Anleitung zum Einrichten Ihres Heimkinos

So richten Sie das Audiosystem Ihres neuen Heimkinos ein

Als Filmfan klingt es für Sie sicherlich nach einem perfekten Wochenende, wenn Sie sich entspannt in Ihrem Lieblingssessel zurücklehnen und die neuesten Hollywood-Blockbuster genießen können. Für ein Filmvergnügen in ganz neuen Dimensionen benötigen Sie jedoch eine Anleitung zum Einrichten Ihres Heimkinos, die Ihnen dabei helfen soll, ein Audiosystem so aufzustellen, dass der Sound Ihre liebsten Filme oder Fernsehsendungen zum Leben erweckt. Diese Anleitung erklärt Ihnen, wie Sie ein Heimkino genau nach Ihren Vorstellungen einrichten können – angefangen vom Aufstellen Ihrer Möbel und Positionieren der Lautsprecher bis hin zur Auswahl der notwendigen Kabel und Hardware. Stellen Sie Ihr Popcorn bereit, und dimmen Sie das Licht. Denn wenn Sie diese Anleitung zum Einrichten Ihres Heimkinos gelesen haben, können Sie mit der Fernbedienung in der Hand auf dem Sofa entspannen und den beeindruckend detailreichen Surround Sound Ihres neuen Heimkinosystems auf sich wirken lassen.

Einrichten Ihres Heimkinos, Schritt 1: Auswählen des richtigen Raums

Die Entscheidung, in welchem Raum Sie Ihr Heimkinosystem aufstellen und einrichten möchten ist letztendlich eine Frage des verfügbaren Platzes und persönlichen Geschmacks. Egal ob Sie die Planung Ihres Heimkinos in den Bau eines neuen Heims, den Umbau eines Geschosses, einer Garage oder die Umgestaltung eines einzelnen Raums integrieren möchten – es gibt einige Punkte, die Sie dabei unbedingt im Kopf behalten sollten.

So wünschen Sie sich zum Beispiel einen ruhigen Raum, den Sie individuell abdunkeln können. In diesem Fall werden Sie den meisten Spaß mit Ihrem neuen Heimkino haben, wenn sich der Lichteinfall nach Ihren Wünschen einstellen und Umgebungsgeräusche möglichst dämpfen lassen. Der Raum sollte groß genug sein, um die Lautsprecher, Kabel, Fernbedienungen und Hardware zu beherbergen. Aber natürlich möchten Sie ansonsten keinen komplett leeren Raum, da der Ton sonst nachklingt und hallt. 

Einrichten Ihres Heimkinos, Schritt 2: Auswählen des besten Sitzplatzes im Haus

Einer der wichtigsten Faktoren beim Einrichten Ihres Heimkinosystems ist der perfekte Sitzplatz. Wählen Sie eine Sitzgelegenheit mit niedriger Rückenlehne, denn zu hohe Rückenlehnen können das Audiosignal beeinträchtigen, die Übertragung des Tons unterbrechen und somit die Klangqualität verschlechtern. Ihre Sitzgelegenheit sollte unbedingt in gewissem Abstand zu den Lautsprechern und nicht direkt an einer Wand stehen, da diese Position die Ausbreitung des Audiosignals stören kann. Wählen Sie eine Sitzgelegenheit, die stützend und komfortabel ist, um künftige Ablenkungen zu vermeiden. Gewiss möchten Sie nicht die Pausetaste drücken, nur weil Ihr Stuhl unbequem ist. Finden Sie also eine Lösung, die auch Ihre Wirbelsäule entlastet. 

Einrichten Ihres Heimkinos, Schritt 3: Ordnungsgemäßes Aufstellen der Lautsprecher

Wenn Sie den perfekten Standort zum Genießen Ihrer Filme gefunden haben, ist es an der Zeit, die Lautstärke aufzudrehen. Für die Einrichtung Ihres neuen Heimkinos, ist es notwendig, auch die Lautsprecher und Ton-Komponenten richtig zu platzieren, denn nur so profitieren Sie am Ende von einem kristallklaren Klangerlebnis. Ob Sie die Lautsprecher nun in einem kleinen oder großen Raum aufstellen, wichtig ist, dass Sie im Auge behalten, wie Ihr persönliches Heimkino aussehen und wer es nutzen soll. Bei der Positionierung der Lautsprecher müssen Sie entscheiden, ob der Klang gezielt in eine Richtung übertragen werden soll oder ob Sie mehrere Lautsprecher im gesamten Raum verteilen möchten, um den hochwertigen Klang mehreren Nutzern zur Verfügung zu stellen. 

Ihr hauptsächlich für Dialoge zuständiger Center-Lautsprecher sollte im Totpunkt des meistgenutzten Sitzplatzes, über oder unter dem Bildschirm positioniert werden. Damit Sie auch kein Detail verpassen und nicht zurückspulen müssen, sollten Sie diesen Lautsprecher, sofern es der Standort Ihres Heimkinos zulässt, möglichst auf Ohrhöhe montieren. 

