schritte aus:

a) Gehen Sie zu Start > Systemsteuerung
b) Wechseln Sie zur klassischen Ansicht
c) Doppelklicken Sie auf "System"
d) Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und drücken Sie auf "Geräte-Manager"
e) Klicken Sie in der Liste mit ? "Andere Geräte" mit der rechten Maustaste auf die Grafikkarte (VGA kompatibel) und wählen Sie "Treiber aktualisieren".
f) Wählen Sie "Nein, jetzt nicht" und drücken Sie auf "Weiter"
g. Wählen Sie "Von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren" und drücken Sie auf "Weiter"
h. Heben Sie die Auswahl "Wechseldatenträger durchsuchen" auf
Wählen Sie "Folgende Quelle ebenfalls durchsuchen". Drücken Sie auf "Suchen" und gehen Sie zum Ordner "Drivers". Gehen Sie dann zum Verzeichnis "Graphics Intel"
j) Drücken Sie auf "Weiter" Warten Sie, bis das Setup abgeschlossen ist, und drücken Sie am Ende der Installation auf "Fertig stellen". Klicken Sie während der Installation auf keine anderen Fenster! Starten Sie zum Abschluss den PC neu.

11) Installation der Wireless LAN-Treiber:
a. Gehen Sie zum Ordner "Drivers" und öffnen Sie dann den Ordner "WirelessLAN"
b. Starten Sie die Datei "Setup" mit einem Doppelklick
c. Wählen Sie "Software installieren"
d. Wählen Sie nach der Lizenzvereinbarung "Typisch" und drücken Sie auf "Weiter"
e. Klicken Sie auf "OK". wenn die Installation abgeschlossen ist
f. Klicken Sie auf "OK" und starten Sie den PC neu.

Andere Treiberinstallationen:

Rufen Sie den Geräte-Manager auf:
g) Gehen Sie zu Start > Systemsteuerung
h. Doppelklicken Sie auf "System"
i. Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und klicken Sie auf "Geräte-Manager"

12) Treiberinstallation für Netzwerkkarte:
a. Klicken Sie unter "Andere Geräte" mit der rechten Maustaste auf "Ethernet-Controller" und wählen Sie "Treiber aktualisieren"
b. Wählen Sie "Nein, jetzt nicht" und drücken Sie auf "Weiter"
c. Wählen Sie "Von einer bestimmten Quelle installieren" und drücken Sie auf "Weiter"
d. Klicken Sie auf "Suchen", gehen Sie zum Ordner "Drivers", wählen Sie darin den Ordner "Ethernet" und drücken Sie auf OK
e. Klicken Sie auf "Weiter"
f. Klicken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen"


13) Massenspeicher-Controller (Memory Stick):
a. Klicken Sie mit der rechten Maustaste unter "Andere Geräte" auf den Punkt "Massenspeichercontroller" und wählen Sie "Treiber aktualisieren"
b. Wählen Sie "Nein, jetzt nicht" und drücken Sie auf "Weiter"
c. Wählen Sie "Von einer bestimmten Quelle installieren" und drücken Sie auf "Weiter"
d. Klicken Sie auf "Suchen", gehen Sie zum Ordner "Drivers", wählen Sie darin den Ordner "Memory Card ReaderWriter" und drücken Sie auf OK
e. Klicken Sie auf "Weiter"
f. Klicken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen"
14) Installation des Memory Stick-Symbols
a. Gehen Sie zum Ordner "Drivers" und dann zu "Memory Stick Symbol"
b. Führen Sie die Datei "Setup" im Ordner aus


15) Installation des TPM-Moduls
a. Klicken Sie mit der rechten Maustaste unter "Andere Geräte" auf "Unbekanntes Gerät" und wählen Sie "Treiber aktualisieren"
b. Wählen Sie "Nein, jetzt nicht" und drücken Sie auf "Weiter"
c. Wählen Sie "Von einer bestimmten Quelle installieren" und drücken Sie auf "Weiter"
d. Klicken Sie auf "Suchen", gehen Sie zum Ordner "Drivers", wählen Sie darin den Ordner "TPM" und drücken Sie auf OK
e. Klicken Sie auf "Weiter"
f. Klicken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen"

16) Installation des Kameratreibers:
a. Klicken Sie auf das + vor "Bildbearbeitungsgeräte"
b. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "USB-Videogerät" und wählen Sie "Treiber aktualisieren".
c. Wählen Sie im Assistenten "Nein, diesmal nicht" und drücken Sie auf "Weiter"
d. Wählen Sie "Von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren" und drücken Sie auf "Weiter"
e. Wählen Sie "Nicht suchen, sondern den zu installierenden Treiber selbst wählen" und drücken Sie auf "Weiter"
f. Drücken Sie auf "Datenträger"
g. Gehen Sie zum Ordner "Drivers", dann zu "Camera" und drücken Sie auf "Öffnen"
h. Klicken Sie auf die Datei R5U870FL und drücken Sie auf "Öffnen"
i. Klicken Sie auf "OK"
j. Klicken Sie auf "Weiter" und wählen Sie "Trotzdem fortsetzen" im Warnfenster
k. Drücken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen".

17) Installation des Kameratreibers:
a. Klicken Sie auf das + vor "Zeigegeräte (Human Interface Devices)"
b. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Sony Notebook Interface Device" und wählen Sie "Treiber aktualisieren"
c. Wählen Sie im Assistenten "Nein, diesmal nicht" und drücken Sie auf "Weiter"
d. Wählen Sie "Von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren" und drücken Sie auf "Weiter"
e. Wählen Sie "Nicht suchen, sondern den zu installierenden Treiber selbst wählen" und drücken Sie auf "Weiter"
f. Drücken Sie auf "Datenträger"
g. Gehen Sie zum Ordner "Drivers", dann zu "SNC" und drücken Sie auf "Öffnen"
h. Klicken Sie auf die Datei SonyNC und drücken Sie auf "Öffnen"
i. Klicken Sie auf "OK"
j. Drücken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen" und starten Sie den PC neu.

18) Zusätzliche Treiber:
a. Gehen Sie zum Ordner "Drivers" und öffnen Sie den Ordner "Serial Port"
b. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie "Installieren".
c. Verlassen den Ordner "Serial Port" und öffnen Sie den Ordner "Sony Image Filter"
d. Starten Sie die Datei "Install". Wählen Sie im Popup-Fenster "Dennoch fortsetzen"

Damit ist das Setup für das XP-Downgrade abgeschlossen.

Datei-Info

Dateiname

  • Optional_TPM.zip

Dateiarchitektur

  • 32 bit

Dateigröße

  • 33 Mb

Veröffentlicht am:

  • 10.74.2007