Zum Inhalt springen

Installieren

Lösung 2199

Beschreibung:

Wie verwende ich die Produktwiederherstellungs-CD auf einem VAIO, der nicht über ein Original-CD-ROM-Laufwerk verfügt oder mit einem CD-ROM-Laufwerk eines Fremdherstellers ausgestattet ist?

Lösung:

HINWEISE:

Wenn Sie ein nicht-europäisches VAIO-Modell besitzen, wenden Sie sich an die zuständige Hotline. Wurde der VAIO z. B. in Japan erworben, nehmen Sie Kontakt mit der japanischen Hotline auf.

Bei Verwendung eines CD-ROM-Laufwerks von einem Fremdhersteller müssen bestimmte Schritte ausgeführt werden, um sicherzustellen, dass die Wiederherstellungs-CD ordnungsgemäß funktioniert. Ohne funktionsfähige Wiederherstellungs-CD kann keine Systemwiederherstellung oder Neuinstallation von Windows durchgeführt werden. Im schlimmsten Fall bedeutet dies, dass Sie Ihren Computer nicht mehr benutzen können.

Wenn das CD-ROM-Laufwerk eines Fremdherstellers unter Windows 98 funktioniert, bedeutet dies nicht, dass eine Systemwiederherstellung möglich ist. Auch wenn das CD-ROM-Laufwerk unter Windows einsatzfähig ist und einen Start auf DOS-Ebene unterstützt, funktioniert die für die Systemwiederherstellung erforderliche Software möglicherweise nicht, weil auf der CD nicht der richtige DOS-Treiber (Real-Mode-Treiber) für das CD-ROM-Laufwerk verfügbar ist.

Um sicherzustellen, dass die Wiederherstellungs-CD nach einem Austausch des CD-ROM-Laufwerks funktioniert, sollten Sie eine Startdiskette erstellen, die es dem Computer ermöglicht, auf die Funktionen der Wiederherstellungs-CD zuzugreifen. Sie können die Software für diese Diskette beim VAIO LINK-Support anfordern oder von unserer Website herunterladen. Nach Erhalt der Software können Sie die Diskette erstellen. Sie benötigen dazu den Real-Mode-Treiber (DOS) für Ihr CD-ROM-Laufwerk, den Sie beim Hersteller des Laufwerks erhalten. Außerdem muss die Datei CONFIG.SYS bearbeitet werden. Hierzu sind grundlegende Kenntnisse des Betriebssystems DOS erforderlich. Sony ist nicht in der Lage, Treiber für alle auf dem Markt erhältlichen CD-ROM-Laufwerke bereitzustellen. Sie müssen den benötigten Treiber selbst besorgen und anschließend die erforderlichen Änderungen an den Systemdateien vornehmen. Gehen Sie dazu vor, wie nachstehend beschrieben.

Auf unserer Website stehen Startdisketten für folgende Modelle zum Download bereit:

  • 505G
  • 505FX
  • 505E
  • C1
  • C1XN
  • C1XD
  • N505X
  • N505SN
  • N505SL
  • Z600RE

VORGEHENSWEISE:

  1. Wenn Sie die Datei von unserer Website heruntergeladen haben, führen Sie die beiden folgenden Schritte aus. Andernfalls fahren Sie mit Schritt B fort:

    1. Erstellen Sie eine Systemdiskette (bootfähig unter DOS).

      • Doppelklicken Sie auf Arbeitsplatz, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf 3,5-Zoll-Diskette (A:), und klicken Sie auf Formatieren.
      • Wählen Sie für die Art der Formatierung die Einstellung Vollständig, klicken Sie unter „Weitere Optionen“ auf Systemdateien kopieren, und klicken Sie anschließend auf Start.

    2. Extrahieren Sie die selbstextrahierende Datei auf der Diskette.

  2. Gehen Sie nun wie folgt vor:

    1. Kopieren Sie den vom Hersteller des CD-ROM-Laufwerks bereitgestellten Real-Mode-Treiber auf die Diskette.
    2. Öffnen Sie die Datei CONFIG.SYS auf der Diskette in einem Editor, und ersetzen Sie den von Sony für das CD-ROM-Laufwerk bereitgestellten Real-Mode-Treiber durch den neuen Treiber.

CONFIG.SYS

REM ******************
REM * ERFORDERLICHE ZEILEN *
REM ******************

DEVICE=a:\HIMEM.SYS
DEVICE=a:\EMM386.EXE 4096 RAM
BUFFERS=99,0
FILES=30
DOS=UMB
DOS=HIGH
LASTDRIVE=Z
FCBS=4,0
DEVICEHIGH /L:1,9728 =ANSI.SYS

REM * Diese Dateien werden zum Laden des Phoenix Card Manager benötigt, *
REM * damit der PCMCIA-Socket genutzt werden kann*
DEVICEHIGH /L:1,1312 =a:\CNFIGNAM.EXE /DEFAULT
DEVICEHIGH=a:\PCMSS.EXE
DEVICEHIGH=a:\PCMCS95.EXE
DEVICEHIGH=a:\PCMRMAN.SYS

REM *******************************************************************
REM * Hier wird der Treiber für das CD-ROM-Laufwerk des Fremdherstellers angegeben *
REM *******************************************************************

REM * BEISPIEL FÜR DEN SONY DISCMAN PRD-650 *
REM * Diese Zeile lädt den Treiber für die PCMCIA-SCSI-Karte
DEVICEHIGH=a:\aspi2dos.sys /L
REM * Diese Zeile lädt den Discman-Treiber
DEVICEHIGH=a:\aspicd.sys /d:pcmciacd /type:sony

REM *******************************************************************

AUTOEXEC.BAT

@ECHO OFF
a:\MSCDEX.EXE /D:PCMCIACD /L:g
RECOVER.BAT G

Wenn die Konfiguration abgeschlossen ist, legen Sie die Produktwiederherstellungs-CD in das CD-ROM-Laufwerk ein, und starten Sie den VAIO vom Diskettenlaufwerk.

Führen Sie die Schritte zur Durchführung der Produktwiederherstellung aus.

Datei-Info

Dateiname

  • 505fx_cd_boot.exe

Dateiarchitektur

  • 32 bit

Dateigröße

  • 393.77 Kb