Ein komplettes Musikvideo gedreht mit einem Xperia

„Eyes“ von Anonymouz

Schauen Sie sich „Eyes“ von Anonymouz – ein Musikvideo des professionellen Regisseurs Kanji Suto – an, und sehen Sie selbst, welche beeindruckenden Ergebnisse mit den neuen Xperia Smartphones zu erreichen sind.

Wie im Kampagnenvideo für das Xperia 5 II gesehen

„Eyes“ von Anonymouz liefert den Soundtrack zum Kampagnenvideo für das Xperia 5 II, eines unserer modernsten Smartphones für Filmaufnahmen.

Wer ist Anonymouz?

Anonymouz – ein Mädchen ohne Namen. Anfangs postete diese rätselhafte Künstlerin englischsprachige Coverversionen von J-Pop-Songs auf YouTube, die schon bald über 10 Millionen Aufrufe verzeichneten. Ihre genialen Übersetzungen in Verbindung mit ihrem natürlichen Gesangstalent brachten ihr in nur einem Jahr über 110.000 Follower ein. Mittlerweile ist sie in der japanischen YouTube-Szene fest etabliert und gewinnt weltweit an Bekanntheit – aber ihre Geschichte hat gerade erst angefangen. 

Anonymouz-Text mit der Silhouette der Haare einer Frau vor schwarzem Hintergrund
Bild von Kanji Suto im Freien
Ein Treffen mit dem Regisseur Kanji Suto

Der ehemalige Computergrafiker und Grafikdesigner Kanji Suto hat sein Handwerk bei der Arbeit an Musikvideos und Werbespots unter dem fachkundigen Auge des Filmregisseurs Shuichi Tan erlernt. Heute ist er selbst ein unabhängiger Regisseur, der sich mit zahlreichen Techniken auskennt, beispielsweise Realfilm, Computergrafik und virtuelle Realität. Seine Arbeiten wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Space Shower TV Music Video Award 2015 und der The One Show Award 2017 in der Kategorie Moving Image Craft/Visual Innovation.

Bild eines Mädchens mit einem Stirnband, das ein Aquarium betrachtet, aufgenommen mit Xperia
„Diese Kamera kann den Arbeitsbereich bei Videoaufnahmen erweitern.“

Suto:
Schon im Moment der Aufnahme konnte ich sagen, wie beeindruckend es ist. Die geringe Größe des Smartphones ist ein Vorteil. Den wollte ich nutzen. Wir konnten von unten aufnehmen oder es an Stellen positionieren, die vorher nicht erreichbar waren. Es war aufregend, neue Ideen dafür auszuprobieren. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass diese Kamera den Arbeitsbereich bei Videoaufnahmen erweitern kann.

„Wir konnten alle Details deutlich erkennen … dieses Display ist wirklich wundervoll.“

Es ist wirklich innovativ, dass sogar das mobile Gerät selbst CinemaScope (das Display-Format 21:9) verwendet. Die Vorschau war benutzerfreundlich und ich war überrascht, wie gut sie war. Ich kann die Aufnahmen, die ich gerade gemacht habe, in derselben Benutzeroberfläche prüfen. Es ist eine große Sache, die Videoqualität sofort überprüfen zu können. Die Aufnahme entstand an einem sonnigen Tag im Freien. Wenn wir beim Überprüfen in der Sonne die hellste Einstellung verwendet haben, konnten wir alle Details deutlich erkennen. Das war sehr hilfreich. Dieses Display ist wirklich wundervoll.

Kanji Suto filmt ein Aquarium im Freien mit dem Xperia 5 II
Bild eines Fischs im Aquarium
„Die High Speed-Aufnahme mit 120 BpS gelang reibungslos und klar.“

In einigen Szenen „singt“ und „redet“ der Goldfisch. Diese haben wir über einen längeren Zeitraum hinweg in High-Speed-Zeitlupe aufgenommen und bei der Nachbearbeitung Variablen hinzugefügt und geschnitten. Wir wollten in Zeitlupe drehen, damit der Goldfisch aussieht, als würde er sprechen und singen. Die High Speed-Aufnahme mit 120 BpS gelang reibungslos und klar.

