Die besten Musik-Clubs in Tokio

Live-Musik-Schauplätze in Tokio, die einen Besuch wert sind

Von Musikfestivals bis hin zu besonderen Veranstaltungen gibt es in Japans Hauptstadt Tokio unzählige Möglichkeiten, großartige Spektakel und Musikveranstaltungen zu erleben. Die betriebsame Metropole bietet Veranstaltungen verschiedenster musikalischer Genres, ob Sie nun Indie-Rock-Bands wie The Drums oder Daughter oder legendäre Künstler mit kraftvoller Stimme wie Cyndi Lauper und Diana Ross bevorzugen. Schnappen Sie sich Ihre Lieblingstanzschuhe, gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour in die besten Musik-Clubs von Tokio, und erfahren Sie, welche Bands dort in der Vergangenheit aufgetreten sind und welche Künstler dort demnächst erwartet werden.

The Liquid Room

Photo von: kalupa

Dieser Tokioter Musik-Club wurde einer umfangreichen Renovierung unterzogen, die einen Umzug in das Viertel Ebisu und eine Erweiterung seiner künstlerischen Darbietungen miteinschloss. Der ehemals für seine Techno- und Clubnächte bekannte Club bietet heute Live-Musik-Events, eine Café-Lounge und einen Galeriekomplex. Dank dem intimen Rahmen und den Sitzbereichen am Rand können Sie Ihre Lieblings-Acts aus nächster Nähe erleben und einen entspannenden Abend mit Musik genießen. 

Seit ihrer Wiedereröffnung sind in dieser Konzerthalle in Tokio namhafte Musiker wie Johnny Marr von den Smiths, die Pop-Sensationen Charli XCX und Sara Bareilles sowie Indie-Experimental-Acts wie Animal Collective und Grizzly Bear aufgetreten. Aber sind nicht nur internationale Musiker zu Gast, sondern auch heimische Talente aus Tokio. Wenn Sie kein Konzert besuchen können, statten Sie der Liquid Lounge Kunstgalerie tagsüber einen Besuch ab, und bringen Sie Ihren eigenen Soundtrack auf dem WALKMAN® der NW-A20 Serie mit.

AgeHa @ Studio Coast

Photo von: Takahiro Kyono

Egal, ob Sie einen Abend lang tanzen oder einen spannungsgeladenen Auftritt eines Ihrer Lieblings-Acts erleben möchten: Dieser Club ist der absolute Hotspot. AgeHa veranstaltet entweder Clubabende zum Tanzen und Feiern oder Live-Konzerte im Studio Coast, bei denen sowohl lokal als auch international bekannte Musiker im Rampenlicht stehen.

Bei Besuchen dieser Konzerthalle in Tokio in der Vergangenheit hätten Sie Auftritte der Metal-Bands Slayer und Nine Inch Nails oder einen Abend mit elektronischer Musik von M83 und Disclosure erleben können. Wenn ein Abend Ihnen nicht ausreicht: In diesem Konzertsaal finden auch Festivals statt, einschließlich des Hostess Club Weekender – ganze zwei Tage voller Indie-Rock-Newcomer wie bisher schon Cloud Nothings, St. Vincent und Perfume Genius. Das diesjährige Festival hat bereits stattgefunden, aber im August können Besucher einen Auftritt von der Rockband The GazettE aus Kanagawa erleben. 

Nippon Budokan 

Photo von: Toshihiro Gamo 

Diese Tokioter Austragungsstätte (oft einfach „Das Budokan“ genannt) hat eine lange Tradition in Musik- und Kampfsport-Veranstaltungen. Sie befindet sich im Kitanomaru Park, und viele musikalische Größen wie Bob Dylan, Cheap Trick und Ozzy Osbourne haben hier für die Albumreihe „Live at the Budokan“ Ihre Live-Auftritte aufgezeichnet. Noch erstaunlicher ist, dass die Beatles hier als erste Rockgruppe überhaupt auftraten. Die Konzerthalle bietet 14.000 Zuschauern Platz und ist nach wie vor die Bühne, auf der viele bekannte Acts wie 5 Seconds of Summer, Pearl Jam und Eric Clapton zu Gast sind.

