Artikel-ID : 00171609 / Zuletzt geändert : 04/08/2017

Ankündigung der Ampya-Terminierung - 28. Februar 2017

Relevante Produkte und Kategorien für diesen Artikel

28. Februar 2017 - Die MuttergesellschaftProSieben hat beschlossen, den kostenlose Musikdienst Ampya einzustellen und diese Marke neu auszurichten.

Über Ampya konnten Benutzer Musikvideos sehen und individuelle Wiedergabelisten erstellen. Es waren mehr als 130.000 Titeln über Smart TV, Smartphone, Tablet-PC oder die klassische Website zugänglich.

Ab dem 1. März 2017 wird Ampya vollständig eingestellt; Benutzer werden keine Videos über die Plattform mehr sehen können. Allerdings können Verbraucher alle Musikvideos weiter über YouTube aufrufen.

Als Marke wird Ampya sich auf YouTube-Kanäle konzentrieren und mit dem Multi-Channel-Netzwerk Studio71 verknüpft werden. Ein Grund für diese Strategie ist die Vereinbarung zwischen Youtube und GEMA . Zuvor wurden Musikvideos in Deutschland häufig blockiert; inzwischen sind sie fast vollständig zugänglich, was den Weg für diese Neuausrichtung ebnet.