Ihr bestes Workout aller Zeiten

Erstellen Sie die perfekte Musik-Playlist

Sie haben noch einen Kilometer zu laufen und haben den üblichen Durchhänger? Was tun Sie, um die Müdigkeit abzuschütteln und sich auf Touren zu bringen? Hören Sie Ihre Trainings-Playlist, sie wird Ihnen einheizen!

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Musik dabei hilft, unser Gehirn abzulenken und Müdigkeitserscheinungen zu kompensieren, sodass Sie das Training trotz Schmerzen durchziehen können. Für das Workout sind Songs mit 120 bis 140 Schlägen pro Minute (bpm) am besten geeignet.

Da Sie jetzt wissen, wie stark Musik Ihren Trainingserfolg beeinflussen kann, sollten Sie Ihre ultimative-Workout-Playlist erstellen. Für den Anfang können Sie sich einige unserer Songvorschläge für jede Phase Ihres Workouts ansehen.

Warm-Up

„Good For You“

Interpret: Selena Gomez

BPM: 89

„Can’t Feel My Face“

Interpret: The Weeknd

BPM: 108

Pump-Up

„Shake It Off“

Interpret: Taylor Swift

BPM: 160

„Uprising“

Interpret: Muse

BPM: 128

Cool-Down

„Lego House“

Interpret: Ed Sheeran

BPM: 79

„Human“

Interpret: Christina Perri

BPM: 72

Sie suchen eine Möglichkeit, diese Songs mit ins Fitnessstudio zu nehmen? Entdecken Sie den High-Resolution Walkman® der NWZ-A Serie, der Ihnen bis zu 30 Stunden High-Resolution Audio-Wiedergabe für unterwegs bietet.

Neue Artikel zu den Themen Musik und Leben

Musik und Leben: Trends und Neuigkeiten für Musikliebhaber und Klangbegeisterte.