Neben seiner musikalischen Geschichte ist dieser Tokioter Veranstaltungsort ein wichtiger Austragungsort für japanische Kampfsportarten. Hier finden die jährlichen nationalen Meisterschaften und der Judo-Wettkampf bei den Olympischen Spielen 2020 statt. Dieser Arena sollten Sie daher wegen ihrer historischen und aktuellen Bedeutung bei Ihrem Aufenthalt in Tokio einen Besuch abstatten. Setzen Sie sich h.ear on Wireless NC Kopfhörer auf, und lassen Sie sich von den Klängen Bob Dylans auf eine Zeitreise in Tokios reichhaltige Vergangenheit entführen. Die High Resolution Audio-Version von Dylans beliebtem Album „Highway 61 Revisited“ haucht den schroffen Vocals und dem präzisen Gitarrenspiel im ersten Song „Like a Rolling Stone“ neues Leben ein. Wenn Sie Ihre Augen schließen, wird Sie das Hörerlebnis in die Zeit zurückversetzen, als Bob Dylan 1979 im Budokan auf der Bühne stand.

Tokyo International Forum

Photo von: Kabacchi

Dieser Veranstaltungsort im Zentrum von Tokio umfasst ein Kongresszentrum, wechselnde Kunstausstellungen, das Mituso Aida Museum und ein Zentrum für darstellende Künste, in dem schon bekannte Künstler wie Hall & Oates, die Popstars Ariana Grande und die Backstreet Boys sowie der Rapper Pitbull aufgetreten sind. Das Gebäude mit elf über- und drei unterirdischen Etagen ist das erste Kongress- und Kunstzentrum Tokios, dessen Design genauso umwerfend ist wie die musikalischen Darbietungen, die Sie darin erleben können. 

Dieser Live-Musik-Club, ein weitläufiger Glasbau, befindet sich im Zentrum von Tokio, in nächster Nähe zu Sehenswürdigkeiten und öffentllichen Verkehrsmitteln. Dank der Restaurants und Lounge-Bereiche vor Ort ist dies auch ein attraktives Ziel für Tagesausflüge. Vergessen Sie nicht, Ihren High-Resolution Audio WALKMAN® der NW-ZX100 Serie mitzunehmen, um Ariana Grandes „My Everything“ zu lauschen, während Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt genießen. 

Blue Note Tokio

Photo von: 663highland

Genießen Sie Live-Jazz im Blue Note Tokio, einem Mitglied der hochgelobten Blue Note-Kette. In diesem Musik-Club, der 1988 in Tokio eröffnet wurde, waren schon gefeierte Musiker wie Rita Coolidge, Tony Bennett und Roberta Flack zu Gast. Die Musikerin Toshiko Akiyoshi veröffentlichte sogar Live-Aufnahmen Ihrer Auftritte hier.

Dieser mit dunklem Holz getäfelte und in satten, dunklen Farben gehaltene Musik-Club mit einem umfassenden Angebot an Speisen und Getränken ist der ideale Ort, um einen gemütlichen Abend mit legendärer Musik und kulinarischen Genüssen zu erleben. Der Club bietet etwa 300 Gästen Platz, was für eine intime Atmosphäre sorgt, in der Musikliebhaber Auftritte ihrer Lieblingskünstler genießen können. Zu den Veranstaltungen im August zählen die Bluegrass-Instrumentalband Punchy Brothers und John Cale, ein Gründungsmitglied von Velvet Underground.

Erleben Sie das nächste musikalische Abenteuer in Tokio

Die Möglichkeiten, in Tokio musikalische Abenteuer zu erleben, sind nahezu grenzenlos. Egal, ob Sie eine intime Akustik wie im The Liquid Room bevorzugen oder Ihren Lieblings-Popstar umgeben von Tausenden von kreischenden Fans erleben möchten, Sie finden mit Sicherheit die richtige Musikveranstaltung. Und auch wenn Sie bei Ihrem Besuch in Tokio keine Zeit haben, eine Live-Musik-Show zu besuchen: Vergessen Sie nicht, Ihren High-Resolution WALKMAN® und eine Auswahl Ihrer Lieblingsmusik mitzunehmen, denn die Veranstaltungsorte für Musik in Tokio warten auch tagsüber mit künstlerische Darbietungen und lebendiger Geschichte auf. 

Neue Artikel zu den Themen Musik und Leben

Musik und Leben: Trends und Neuigkeiten für Musikliebhaber und Klangbegeisterte.