Artikel-ID : 00149096 / Zuletzt geändert : 03/10/2017

Häufig gestellte Fragen zum USB-DAC-Verstärker

Relevante Produkte und Kategorien für diesen Artikel

HINWEIS: Dieser Artikel gilt nur für bestimmte Produkte. Die betreffenden Produkte sind am Ende dieses Artikels aufgeführt.

Abschnitte in dieser Antwort:


Geräteanschluss


F1: Was ist für eine High-Resolution-Wiedergabe (Hi-Res) von einem Android-Smartphone mit dem USB-DAC-Verstärker notwendig?

A1: Sie benötigen ein USB-OTG-Kabel und ein USB-Kabel (USB-Stecker Typ A an USB-Micro-B-Stecker).
Außerdem sind eine Hi-Res-Software zur Übertragung von Hi-Res-Daten über USB sowie ein Android-Smartphone erforderlich, das eine Hi-Res-Ausgabe über USB unterstützt.
Ob Ihr Gerät die Hi-Res-Ausgabe unterstützt, können Sie den technischen Daten Ihres angeschlossenen Geräts entnehmen.


F2: Was ist für eine High-Resolution-Wiedergabe (Hi-Res) von einem iPhone mit dem USB-DAC-Verstärker notwendig?

A2: Sie benötigen einen Adapter (separat zu erwerben) und ein USB-Kabel (USB-Stecker Typ A an USB-Micro-B-Stecker).
Außerdem ist eine Hi-Res-Software zur Übertragung von Hi-Res-Daten über USB erforderlich.

HINWEIS: Es gibt keine spezielle Kabelempfehlung.


Wiedergabeformate


F3: Ist mit dem USB-DAC-System eine Wiedergabe von nativen DSD-Dateien möglich?

A3: Ja, die Möglichkeit besteht. (DSD 2,8 MHz/1 Bit und 5,6 MHz/1 Bit werden unterstützt)
Für die Wiedergabe von nativen DSD-Dateien benötigen Sie ein Gerät und eine Software, die eine Wiedergabe von nativen DSD-Dateien unterstützen.
Prüfen Sie hinsichtlich der Wiedergabe von nativen DSD-Dateien die Einstellungen und technischen Daten Ihres Wiedergabegeräts und der Software.

 

F4: Die Bittiefe ist mit 32 Bit angegeben, aber können 32-Bit-Dateien wiedergegeben werden?

A4: Die für dieses Produkt angegebene Abtastfrequenz und Bittiefe geben einen Hinweis auf die Dateiformate, die gelesen werden können.
32-Bit-Dateien werden mit 24-Bit wiedergegeben.

 

F5: Wird die lückenlose Wiedergabe unterstützt?

A5:
Ja, die lückenlose Wiedergabe wird unterstützt. Wenn die Titel vor und nach dem aktuell wiedergegebenen Titel dasselbe Dateiformat sowie dieselbe Abtastfrequenz und Bittiefe aufweisen, gibt es bei der Wiedergabe keine Lücken.

 

F6: Lässt sich die Laufzeitanpassung während der DSD-Wiedergabe vom USB-DAC-System einstellen?

A6:
Ja, das ist möglich. Der SUB-OUT-Ausgang ist allerdings nicht einstellbar.

HINWEIS: Die Anpassung kann während der DSD-Wiedergabe an Lch und Rch vorn sowie Lch und Rch hinten vorgenommen werden.



Fehlerbehebung

  • Anschlüsse


F7: Mein Android-Smartphone wird vom USB-DAC-System nicht erkannt.

A7: Prüfen Sie, ob die Audioausgabe an Ihrem angeschlossenen Gerät auf USB eingestellt ist.
Führen Sie die nachstehenden Schritte aus, um die Einstellung auf einem Xperia-Smartphone zu überprüfen.

HINWEIS: Die Anzeige variiert je nach Xperia-Modell. Außerdem ist diese Einstellung nicht an allen Modellen vorhanden.

  1. Wählen Sie Settings (Einstellungen).
  2. Wählen Sie Xperia Connectivity (Xperia-Konnektivität).
  3. Wählen Sie USB Connectivity (USB-Konnektivität).
  4. Bestätigen Sie mit Detect USB device (USB-Gerät suchen).


  • Laden


F8: Ein an das USB-DAC-System angeschlossenes Gerät (USB-Anschluss Micro-B) wird nicht aufgeladen.

