Alpha Universe-Geschichte im Detail
Alpha Universe-Geschichte im Detail
Sony World Photography Awards
Gewinner 2020 

Die international renommierten Sony World Photography Awards finden bereits zum 13. Mal statt. Sie sind einer der wichtigsten Termine im Jahreskalender der Fotografieszene.

Der Wettbewerb wird von der World Photography Organisation veranstaltet und hat die Schaffung einer Plattform für die stetige Weiterentwicklung fotografischer Kultur zum Ziel. Dies geschieht sowohl durch die Würdigung herausragender fotografischer Beiträge in der Vergangenheit in Form des Preises für „Outstanding Contribution to Photography“ als auch durch das Ausfindigmachen neuer Talente für die Zukunft, denen so die Möglichkeit gegeben wird, ihre Arbeiten auf der ganzen Welt zu bewerben und auszustellen. Dies wird durch das Awards-Programm sowie durch die Einbindung der Studenten- und Jugendwettbewerbe und die Sony-Stipendien für Profis und Studenten ermöglicht. Mit Letzterem stellt Sony einmal mehr unter Beweis, wie sehr sich das Unternehmen für die Fotografiekultur einsetzt, indem es seine Beziehung zu den einzelnen Gewinnern nicht mit der Preisverleihung enden lässt, sondern sie darüber hinaus bei der Entwicklung ihrer Karriere begleitet.

Die endgültigen Gewinner 2020 stehen nun fest, und wir freuen uns sehr, sie hier vorstellen zu dürfen. 

Photographer of the Year | Pablo Albarenga, Uruguay

Pablo Albarenga Gewinner SWPA 2020

© Pablo Albarenga, Uruguay, Finalist, Professionell, Kreativ, 2020 Sony World Photography Awards

In der Fotoserie „Seeds of Resistance“ werden Bilder von Landschaften und Regionen, die durch den Bergbau und die Agrarindustrie gefährdet sind, mit Porträts der Aktivisten, die für deren Erhaltung kämpfen, kombiniert. Pablo Albarenga beschäftigt sich mit der Verbindung zwischen den Aktivisten und ihrem Land – einem geheiligten Gebiet, in dem hunderte Generationen ihrer Ahnen ihre letzte Ruhestätte haben. Die Fotografien zeigen die Protagonisten aus der Vogelperspektive, als würden sie ihr Leben für ihr Land niederlegen. 

Open Photographer of the Year | Tom Oldham, UK

Tom Oldham Gewinner SWPA 2020

© Tom Oldham, Vereinigtes Königreich, Open Photographer of the Year, offener Wettbewerb, Porträt, Sony World Photography Awards 2020

„Black Francis“ ist ein Schwarzweißporträt des Pixies-Frontmanns Charles Thompson (alias Black Francis), das ursprünglich für die Zeitschrift MOJO aufgenommen wurde. Als Tom ihn bat, seinem Frust über Fotoshootings Ausdruck zu verleihen, vergrub Francis mit einer perfekt entnervten Geste das Gesicht in den Händen. Das Ergebnis: eine ausdrucksstarke Fotografie, die zum Titelbild des Artikels wurde.

Student Photographer of the Year | Ioanna Sakellaraki, Griechenland

Ioanna Sakellaraki Gewinnerin SWPA 2020

© Ioanna Sakellaraki, Griechenland, Student Photographer of the Year, Studentenwettbewerb, Sony World Photography Awards 2020

„Aeiforia“ präsentiert Nachtaufnahmen von Sonnenkollektoren, Windrädern und Batterie-Speicherfarmen auf der kleinen griechischen Insel Tilos, der ersten Mittelmeerinsel, deren Energieversorgung fast ausschließlich aus erneuerbaren Quellen stammt. Ioanna gewinnt eine Sony Digital Imaging-Ausrüstung im Wert von 30.000 € für ihre Einrichtung.

Gewinnerin Alpha Female Award | Lily Dawson-Punshon, UK

Lily Dawson-Punshon Gewinnerin SWPA 2020

© Lily Dawson-Punshon, Vereinigtes Königreich, Gewinnerin, Alpha Female Award, Sony World Photography Awards 2020

Lily Dawson-Punshons Porträt nimmt Bezug auf historische Gemälde, insbesondere Johannes Vermeers „Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge“, aber mit einem besonderen, modernen Twist. Im Interview spricht Lily darüber, wie sie sich in ihrer Fotografiekunst mit der Beziehung zwischen Vergangenheit und Gegenwart beschäftigt, die nicht nur im Widerspruch zueinander stehen, sondern einander auch unterstützen. 

Youth Photographer of the Year | Hsien-Pang Hsieh, Taiwan, 19 Jahre alt

Hsien-Pang Hsieh Gewinner SWPA 2020

© Hsien-Pang Hsieh, Taiwan, Youth Photographer of the Year, Jugend, Straßenfotografie, Sony World Photography Awards 2020

In „Hurry“ ist ein Straßenkünstler zu sehen, der scheinbar in eine Richtung eilt, in Wirklichkeit aber stillsteht. Hsien-Pang, inspiriert durch seine Erfahrung als frisch in Deutschland angekommener Student, sieht dieses Bild als Kommentar zu dem schnellen Tempo, in dem das Leben heute voranschreitet, und als einen Aufruf an seine Mitmenschen, auch ab und zu einmal innezuhalten.

Die Ausstellung 2020 kann in der virtuellen Galerie auf der Website der World Photography Organisation besucht werden.