„Die Benutzeroberfläche ist dieselbe wie bei einer herkömmlichen Kamera und ganz einfach zu bedienen.“

Bei professioneller Kameraausrüstung können sehr viele Details eingestellt werden, daher kann die Benutzeroberfläche kompliziert sein. Aber Xperia ist für alle gedacht, daher ist die Handhabung angenehm intuitiv. Gleichzeitig macht sie es Profis sehr leicht. Die Benutzeroberfläche ist dieselbe wie bei einer herkömmlichen Kamera und ganz einfach zu bedienen. 

Abbildung der Benutzeroberfläche auf dem Bildschirm beim Filmen mit dem Xperia 5 II
Bild eines Fischs im Aquarium auf einer Wiese
„VENICE CS liefert sofort authentische Filmqualität.“

Bei der Nachbearbeitung der Farbtöne nach der Aufnahme wird der Farbbereich beibehalten und der Stil VENICE CS* verleiht den Aufnahmen sofort eine authentische Filmqualität, die nicht mehr nach einem Amateurvideo aussieht. Ich fand das erstaunlich.

*Venice Colour Settings (CS): Die Standard-Farbvoreinstellungen in Cinematography Pro, sind auch bekannt als „LOOK-Einstellungen“. Sie bieten eine weiche Farbabstufung, eine sanfte, kontrastarme Gradationskurve und 10-Bit-Einstellungen für Kino- und Fernsehaufnahmen. Sie basieren auf den Einstellungen für den s709-Look unserer CineAlta VENICE Kamera.

„Mobilität ist die größte Stärke von Filmaufnahmen mit Xperia.“

Wenn wir eine Kamera bewegen möchten, brauchen wir dafür einen Kran oder eine Schiene, die man auch als „Dolly“ bezeichnet. Mit Xperia können wir einfach so filmen. Ich habe ein kleines Gimbal für einige geringfügige Bewegungen verwendet. Es hat uns viel Zeit gespart, in so hoher Qualität filmen zu können. Das war fantastisch. Mit einem Makroobjektiv, das wir in einem Billigladen gekauft hatten, konnten wir Nahaufnahmen von dem Goldfisch und den glitzernden Murmeln machen. Dadurch entstand ein interessanter Effekt.

Die Basis ist definitiv ein Smartphone. Mit diesem kleinen Gerät, das jeder dabei hat, konnten wir Aufnahmen machen, die jeder hinbekommen kann. Wenn man Interesse an Videos hat, gelingen einem ganz einfach Aufnahmen in professioneller Qualität. Ich fand die Kamera ausgesprochen attraktiv.

Filmcrew bereitet ein Aquarium für Filmaufnahmen vor
Abbildung der Benutzeroberfläche des Xperia 5 II für Cinematography Pro mit einer im Meer tanzenden Frau
Arbeiten mit Cinematography Pro

Cinematography Pro auf Ihrem Xperia entstand unter Mitwirkung unserer Ingenieure für digitale Kameras und bietet Ihnen alle Tools, die Sie für Aufnahmen in Studioqualität brauchen. Die LOOK-Farbvoreinstellungen, Filmaufnahmen im Format 21:9, 4K-HDR-Aufnahmen mit 24, 25, 30, 60 und 120 BpS und der intelligente Windfilter bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und Filmaufnahmen zu machen, auf die selbst Profis stolz wären.

Sehen Sie sich das Interview mit Kanji Suto an


Mehr Filmaufnahmen mit Xperia entdecken

Kanji Suto ist nicht allein – immer mehr renommierte Video- und Filmemacher entdecken die Möglichkeiten von Aufnahmen mit Xperia. Das belegen die folgenden Kurzfilme.

After Dark

Aufgenommen von Liam Wong mit dem Xperia 5 II

Filmemacher Liam Wong hat mit Xperia und Cinematography Pro „von CineAlta“ Aufnahmen der Stadt London während des Lockdowns gemacht.

TASTE

Ein mit Xperia aufgenommener Kurzfilm

Tauchen Sie mit allen Sinnen in TASTE ein, einen Kurzfilm von Shep Films, der in Zusammenarbeit mit den Sony Innovation Studios entstanden ist.

Twin Palms

Ein mit Xperia aufgenommener Kurzfilm

Profikameramann Jeff Berlin prüft bei der Arbeit an diesem fesselnden Kurzfilm zum Thema Tanzen das Xperia 5 II auf Herz und Nieren.