High-Res Musik-Trends 2016

Fünf Entwicklungen im Bereich High-Resolution Audio, die sich Ihrem mobilen Lifestyle anpassen

Dieses Jahr geht High-Resolution Audio über die Audiophilen-Nische hinaus und wird langsam aber sicher zum Mainstream. Es gibt einen immer größeren Markt für diejenigen, die überall Musik hören möchten, die genauso klingt wie im Aufnahmestudio oder Konzertsaal – und diese Menschen geben gerne etwas mehr aus, um dieses Erlebnis zu genießen. Laut Reuters, gaben Amerikaner im letzten Jahr erstmals mehr Geld für Kopfhörer aus als für physische Musikmedien wie CDs. Was heizt die steigende Nachfrage nach besserer Klangqualität an?

Man könnte argumentieren, dass dieser Trend von Veränderungen des Lifestyles beeinflusst wird. Wir haben längere Wege zur Arbeit, leben in kleineren Wohnungen und nutzen verstärkt Smartphones und Streaming-Dienste. Musikhören ist ein guter Zeitvertreib für unterwegs, und die Verbraucher erwarten, dass die Klangqualität Ihrer Mobilgeräte ein ebenso erstklassiger Hörerlebnis bietet, wie sie es von zu Hause kennen. Und dass unsere Lebensräume kleiner werden, macht hochwertige digitale Musik nur noch attraktiver. Eine digitale Musikbibliothek bietet Zugriff auf Millionen von Titeln, die keinen Platz in der Wohnung beanspruchen. Kein Vergleich zu dem Stauraum, den man für Musiksammlungen auf physischen Medien benötigt. Im Folgenden sind fünf Trends aufgeführt, die zeigen, wie die High-Resolution Audio-Branche sich weiterentwickelt, um einem mobilen Lifestyle gerecht zu werden. 

Mobiltelefon-Hersteller setzen auf High-Resolution Audio 

Smartphones sind unsere ständigen Begleiter, und da Verbraucher immer mehr darauf angewiesen sind, dass ihre Telefone mit ihrem mobilen Lifestyle mithalten, tun Hersteller ihr Möglichstes, um eine bessere mobile Erfahrung zu bieten. Smartphone-Hersteller hoffen, dass eine bessere Audioqualität ein Alleinstellungsmerkmal für sie ist. Deshalb investieren sie in High-Resolution Audio, um die Musikwiedergabe ihrer Telefone zu verbessern. Renommierte Gerätehersteller wie Sony, LG und HTC folgen diesem Trend. 

Das Sony Xperia™ wurde für den dynamischen, mobilen Lifestyle des Publikums von heute entwickelt. Seine DSEE HX™ Technologie wertet qualitativ minderwertige und komprimierte Audiodateien mithilfe von ClearAudio+ fast auf High-Resolution Audio-Qualität auf, optimiert die Frequenzbalance und bietet ein unvergleichliches Hörerlebnis. Verbraucher können Musik so makellos genießen, wie sie sein sollte – sogar auf dem Handy. 

High-Resolution Audio ganz ohne Kabel

Die Kunden wollen sich abnabeln, und für den Bereich der kabellosen Audiogeräte wird bis 2023 ein Wert von 38,5 Milliarden US-Dollar erwartet – 2014 waren es gerade einmal 6,9 Milliarden. Futuresource, ein auf die Audiobranche spezialisierter Forschungsdienstleister nimmt an, dass 2019 alle Audiogeräte kabellos sein werden. 

Dieser Trend hin zu Wireless nimmt bei den High-Resolution Audio-Geräten stetig zu. Heutzutage sieht man häufig Menschen, die beim Workout im Fitnessstudio oder auf dem Weg zur Arbeit in öffentlichen Verkehrsmitteln kabellose Kopfhörer tragen. Viele junge Berufstätige haben einen immer weiteren Weg zur Arbeit, und da sie sich unterwegs nicht langweilen möchten, interessieren sie sich in logischer Konsequenz zunehmend für Gadgets, die mit ihrem mobilen Lifestyle mithalten können. 

