Zum Inhalt springen

Die 5 beliebtesten Alben des Jahres bei Qobuz

Hier erfahren Sie, was andere Musikfans in diesem Jahr herunterladen 

Dieses Jahr wurde von Rocklegenden geprägt, wie kaum ein anderes. Einige, wie David Bowie und Prince, sind zwar von uns gegangen, aber unvergessen, während andere, wie Eric Clapton und Carlos Santana, der Welt deutlich zu verstehen gegeben haben, dass sie nicht so schnell verschwinden werden. Sie alle sind Künstler von internationalem Rang, wie auch der europäische Streaming- und Download-Dienst Qobuz bestätigt. Auch wenn der Dienst ein breites Stilspektrum bedient, haben die Musikfans auf dem europäischen Kontinent deutlich signalisiert, wer ihre Lieblingskünstler sind – gerade, wo die Alben dieser legendären Künstler in kristallklarem High-Res Audio-Format erhältlich sind.

„Egal, ob wir die Meisterwerke von Bowie und Prince oder legendäre Gitarristen wie Clapton und Santana hören: wir werden immer wieder daran erinnert, dass wir den Fußstapfen der ganz Großen folgen, welchen Pfad wir auch wählen“, erklärt Pauline Laurent, Partnerships Manager bei Qobuz. „Bei Qobuz sind jede Menge zeitlose Alben legendärer Künstler in High-Res Audio erhältlich.“ Hier die fünf Alben, die bei Audioliebhabern auf Qobuz am beliebtesten sind.

Diese 5 Alben wurden 2016 am häufigsten bei Qobuz heruntergeladen.

1. „Blackstar“

Künstler: David Bowie

Das zwei Tage vor seinem Tod veröffentlichte Album „Blackstar“ wird vielerorts als Abschiedsgeschenk von Bowie an seine Fans bezeichnet. Kritiker und Fans gleichermaßen sind sich darüber einig, dass die britische Musiklegende wusste, dass dies ihr Schwanengesang werden würde, denn das Thema Sterblichkeit wird auch in den Texten angesprochen. Dieses Album zeichnet sich auch wieder durch den ätherischen und experimentellen Stil aus, für den der „Thin White Duke“ bekannt war. Auf seiner letzten musikalischen Reise mischte Bowie jedoch auch ein paar Jazznoten ein, und das kam bei seinen Fans so gut an, dass „Blackstar“ es als einziges von Bowies Alben auf Platz 1 der amerikanischen Billboard Charts schaffte und drei Wochen lang die britischen Charts anführte. 

2. „Santana IV“

Interpret: Santana

„Santana IV“ ist eine Liebeserklärung an die klassischen Rockikonen der Woodstock-Ära und vereint das Genie von Carlos Santana und seinen vier Bandkollegen, die gemeinsam dazu beigetragen haben, dass das Album „Santana III“ Anfang der Siebzigerjahre mehrfach mit Platin ausgezeichnet wurde. „Santana IV“ hat 45 Jahre auf sich warten lassen, erreichte aber immerhin Platz 5 der Billboard-Charts. Auch bei diesem Album stehen Santanas eindrucksvolle Gitarrensolos und lateinamerikanische Einschläge wieder im Mittelpunkt. Michael Carabello, Karl Perazzo und Michael Shrieve verleihen den sechzehn, von der Band neu komponierten und produzierten Stücken einen eingehenden Rhythmus.

3. „Purple Rain“

Künstler: Prince and the Revolution

„Purple Rain“ war eigentlich nur der Soundtrack zum gleichnamigen Film, doch es verkaufte sich weltweit mehr als 22 Millionen Mal und gilt heute als Meilenstein in der Rockmusik und Kultur der 1980er Jahre. Mit den drei Erfolgssingles „When Doves Cry“, „Let’s Go Crazy“ – und natürlich „Purple Rain“ – gilt das 1984 erschienene Album als eines der besten aller Zeiten und wurde mit einem Grammy und einem Oscar ausgezeichnet. Durch den vorzeitigen Tod von Prince erhielt das Album erneute Aufmerksamkeit, da es die unbeschreibliche Mischung aus verschiedenen Musikstilen widerspiegelt, für die Prince bekannt war.

4. „I Still Do“

Künstler: Eric Clapton

Auf seinem 23. Studioalbum kehrt Clapton wieder zu seinen Wurzeln als Bluesmusiker zurück. Das Album enthält eine Mischung aus neuen Songs und Coverversionen mit sanften Soul-Rhythmen und lässt sich wunderbar von Anfang bis Ende durchhören. Unterstützt wird Clapton von diversen Gastmusikern an verschiedenen Instrumenten. Das viel gepriesene Album der Rockikone hat es in zahlreichen Ländern an die Spitze der Charts geschafft, unter anderem in den Billboard-Charts für Independent, Rock und Blues.

5. „Face Value“ (Hi-Res-Version)

Künstler: Phil Collins

 Die neu gemasterte Version von Phil Collins' hochgeschätztem Debütalbum „Face Value“ gibt Fans die Möglichkeit, seine Mischung aus zurückhaltendem R&B, Pop-Balladen und Rock neu zu entdecken. Ursprünglich schaffte es das Album (wie auch die Single „In the Air Tonight“ mit ihren kräftigen Schlagzeugrhythmen) an die Spitze der britischen und kanadischen Charts. Das neu gemasterte Album erhält hervorragende Rezensionen dafür, wie gut viele der Titel auf „Face Values“ in High-Res Audio klingen. Auch die zusätzlichen Inhalte finden bei den Kritikern großen Anklang.

Erfolgreichste Alben in High-Resolution Audio hören 

Steigern Sie Ihren Musikgenuss, indem Sie die beliebtesten Alben von 2016 auf Ihrem Sony WALKMAN® wiedergeben! Ein High-Resolution WALKMAN® bietet nicht nur eine exquisite Musikqualität, sondern auch jede Menge Speicher für all ihre Lieblingsalben und Playlisten. Wer High-Resolution Audio ohne Kompromisse genießen möchte, dem empfehlen wir den NW-ZX2 High-Resolution WALKMAN®, da dieser die Klangqualität mit Hilfe von S-Master™ HX-Digitalverstärkung optimiert. Wer High-Resolution Audio-Klang mit seinem unverwechselbaren Stil verknüpfen möchte, ist mit dem NW-A20 WALKMAN® gut beraten, der in verschiedenen Farben angeboten wird. 

Diese Songs bekannter Größen der Rockmusik sind ein hervorragender Ausgangspunkt für jede Musiksammlung. Zwar haben sich all diese Künstler zunächst einen Namen in der Rockmusik gemacht, doch mit diesen Alben geben sie ihren Fans in Europa auch einen Einblick in Blues, Jazz, Funk und R&B. Auf Qobuz gibt es jede Menge weitere Beispiele für diese Genres, sodass sich leicht eine Playliste für Sport, unterwegs oder zu Hause erstellen lässt.

Musik und Leben: Trends und Neuigkeiten für Musikliebhaber und Klangbegeisterte.