A8: Ein angeschlossenes Gerät kann über den USB-Anschluss Micro-B nicht aufgeladen werden. Dies ist nur über USB1 oder USB2 möglich.


  • Funktion


F9: An der Einheit sind keine Eingaben für die Titel möglich.

A9:
Während der Wiedergabe über eine USB-DAC-Verbindung ist an der Einheit keine Bedienung möglich.
Nutzen Sie stattdessen das angeschlossene Gerät.

WICHTIG: Bedienen Sie das Gerät nicht während des Fahrens.


  • Ton


Q10: Am USB-DAC-System erfolgt keine Audioausgabe.

A10:
Prüfen Sie je nach Einsatzart die folgenden Aspekte.

- 1. Wenn Sie während der USB-DAC-Wiedergabe eine Bluetooth-Verbindung herstellen:
Die Audioausgabe des angeschlossenen Geräts könnte von USB-DAC auf Bluetooth umgeschaltet haben.
Wenn am USB-DAC-System keine Audioausgabe erfolgt, überprüfen Sie, ob der Audioausgang des angeschlossenen Geräts auf USB gesetzt ist.

- 2. Wenn eine Bluetooth-Verbindung hergestellt wird:
Die Audioausgabe des angeschlossenen Geräts könnte auf Bluetooth eingestellt sein.
Wenn am USB-DAC-System keine Audioausgabe erfolgt, überprüfen Sie, ob der Audioausgang des angeschlossenen Geräts auf USB gesetzt ist.

- 3. Wenn Sie ein Android-Smartphone verwenden:
Überprüfen Sie, ob das USB-OTG-Kabel und das USB-Kabel richtig herum eingesteckt sind.
Nähere Informationen finden Sie im Anschlussleitfaden der Bedienungsanleitung.

- 4. Wenn eine Bluetooth-Verbindung mit einem WALKMAN® oder Xperia-Smartphone hergestellt wird:
Trennen Sie die Bluetooth-Verbindung.

- 5. Keine Audioausgabe am Produkt bei Anschluss an einen Computer:

Gehen Sie wie folgt vor:

  • Starten Sie Ihren PC neu.
  • Installieren Sie bei einem Windows Computer den Sony USB-Gerätetreiber, falls noch nicht geschehen.
  • Schalten Sie die QUELLE am Produkt aus und wieder ein.
  • Vergewissern Sie sich, dass Computer und Produkt ordnungsgemäß miteinander verbunden sind.
  • Wählen Sie einen anderen USB-Anschluss am Computer, um zu prüfen, ob dieser erkannt wird. Ist dies der Fall, könnte ein Problem mit dem USB-Anschluss bestehen.

- 6. Keine Audioausgabe bei Wiedergabe mit Media Go:

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wechseln Sie in Media Go zu Tools (Werkzeuge), und wählen Sie Preferences (Einstellungen).
  2. Wählen Sie Audio Output (Audioausgabe).
  3. Wählen Sie ASIO Device (ASIO-Gerät).
  4. Wählen Sie Sony ASIO Device aus, und drücken Sie OK.

 

F11: Bei der Wiedergabe von DSD-Dateien über das USB-DAC-System erfolgt keine Audioausgabe über den OPT-Ausgang.

A11
: Bei der Wiedergabe von DSD-Dateien über das USB-DAC-System ist keine Audioausgabe über den OPT-Ausgang möglich.

 

Q12: Zwischen den Titeln kommt es zu Rauschen.

A12
: Überprüfen Sie die Einstellungen der Wiedergabesoftware.


Fehleranzeigen/Meldungen

F13: Obwohl ein Gerät angeschlossen ist, wird auf dem Display No device (kein Gerät) angezeigt.

A13: W
enn sich der Bildschirm des angeschlossenen Geräts ausschaltet oder das Gerät in den Standby-Modus wechselt, kann die Übertragung von diesem Gerät unterbrochen werden, und auf dem Display wird die Meldung No device (Kein Gerät) angezeigt.
Vergewissern Sie sich, dass das angeschlossene Gerät eingeschaltet und betriebsbereit ist.
Die Bedienung variiert je nach angeschlossenem Gerät. Spezifische Informationen zu Ihrem Gerät entnehmen Sie der entsprechenden Bedienungsanleitung.