High-Resolution Audio ist jetzt per Streaming verfügbar 

On-Demand-Streaming-Dienste gehören zu den beliebtesten Möglichkeiten, Musik zu genießen, und Dienste wie Spotify und Pandora konnte in den letzten Jahren ein bemerkenswertes Wachstum vorweisen. Laut jüngsten Berichten wird der Anteil von Streaming-Diensten an den Umsätzen mit digitaler Musik auf mehr als 25 Prozent geschätzt. 2007 waren es nur 3 Prozent. Angesichts dessen, dass immer mehr Künstler, darunter auch The Beatles, ihre Kataloge über diese Dienste bereitstellen, hat es nicht den Anschein, dass dieser Trend in nächster Zeit abnehmen wird.

Das Streaming spricht wegen seiner Benutzerfreundlichkeit und des einfachen Zugriffs die Massen an. Dieser Komfort hat allerdings seinen Preis, denn Streaming-Dienste bieten üblicherweise nicht die beste Klangqualität. Da in der Branche aber ein Trend in Richtung High-Resolution Audio zu verzeichnen ist, werden voraussichtlich mehr Musikdienste Streaming in High-Resolution Audio-Qualität anbieten.  

Qobuz, ein On-Demand-Streaming-Dienst und Musikhandel, der 2008 in Frankreich gegründet wurde, bietet beispielsweise Studio Master-Downloads in High-Resolution Audio-Qualität bei 24 Bit/192kHz an. Dank einem Katalog, der 28.000 Label und Produzenten und mehr als 20 Millionen Titel zum Download oder Streaming bereitstellt, ist bei seiner High-Resolution Audio-Auswahl für jeden Geschmack etwas dabei.

Ein nahtloses Multiroom-High-Resolution Audio-Erlebnis schaffen 

Verbraucher möchten nicht einfach nur Musik für unterwegs, sie suchen auch nach einem gleichbleibenden Multiroom-Erlebnis für zu Hause. Die Nachfrage nach der Multiroom-Wiedergabe von High-Resolution Audio-Musik wird dieses Jahr voraussichtlich zunehmen, und Verbraucher werden die Möglichkeit haben, immer und überall qualitativ hochwertige Musik von verschiedenen Quellen zu genießen.

Die Hörer genießen Audioinhalte von mehreren über Bluetooth® verbundenen Geräten wie Smartphone oder Computer, die Bereitstellung eines nahtlosen Benutzererlebnisses über alle Komponenten hinweg kann daher schwierig sein. Vom Smartphone über Lautsprecher, Subwoofer oder Soundbar bis hin zum Netzwerkaudiosystem für das ganze Haus – 2016 können Sie sich auf eine besser integrierte Audiokette freuen.

Umwandlung von Schallplatten in High-Resolution Audio 

Schallplatten feiern auch weiterhin ihr Comeback, und mit dem Plattenspieler PS-HX500 von Sony ist es nun möglich, Ihre Plattensammlung in High-Resolution Audio-Titel umzuwandeln. Schallplatten können Sie unterwegs nicht hören, daher passt diese Funktion perfekt zu einem mobilen Lifestyle. Die Technologie dieses Plattenspielers verleiht analogen Meisterstücken neuen Glanz, und Sie genießen ein ganz neues Hörerlebnis. 

High-Resolution Audio wird in nächster Zukunft MP3-Streaming-Dienste zwar nicht vollständig ablösen, 2016 wird auf dem High-Resolution Audio-Markt aber voraussichtlich ein starkes Wachstum zu verzeichnen sein. Die Menschen sind ständig unterwegs, und die Verbraucher wünschen sich Audio-Angebote und Technologien, die damit Schritt halten. Mit diesen neuen Diensten und Geräten, einschließlich High-Resolution Audio-Streaming und Smartphones mit erstklassiger Klangqualität, bieten sich heute mehr Möglichkeiten als je zuvor, einen Aspekt der High-Resolution Audio-Technologie in Ihren Lifestyle einzubinden. 

Neue Artikel zu den Themen Musik und Leben

Musik und Leben: Trends und Neuigkeiten für Musikliebhaber und Klangbegeisterte.