Zum Inhalt springen

Auf der Suche nach dem perfekten Beat

Interview mit EDM-DJ Ken Loi über die Inspiration, die er aus den EXTRA BASS Kopfhörern von Sony gewinnt

Für den aus San Francisco stammenden EDM-DJ Ken Loi hat Musik schon immer eine wichtige Rolle im Leben gespielt. Bereits im zarten Alter von acht Jahren wagte er seine ersten musikalischen Gehversuche am Klavier. Während seine Talente und seine Interessen zunahmen, wuchs auch sein Hunger nach Musik, der ihn schließlich zu einer festen Größe im Bereich der Electronic Dance Music werden ließ. Nach der Veröffentlichung seiner ersten Vokalkomposition wurde er von der DJ-Ikone im EDM-Bereich schlechthin, Tiësto, im DJ Magazine als „Aufsteiger des Jahres“ bezeichnet. Heute wächst Lois Fangemeinde mit jedem seiner Auftritte in den gesamten USA weiter, wie unter anderem vor kurzem auf der offiziellen VIP-Party im Vorfeld des Super Bowl im Levi’s Stadium in Santa Clara, Kalifornien.  

Während seiner zehnjährigen Musikkarriere hat EDM-DJ Ken Loi erkannt, dass die neusten Hits der Electronic Dance Music allein als Inspiration nicht ausreichen, um schöpferisch auf höchstem Niveau tätig zu sein. Deshalb lässt sich Loi vom Leben selbst inspirieren. Indem er seine Gefühle und Empfindungen während des kreativen Prozesses musikalisch umsetzt, schafft Loi Musik in einer unglaublich großen Bandbreite – von energiegeladenen Electro-House-Liedern bis hin zu Trance-Melodien – die jedoch alle seinen ganz persönlichen Stil widerspiegeln. Es ist genau diese musikalische Vielfalt, die ihn nach eigener Aussage an EDM am meisten fasziniert.

Auch bei seinen Kopfhörern achtet Loi auf Vielfalt. Er besitzt mehrere Paare, die er für jeweils unterschiedliche musikalische Zwecke nutzt. Mit den MDR-XB650BT EXTRA BASS Bluetooth® Kopfhörern von Sony hat er jedoch, nach eigener Aussage, sein neues Lieblingspaar gefunden. Die Kopfhörer kombinieren eine leistungsstarke 1,57-Zoll-Neodym-Treibereinheit mit Beat Response Control und E-Bass-Verstärker-Technologie. Dadurch spielen diese Kopfhörer branchenweit in der ersten Liga und liefern Loi die perfekte Klangbalance, um Musik zu hören, zu komponieren und zu produzieren. 

Lesen Sie dieses Interview und erfahren Sie mehr über Ken Lois Weg zum EDM-DJ und über seine Erfahrungen mit den MDR-XB650BT EXTRA BASS Kopfhörern von Sony. 

F: Seit wann komponieren Sie schon Musik und wie hat sich Ihre Musik im Laufe der Jahre weiterentwickelt?

EDM-DJ Loi: Ich habe auf dem College mit dem Komponieren begonnen, alles in allem also seit rund 10 Jahren. Vor fünf Jahren habe ich die Musik zu meinem Beruf gemacht. Mein kreativer Schöpfungsprozess hat sich dabei kaum verändert. Ich beginne beim Komponieren meiner Lieder noch immer mit der Akkordfolge und füge dann die Drums hinzu. Ich versuche einfach auszudrücken, was ich in diesem Moment gerade fühle, und entscheide anschließend, ob es sich lohnt, mehr Zeit in eine Idee zu investieren. Daher verfüge ich über eine Sammlung von Entwürfen, die ich jederzeit wieder hervorholen und weiterentwickeln kann. Heute konzentriere ich mich verstärkt auf das Komponieren und Arrangieren. Die Zeiten, in denen ich jeden guten Sound, der mir gelang, einfach wahllos in ein einziges Lied packte, gehören der Vergangenheit an. Inzwischen weiß ich, dass weniger mehr ist!

F: Wie hat es Sie zur Electronic Dance Music verschlagen? Wollten Sie schon immer in diesem Bereich als DJ tätig sein?

EDM-DJ Loi: EDM umfasst so viele verschiedene Genres, und genau deshalb habe ich mich in diese Musikrichtung verliebt. Ich finde es großartig, dass Dance Music ein so großes Spektrum abdeckt – von energiegeladenen Titeln zum Mitgrooven und Mitfeiern bis hin zu ruhigen Songs zum entspannten Einschlafen. Anfangs hörte ich eher instrumentelle Stücke, die dich förmlich mitreißen. Sie gleichen in vielerlei Weise klassischer Musik, vereinen jedoch alle Bewegungen in einem Lied. Ich stellte mir den DJ-Beruf schon immer interessant vor, meine Hauptpriorität war jedoch stets das Produzieren und Komponieren von Musik. Erst nachdem ich eigene Musik veröffentlicht hatte und einige meiner eigenen Werke spielen konnte, begann ich als DJ im EDM-Bereich aufzutreten. Mein schöpferisches Wirken und meine Arbeit als DJ gehen dabei Hand in Hand – schließlich habe ich beides schon immer geliebt.

F: Durch wen oder was wird Ihre Musik beeinflusst?

