Zum Inhalt springen

5 aufstrebende Musiker

Das britische Nachwuchsmusiktalent

Foto: Riot Photo

Ed Sheeran, Adele und Sam Smith sind nur einige der hervorragenden britischen Musiker, die über den großen Teich gereist sind und sich vor nicht allzu langer Zeit einen Namen gemacht haben. Aber jetzt gibt es noch weitere britische Nachwuchsmusiker, die für Aufruhr sorgen. Freuen Sie sich auf diese Nachwuchstalente, denn sie sind dabei, die Radiokanäle und die Top-Musikcharts weltweit zu stürmen. 

Jake Bugg

Dieser frischgebackene britische Sänger und Songwriter ist vielleicht erst 22 Jahre alt, aber Jake Buggs Texte über Liebe, die jeder nachempfinden kann, suggerieren Weisheit jenseits seines Alters. Buggs selbstbenanntes Debütalbum erreichte Platz 1 der britischen Albumcharts, und sein zweites Album „Shangri La“ hat ebenfalls positive Kritiken erhalten, was ihm die Nominierung für die Brit Awards 2013 für den „British Breakthrough Act“ einbrachte.

Die Country Music-Ikone Johnny Cash übte den größten Einfluss auf Jake Bugg aus, und nachdem man ihn „Me and You“ und „A Song About Love“ singen hörte, wird klar, dass die beiden nicht nur eine ruhige und klare Stimme teilen, sondern auch einen düsteren und scharfen Ton. Ganz zu schweigen davon, dass Cashs Spitzname „Man in Black“ war, weil er selten lächelte und immer dunkle Farben trug. Ähnlich ist Bugg für seinen toternsten Gesichtsausdruck bekannt, und man sieht ihn selten andere Farben tragen als, wer hätte es gedacht, schwarz. Hören Sie sich beim nächsten Roadtrip die Version des Albums von Bugg „Shangri La“ in hoher Auflösung an, und lassen Sie sich bei Ihrem nächsten Abenteuer vom idealen Soundtrack begleiten. 

Wolf Alice

Wolf Alice ist eine alternative Rockband bestehend aus vier Mitgliedern aus Nord-London. Benannt nach einer gruseligen Kurzgeschichte von Angela Carter kann die Musik von Wolf Alice am besten als Grunge Rock mit elektronischen Untertönen beschrieben werden. Die Indieband weckte zum ersten Mal Mainstream-Aufmerksamkeit, als sie den Titel „Leaving You“ als kostenlosen Download veröffentlichte. Der Titel ist schnell bekannt geworden, wurde bei BBC Radio 1 gespielt und außerdem im Abschnitt „Radar“ von NME gelistet. Von da an begann die Band zu touren und weitere Singles aufzunehmen. 

2013 wurden Wolf Alice von BBC Radio als die Künstler mit den meisten Blogartikeln in Großbritannien gekürt, und ein Jahr später wurden sie von den UK Festival Awards zum „Best Breakthrough Artist“ ernannt. Die Hit-Single der Band „Moaning Lisa Smile“ erreichte 2015 Platz 9 der Billboard Alternative Songs und wurde vor kurzem bei den diesjährigen Grammy Awards für die „Best Rock Performance“ nominiert. Wolf Alice ist dafür bekannt, Emotionen und Gefühle ideal in ihren Texten auszudrücken, und sie werden in nächster Zeit sicher keinen Gang runterschalten. Hören Sie in das Debüt-Studioalbum „My Love Is Cool“ dieser britischen Indie-Rockband rein, um ein Gefühl für das „Wir gegen den Rest der Welt“-Mantra der Band zu bekommen.

George Ezra

George Ezra veröffentlichte zwei EPs, „Did You Hear the Rain?“ und „Cassy O’“ in den Jahren 2013 und 2014. Doch erst mit der Hit-Single „Budapest“ gelang Ezra der richtige Durchbruch in der Musikszene. Der Song kam sehr gut an, schaffte es in verschiedenen Ländern in die Top 10 und erreichte Platin in Italien. Ezra veröffentlichte dann sein Debütalbum „Wanted on Voyage“, das schnell auf Platz 1 der britischen Albumcharts landete und nach Ed Sheeran und Sam Smith das am drittbesten verkaufte Album 2014 in Großbritannien wurde.  