Surround-Sound-Kanäle links und rechts geben Umgebungsgeräusche wie das Jubeln oder die Pfiffe von Konzertbesuchern wieder. Den besten Effekt erzielen Sie, indem Sie diese Kanäle ungefähr 90 bis 110 Grad zu Ihrer Hörerposition ausrichten – also im Grunde in Höhe Ihrer Ohren. Zusätzlich sollten Sie darauf achten, sie leicht über Ihren Kopf hinaus zu positionieren. 

Der Subwoofer lässt sich am einfachsten platzieren: Sie können ihn im Grunde überall im Raum aufstellen, wenn Sie Ihr Heimkino einrichten, solange er nah genug am Receiver steht. Vermeiden Sie lediglich, ihn in direkt in eine Ecke oder eine halb geschlossene Nische zu stellen, da der Ton ansonsten unangebracht laut ist. 

Wenn Sie zum ersten Mal ein Heimkinosystem installieren und unsicher sind, welche Lautsprecher Sie benötigen, sollten Sie eine Soundbar wie die HT-NT5 von Sony wählen. Die schlanken Drei-Wege-Lautsprecher und sechs separaten Verstärker des Systems sind auf Surround-Sound und High-Resolution Audio ausgelegt und sorgen für einen unschlagbaren Klang bei Filmen, Fernsehen, Videospielen und Musikwiedergabe. Bei einem größeren Heimkinosystem und für echtes Kino-Feeling empfiehlt sich die HT-ST9 Soundbar von Sony, die dank Dolby® TrueHD und DTS-HD Surround-Sound in Kinoqualität bietet. 

Einrichten Ihres Heimkinos, Schritt 4: Hardware überprüfen

Wenn die Lautsprecher für das Heimkinosystem Ihrer Träume stehen, sollten Sie überprüfen, ob alle Kabel, Hardware- und Technologiekomponenten ordnungsgemäß funktionieren. Mit der richtigen Hardware erzielen Sie ein scharfes, hochwertiges Bild und einen Ton, der Sie sofort ins Geschehen eines Fußballspiels zieht oder Sie den markerschütternden Schrei in einem Horrorfilm am ganzen Leibe spüren lässt. 

Für das Streaming stehen eine Reihe von Geräten zur Verfügung, z. B. Blu-ray Player, HD-Satelliten-Boxen, Videospielkonsolen oder AV-Receiver. Bevor Sie jedoch über der Bedienungsanleitung und farblich passenden Kabeln grübeln, sollten Sie wissen, welche Geräte Sie verwenden möchten. Die meisten modernen Geräte haben nur noch HDMI® Kabel, mit denen sich Ihr Heimkino relativ einfach einrichten lässt. Der STR-DN1070 von Sony wäre eine Option, wenn Sie auf der Suche nach einem AV-Receiver sind. Er verfügt über HDMI® Ausgänge, USB- und AV-Anschlüsse, sodass Sie Ihren Fernseher, Ihr Smartphone, Ihren Blu-ray Player oder andere Komponenten mit ein und demselben Gerät verbinden und Kabelgewirr vermeiden können. Für Nutzer von Streaming-Diensten wie Googlecast gibt es AV-Receiver wie den STR-DN1070 von Sony, mit deren Hilfe Inhalte über ein Smartphone direkt auf Ihren Fernseher gestreamt werden. 

Verlieren Sie beim Einsatz von Receivern die Größe des verfügbaren Raums nicht aus den Augen. Wer mehr Platz für sein Heimkino hat, sollte einen Receiver mit 7.1-Kanälen oder mehr in Betracht ziehen. Ein Receiver mit mehr Kanälen fügt Ihrem Surround Sound eine gewisse Tiefe hinzu, die durch ein spürbar weiteres Klangfeld zum Ausdruck kommt. Nutzer mit kleineren Räumen werden die Vorteile weiterer Kanäle kaum bemerken. Ein 5.1- Kanal-AV-Receiver sollte diesen Gegebenheiten gerecht werden. 

Sollten Sie an irgendeinem Punkt der Einrichtung Ihres Heimkinos nicht weiterkommen, zögern Sie nicht, einen zugelassenen Experten um Hilfe zu bitten oder in der Bedienungsanleitung nachzuschlagen. 

Zurücklehnen und genießen

Der wichtigste Hinweis, den Sie beim Einrichten des Heimkinosystems Ihrer Träume immer im Kopf behalten sollten, ist, dass Sie es letztendlich für Sie funktionieren muss, für Ihre persönlichen Vorstellungen von Entertainment, in Ihren Räumlichkeiten. Da Sie mittlerweile einiges zur Auswahl des richtigen Standorts, der Sitzgelegenheiten und Hardware erfahren haben, können Sie sich nun entspannt zurücklehnen und genießen. 

Empfohlene Artikel

Beste Kopfhörer für Filmfreunde

Beste Kopfhörer für Filmfreunde

Die besten Kopfhörer für den Filmgenuss mit Kinosound 

Neue Bluetooth® Technologie

Neue Bluetooth® Technologie

Wie die LDAC™ Technologie die Art des Musikhörens unterwegs revolutioniert hat

Vier Geschenke zum Jahrestag, die von Herzen kommen

Vier Geschenke zum Jahrestag, die von Herzen kommen

Geschenkideen: Musik-Gadgets für die Liebe Ihres Lebens

Musik und Leben: Trends und Neuigkeiten für Musikliebhaber und Klangbegeisterte.