EDM-DJ Loi: Die Klavierstunden im Alter von acht Jahren hatten sicherlich einen großen Einfluss auf meinen späteren Werdegang. Ich lernte etwas über Tonfolgen und noch viel mehr darüber, Gefühlen musikalisch Ausdruck zu verleihen. Die damals erlernten Fertigkeiten setze ich heute tagtäglich während meiner kreativen Arbeit ein. Auch das Leben selbst dient mir als Inspiration. Jeder einzelne meiner Songs drückt ein anderes Gefühl aus und spiegelt meine Stimmung zum Zeitpunkt des Schaffens wider. Natürlich folge ich einem allgemeinen Stil, aber darüber hinaus ist jede Session absolut einzigartig. Ich lasse mich außerdem von anderen Musikproduzenten inspirieren. Dabei steht Kaskade wahrscheinlich ganz oben auf meiner Liste, weil er in seinen Werke stark auf brillante Stimmen und großartige Melodien setzt.

F: Welche Pläne haben Sie für Ihre weitere Karriere? 

EDM-DJ Loi: Ich experimentiere zurzeit mit unterschiedlichen Genres und versuche sie in meine Stücke einfließen zu lassen. Das ist gar nicht so einfach, aber ich denke, am Ende wird sich die Mühe auszahlen. Abgesehen davon lerne kontinuierlich dazu und verfeinere meine Produktionstechniken. Ich habe eine Unmenge von Projekten in Arbeit und noch einige weitere in der Hinterhand, die ich gerne irgendwann weiterentwickeln möchte. Das Jahresende wird also viel neue Musik bringen, und darauf bin ich schon sehr gespannt!

F: Wie tragen die Kopfhörer zu Ihrem kreativen Schöpfungsprozess bei?

EDM-DJ Loi: Ich kenne alle meine Kopfhörer in- und auswendig. Je nachdem, welches Ziel ich beim Abmischen verfolge, entscheide ich mich für ein bestimmtes Paar, um gewisse Details besser heraushören zu können. Ich setze gerne mehrere Kopfhörer zum Vergleich ein, weil mir so ständig etwas Neues auffällt. Sie müssen Ihre Kopfhörer genau kennen und wissen, für welchen Zweck sie sich am besten eignen. Ich verwende zum Beispiel unterschiedliche Kopfhörer zum Abmischen, zum Produzieren oder zum täglichen Musikhören.

F: Auf welche Eigenschaften achten Sie bei der Auswahl der Audioausrüstung, mit der Sie Musik hören und produzieren?

EDM‑DJ Loi: Während des Produktionsprozesses steht die Klangqualität für mich an oberster Stelle und ist damit das ausschlaggebende Kaufkriterium. Zudem achte ich auf Zuverlässigkeit, Tragekomfort und Preis. Ich benötige einen möglichst ebenen Frequenzgang, also einen Klang, der weder ausgeschaltet noch verstärkt wird, denn dadurch kann er im normalen Hörempfinden dumpf klingen. Beim Musikhören im Alltag lege ich Wert auf dieselben Produktmerkmale. Darüber hinaus bevorzuge ich jedoch Kopfhörer, mit denen ich regelrecht in die Musik eintauchen kann!

F: Inwiefern haben die EXTRA BASS Kopfhörer Ihren kreativen Prozess und Ihr Hörvergnügen verändert? 

EDM-DJ Loi: Sie haben mein Hörvergnügen auf jeden Fall um satte, warme Klänge bereichert! Bei einigen Kopfhörern überlagern die Bässe den restlichen Sound oder es fehlt ihnen im unteren Spektrum an Kraft. Die EXTRA BASS Kopfhörer bieten meiner Ansicht nach die perfekte Balance. Sie zeichnen sich durch eine hervorragende Basswiedergabe aus, ohne dass die Bässe erdrückend wirken. Hinzu kommen klare Mitten und Höhen sowie ein ausgezeichnetes Stereo-Klangbild. Die Kopfhörer fördern darüber hinaus meinen kreativen Prozess, wenn ich zum Beispiel schnell eine Idee auf meinen Laptop festhalten möchte. Der Klang ist super und lässt dich bereits erahnen, wo die musikalische Reise mit diesem Titel hingehen wird. Es sind meine ersten Bluetooth® Kopfhörer und bei weitem meine liebsten. 

F: Was halten Sie von der Bass Booster Technologie? 

EDM-DJ Loi: Ich bin begeistert. Die hämmernden, warmen Bässe versetzen Sie direkt in deinen Lieblingsclub, insbesondere wenn Sie sie ein bisschen aufdrehen. Sie klingen bei allen EDM-Genres großartig und absolut umwerfend bei Passagen mit dunklen 808-Bässen.

F: Was hat Ihnen an den Kopfhörern am besten gefallen? 

EDM-DJ Loi: Der Bass natürlich! Die Bluetooth® Konnektivität ist ebenfalls nicht schlecht. Mir war nie bewusst, wie lästig die vielen Kabel sein können, bis ich nicht mehr darüber stolperte und irgendwo Gegenstände herunterwarf! Das Design besticht durch klare Linien, und ich mag die rote Farbe der Kopfhörer. Die akustische Abdichtung ist ebenfalls hervorragend.

F: Welche Erfahrung haben Sie mit den MDR-XB650BT Kopfhörern gemacht?

EDM-DJ Loi: Die Ohrpolster sind weich, und der Kopfhörerbügel hat genau den richtigen Halt, ohne unbequem zu werden. Dadurch kann ich die Kopfhörer über einen längeren Zeitraum tragen, während ich meine Musik höre, komponiere und produziere. Die Kopfhörer sehen nicht nur gut aus, sondern liefern auch einen tollen Klang. Man fühlt sich einfach wohl mit ihnen. Ich bin begeistert von diesen Kopfhörern!

Musik und Leben: Trends und Neuigkeiten für Musikliebhaber und Klangbegeisterte.