Ezra wurde früh durch amerikanische Folk- und Blues-Künstler beeinflusst und schätzte besonders Bob Dylan und Woody Guthrie. Das würde erklären, warum Ezra eine Stimme jenseits seines Alters genannt wird und warum seine Stimme sowohl gefühlvoll als auch rau ist. Hören Sie Ezras sanfte Musik in hochauflösender Qualität, wenn Sie sich das nächste Mal auf ein Projekt konzentrieren müssen. Sie werden überrascht sein, wie schnell die Zeit vergeht, wenn Sie sich in guter Gesellschaft von Ezras rauer Stimme und dem Zupfen seiner Akustikgitarre befinden. 

James Bay

James Bay wurde in der britischen Musikszene schnell bekannt. Die Veröffentlichung seiner gefühlvollen Rock-Single „Hold Back the River“ 2014 erreichte schnell Platin, und seine Fangemeinde wuchs in Erwartung der Veröffentlichung seines Debütalbums. Als „Chaos and the Calm“ 2015 herauskam, belegte das Album schnurstracks Platz Nr. 1 in Großbritannien und Platz 15 in den USA. Bay gewann bei den Brit Awards den „Critics’ Choice“ und den „Best British Male Solo Artist”-Award sowie drei Nominierungen für die Grammy Awards 2016.

Obwohl er erst kürzlich einen Fuß in die Musikszene gesetzt hat, war er bereits mit anderen großen Neueinsteigern der Branche wie Taylor Swift und Hozier auf Tour. Er befindet sich derzeit auf Welttournee, um sein Album vorzustellen. Versuchen Sie ihn daher, bei einem Event in Ihrer Nähe zu erwischen! Hören Sie in der Zwischenzeit in sein Debütalbum „Chaos and the Calm“ rein, so dass Sie mit dem Rest der Menge beim nächsten Konzert mitsingen können. 

Ella Henderson

Die britische Musikerin Ella Henderson erhielt mit nur 16 Jahren erste Anerkennung bei dem im Fernsehen übertragenen Musikwettbewerb „The X Factor“. Sie hat den Wettbewerb nicht gewonnen, zog aber einen Plattenvertrag an Land und gewann eine treue Fangemeinde von Prominenten wie Adele und Simon Cowell. Ihre erste Single „Ghost“ erreichte Platz 1 der britischen Singlecharts und blieb acht Wochen lang in den Top 5, bevor sie in den USA, Australien und Neuseeland Platin erzielte. In ihrem Debütalbum „Chapter One“ stellt Sie ihre temperamentvolle und kräftige Stimme unter Beweis, erreichte Platz 1 der britischen Albumcharts und erzielte auch hier Platin. 

Ella ist bekannt für Ihre Liebe zu Vintage-Mode und lässt ihren persönlichen Stil auch in ihre Musik einfließen. Sie beschreibt ihre Musik als gefühlvoll, echt und rau. Sie möchte, dass sowohl ihr Image als auch ihre Musik ehrlich sind und von Herzen kommen, daher ist sie kreativ an allem beteiligt — vom Schreiben der Songtexte bis hin zur Produktion von Musikvideos. Wenn Sie das nächste Mal eine tiefempfundene Ballade schmettern möchten, hören Sie in Ellas Album „Chapter One“ in hochauflösender Qualität rein – es eignet sich ideal für regnerische Tage oder wenn Sie in einer nostalgischen Stimmung sind. Bei ihrer wundervollen Stimme bekommen Sie sicher Gänsehaut! 

Bleiben Sie dran!

Da Sie jetzt über alle Neuigkeit der neusten und größten britischen Künstler informiert sind, seien Sie gespannt auf deren Titel im Radio und bei Konzerten in Ihrer Nähe. So viele junge britische Musiker machen bereits im frühen Stadium ihrer Karriere auf sich aufmerksam, daher können Sie darauf wetten, dass es in Zukunft noch viel mehr erstklassige Musik geben wird!

Jake Bugg tourt derzeit durch Großbritannien und die USA, und der Sänger James Bay startet diesen Monat ebenfalls seine internationale Tour in Barcelona. George Ezra und Wolf Alice haben beide vor kurzem Ihre Debütalben veröffentlicht. Halten Sie also Ausschau nach „Wanted on Voyage“ von Ezra und „My Love Is Cool“ von Wolf Alice. Ella Henderson ist wieder im Studio, um neue Titel aufzunehmen. Freuen Sie sich also auf weitere Hit-Singles!

Neue Artikel zu den Themen Musik und Leben

Musik und Leben: Trends und Neuigkeiten für Musikliebhaber und Klangbegeisterte.