OBJEKTIVE

FE C 16–35 mm T3.1

SELC1635G
Bild eines FE C 16–35 mm T3.1

UVP

6.600,00 €

(Preisangaben inkl. MwSt)
Bild eines FE C 16–35 mm T3.1
Bild eines FE C 16–35 mm T3.1
Bild eines FE C 16–35 mm T3.1
Bild eines FE C 16–35 mm T3.1
Bild eines FE C 16–35 mm T3.1
So weit wie Ihre Vorstellungskraft

Mit dem SELC1635G Weitwinkel-Zoomobjektiv lässt sich ein weites Blickfeld festhalten. Digitales Vollformat, Dokumentationen oder anderer hochwertiger Content: Das verbesserte optische Design und Spitzentechnologie sorgen für zuverlässige Aufnahmen.

Unbegrenzte Ausdrucksmöglichkeiten für Content Creator
Bild zu Filmaufnahmen mit wunderschönem Bokeh
Aufnahmen mit wunderschönem Bokeh

Erleben Sie Bilder mit hoher Auflösung von der Bildmitte bis zum Rand – so, wie man es von den G Objektiven von Sony kennt. Eine große T3.1-Blende (F2.8) von Weitwinkel bis Tele sorgt für tolles Hintergrund-Bokeh und beeindruckende Tiefe.

Bild zu Reaktionsschnelle manuelle Steuerung für Content Creator
Reaktionsschnelle manuelle Steuerung für Content Creator

Stellen Sie Fokus, Zoom und Blende mit weicher, konsistenter Präzision ein. Die parfokale Optik und präzise Bedienelemente ermöglichen vielseitige, wiederholbare Aufnahmen mit der VENICE, der PXW-FX9 und spiegellosen α Kameras.

Bild zu Vielseitige Bedienmöglichkeiten
Vielseitige Steuerung

Neben der manuellen Steuerung bietet die abnehmbare Servoeinheit Zugriff auf neue, speziell für das E-Mount System von Sony entwickelte Werkzeuge. Nutzen Sie den präzisen Autofokus für spontane Aufnahmen oder leistungsstarke Servo-Zoom-, Fokuswechsel- und Blendenoptionen für Kreativität und effizientere Arbeitsabläufe direkt über Kamera, Fernbedienung oder Smartphone.

Bild zu Fortschrittliches optisches Design

Bilder ohne AR-Nanobeschichtung (links) und mit AR-Nanobeschichtung (rechts).

Fortschrittliches Design

Zwei XA-Linsenelemente (Extreme Aspherical) und drei asphärische Elemente reduzieren Verzerrungen, Krümmungen und Astigmatismus. Zwei ED-Glaselemente (Extra-low Dispersion) verringern Farbverzerrungen und dank der AR-Nanobeschichtung treten auf optischen Oberflächen deutlich weniger Geister- und Lichteffekte auf. Der Floating-Fokusmechanismus ist für Filmaufnahmen optimal und sorgt für hochauflösende, kaum verzerrte Bilder bei jeder Distanz.

Bild zu Präziser, reaktionsschneller manueller Fokus
Präziser und reaktionsschneller manueller Fokus

Das SELC1635G verfügt über einen flüssigen, leisen linear ansprechenden manuellen Fokus, der sich verzögerungsfrei, präzise und intuitiv steuern lässt.  Der Fokusring bietet eine weite Drehoption (120 Grad) für die Feinabstimmung. Durch Stufen und eine klaren Distanzskala sind unterbrechungsfreie Fokusänderungen und -rücksetzungen während mehrerer Takes möglich. Außerdem können Filmemacher den Zoomring auch umkehrt drehen und festlegen, dass das Einstellen der Blendenstufen durch fühlbares Feedback präzise angezeigt wird.

Abbildung: Objektivkonfiguration
Objektivkonfiguration 

Das G Objektiv von Sony schafft den Balanceakt zwischen hervorragender Auflösung und einem tollen Hintergrundbokeh, das neue künstlerische Blickwinkel eröffnet.
[1] Extrem asphärisches Linsenelement (XA)  [2] Asphärisches Linsenelement  [3] ED-Glas

Abbildung: MTF-Diagramm
MTF-Diagramm 

MTF (Modulation Transfer Function) ist eine Funktion, die angibt, wie gut ein Objektiv feine Details – gemessen als Kontrastverhältnis – wiedergeben kann.
[1] Kontrast (%) [2] Abstand von der optischen Mitte des Objektivs (mm)  [3] Bei 16 mm / Max. Blende  [4] Bei 16 mm / Blende T9  [5] Bei 35 mm / Max. Blende  [6] Bei 35 mm / Blende T9  [7] Raumfrequenz  [8] 10 Linienpaare/mm  [9] 30 Linienpaare/mm [10] Radiale Werte  [11] Tangentiale Werte

Bedienelemente des Objektivs
Bild von Bedienelementen des Objektivs links

[1] Fokusring  [2] Zoomring  [3] Blendenring  [4] POWER ZOOM-Hebel  [5] Abnehmbarer Servo-Zoom  [6] Schalter für Zoomgeschwindigkeit  [7] Fokushaltetaste

Bild von Bedienelementen des Objektivs rechts

[8] IRIS LOCK-Schalter  [9] Blendenrastschalter  [10] Zoomschalter

Kompatibilität des FE C 16–35 mm T3.1

Weitere Informationen zur Objektiv-/Gehäusekompatibilität finden Sie unter folgendem Support-Link:

Für die Nutzung des vollen Funktionsumfangs ist für einige Kameragehäuse ein Software-Update erforderlich.

Technische Daten und Funktionen

  • Aufnahmen mit wunderschönem Bokeh

  • Reaktionsschnelle manuelle Steuerung für Content Creator

  • Vielseitige Steuerung

  • Fortschrittliches Design

  • Präziser und reaktionsschneller manueller Fokus

Mindestfokussierabstand
0,28 m
Maximale Vergrößerung (x)
0,19
Filterdurchmesser (mm)
Gewicht
1.390 g

Lieferumfang

Vordere Objektivkappe: ALC-F82S, Hintere Objektivkappe: ALC-R1EM, Softtasche, Bedeckung für den Zoom-Anschluss, Ersatzschraube für die Zoom-Einheit

Sony möchte seinen Kunden nicht nur aufregende Produkte, Services und Inhalte bieten, Sony arbeitet außerdem äußerst engagiert daran, die Umweltbelastungen in all seinen Geschäftsaktivitäten auf Null zu senken Mehr über Sony und Umweltschutz erfahren